Suchergebnis

1. FC Saarbrücken - 1. FC Köln

Lottner wirft Herzensverein raus: Saarbrücken blamiert Köln

Nach dem Schlusspfiff mussten die blamierten Kölner auch noch diese Demütigung ertragen: „Viva Colonia“ ertönte aus den Stadionlautsprechern und die Spieler des 1. FC Saarbrücken tanzten dazu im Takt.

Deren Trainer Dirk Lottner ging nach dem 3:2 (0:0)-Sieg, durch den er mit dem Spitzenreiter der Regionalliga-Südwest seinen Herzensverein in der 2. Runde aus dem DFB-Pokal warf, lächelnd vom Rasen. „Wir genießen diesen Sieg und werden ein klein wenig feiern, aber nicht überdrehen“, sagte Lottner nach dem Coup.

Vorsitzende der Robert-Enke-Stiftung: Teresa Enke.

Vor zehn Jahren nahm sich Robert Enke das Leben - jetzt spricht seine Frau über diese Zeit

Vor zehn Jahren nahm sich der frühere Fußball-Nationaltorwart Robert Enke das Leben. Nur einen Tag später machte seine Witwe Teresa Enke bei einer Pressekonferenz seine Depressions-Erkrankung öffentlich.

Die heute 43-Jährige erhielt dafür viel Anerkennung und Bewunderung. Mittlerweile leitet sie die Robert-Enke-Stiftung, die die Erforschung und Behandlung von Herzkrankheiten bei Kindern sowie Depressionen unterstützt. Im Interview spricht Teresa Enke über ihr Leben, über den Umgang mit Depressionen und die Zeit vor zehn Jahren.

Hamilton und Vettel

„Klick machen“: Hamilton entblößt Schwächen des Vettel-Teams

Auf dieses Selfie mit dem bald sechsmaligen Weltmeister Lewis Hamilton hätte Sebastian Vettel am liebsten verzichtet.

Dokumentierte das von einem Maskottchen erzwungene Podiumsfoto in Mexiko doch wieder das Scheitern seines Ferrari-Teams beim Angriff auf die Formel-1-Vorherrschaft von Mercedes und seinem Champion. „Es liegt an uns, einen besseren Job zu machen. Das ist einfacher gesagt als getan“, stellte Vettel nach Platz zwei nüchtern fest.

 Ein Bild für die Geschichtsbücher. Das Ellwanger Meeting gibt es nicht mehr.

Aus! Das Ellwanger Leichtathletik-Beben

Das trifft die Sportstadt und den Ostalbkreis empfindlich. Das Organisationsteam der DJK-SG Ellwangen hat entschieden, kein weiteres Ellