Suchergebnis

 Der SV Mochenwangen (li. Manuel Schaaf) verlor das Topspiel gegen die SG Baienfurt (re. Ricardo Feiteiro).

Baienfurt schlägt den Dauerrivalen verdient

Die SG Baienfurt hat am fünften Spieltag der Fußball-Bezirksliga den SV Mochenwangen mit 4:2 besiegt. Es war ein verdienter und überzeugender Derbysieg. Mit einem 3:0-Sieg gegen den SV Achberg verteidigte der SV Fronhofen die Tabellenführung. Die TSG Bad Wurzach bleibt Tabellenletzter.

„Meine Jungs sind lernfähig“, sagte Baienfurts Trainer Reinhold Bloching vor dem Topspiel. Am Sonntag lobte er dann: „Das war Fußball mit Herz.“ Ein wichtiger Baustein in diesem Spiel war die Fitness der Baienfurter Spieler.

 An diesem Wochenende finden in der Seelsorgeeinheit die ersten von insgesamt 13 Erstkommunionsfeiern statt.

Erstkommunion: Schöne Feiern trotz Corona

Anders als üblich werden in diesem Jahr die Erstkommunionsfeiern in der Seelsorgeeinheit (SE) Bad Wurzach ablaufen. Das beginnt schon mit dem Termin. Statt rund um Ostern sind die Feiern diesmal im Herbst. Beginnend an diesem Samstag und Sonntag finden sie bis zum 7. November an fünf Wochenenden statt.

Insgesamt 13 Termine wird es in der SE geben. Je zwei in Arnach, Ziegelbach, Bad Wurzach und Seibranz, dazu Feiern in Eintürnenberg, Haidgau, Unterschwarzach/Eggmannsried, Hauerz und Dietmanns.

 Die Ratssitzung findet im Kursaal statt.

Gemeinderat tagt zu Konzepten für Seibranz und Bad Wurzach

Zwei Entwicklungskonzepte stehen im Mittelpunkt der Gemeinderatssitzung am kommenden Montag, 28. September. Sie beginnt um 19 Uhr im Kursaal.

Zunächst wird den Räten das von den Planern ausgearbeitete Dorfentwicklungskonzept für Seibranz vorgestellt.Anschließend geht es um das Stadtentwicklungskonzept für Bad Wurzach. In diesem Zusammenhang soll über den Antrag auf Landesförderung und vorbereitende Untersuchungen entschieden werden.

Weiter auf der Tagesordnung stehen der Bericht der Bürgermeisterin, Fragen der Bürger ...

 Nach der späten Niederlage in Beuren will der SV Mochenwangen gegen Baienfurt punkten.

Erstes Pflichtspiel-Derby seit 2014: Mochenwangen begegnet Baienfurt

Fußballderbys, in denen nicht selten die Emotionen auf und neben dem Platz hochkochen, haben ihren besonderen Reiz. Ein solches Derby gibt es an diesem fünften Spieltag der Fußball-Bezirksliga: Der SV Mochenwangen erwartet am Sonntag um 16 Uhr die SG Baienfurt, es ist das Fupa-Spiel der Woche. Erstmals seit sechs Jahren kämpfen beide Teams in diesem Duell um Zählbares. Das letzte Pflichtspiel fand im Jahr 2014 statt, da gewann der SV Mochenwangen mit 2:0.

Die Polizei nimmt Hinweise zum Verursacher unter Telefon 07561/84880 entgegen.

Illegal Müll im Wald entsorgt

Sperrmüllutensilien wie ein Computerbildschirm, ein Rechner sowie ein Tisch mit Glasplatte, ein Kissen und eine Babyliege sind laut Polizei am Montag in einem Waldgebiet zwischen Seibranz und Baierz im Gewann Stiftsreue aufgefunden worden.

Personen, die in den vergangenen Tagen beobachtet haben, wie der Müll entsorgt wurde oder die Hinweise zur Herkunft der Sperrmüllgegenstände geben können, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Leutkirch, Telefon 07561/84880, zu wenden.

Ortsvereins-Vorsitzender August Hartmann vor dem erst vor wenigen Monaten renovierten DRK-Gebäude an der Dr.-Harry-Wiegand-Straß

DRK Bad Wurzach ist einsatzbereit, aber von Corona hart getroffen

Stets einsatzbereit ist das Deutsche Rote Kreuz (DRK) in Bad Wurzach. Daran hat auch die Corona-Krise nichts geändert, wie Ortsvereins-Vorsitzender August Hartmann betont. Auf vielen Gebieten hat die Pandemie mit all ihren Einschränkungen die Ehrenamtlichen in ihrer Arbeit trotzdem hart getroffen, erzählt er im Gespräch mit SZ-Redakteur Steffen Lang.

Herr Hartmann, die ehrenamtliche Arbeit des DRK in Bad Wurzach ist unglaublich vielfältig.

Die bisher torlose TSG Ailingen schaffte beim SV Achberg den ersten Saisonsieg.

Ailingen trifft und siegt, Fronhofen erobert Spitze

Da sage noch einer, Ailingen könne in der Fußball-Bezirksliga keine Tore schießen. Am vierten Spieltag und nach 277 Minuten platzte der Knoten. Marcel Bürgin verwertete eine Vorlage von Patrick Berlet. Am Ende siegte die TSG im Fupa-Spiel der Woche in Achberg mit 3:2. Der TSV Ratzenried musst die Tabellenführung an den SV Fronhofen abgeben.

Die Partie zwischen der TSG Ailingen und dem SV Achberg war sehr unterhaltsam – wenn man kein Fan war.

 Manuel Schlude (Mitte) trifft mit dem TSV Ratzenried auf den SV Maierhöfen-Grünenbach.

Maierhöfens Heimdebüt ist gegen Spitzenreiter Ratzenried

Nach zwei Niederlagen zum Auftakt will Trainer Peter Riedlinger mit dem SV Achberg im Fupa-Spiel der Woche in der Fußball-Bezirksliga gegen Schlusslicht TSG Ailingen einen weiteren Dreier draufpacken. Der TSV Ratzenried will die Tabellenführung beim SV Maierhöfen-Grünenbach verteidigen. Alle Spiele finden am Sonntag statt.

Mit nur einem Punkt ziert die TSG Ailingen das Tabellenende, die Mannschaft von Trainer Steve Reger trifft das Tor nicht.

 Luca Karg (rechts) erzielt das 1:0 für den TSV Ratzenried im Derby gegen den SV Deuchelried.

Ratzenried erobert die Tabellenführung

Mit einem 3:2-Sieg gegen den SV Deuchelried hat der TSV Ratzenried im Fupa-Spiel der Woche am dritten Spieltag der Fußball-Bezirksliga die Tabellenführung übernommen. Im Duell der Verfolger behielt der SV Fronhofen zu Hause gegen den SV Beuren mit 5:2 die Oberhand. Die SG Kißlegg schlug überrachend den SV Oberzell.

„Es war ein verdienter Sieg. Wir waren die klar bessere Mannschaft“, sagte Markus Steidle, Trainer des TSV Ratzenried, nach dem Abpfiff.

Symbolfoto

Freie Fahrt für Schulbusse: Bauarbeiten in Seibranz und Truschwende beendet

Pünktlich zum Schuljahresbeginn konnten aktuell die Arbeiten zur Kanalsanierung in Seibranz abgeschlossen werden, die Baustelle wird im Lauf der Woche noch abgeräumt.

Wie die Stadt Bad Wurzach mitteilt, können ab kommender Woche zum Schuljahresanfang auch die Busse wieder alle Haltestellen im Bereich Seibranz wie vor der Baumaßnahme anfahren.

Gleiches gilt auch für den Bereich Truschwende, wo die dortigen Arbeiten in Zusammenhang mit dem Glasfaserausbau ebenfalls soweit fortgeschritten sind, dass eine Nutzung der Straßen ...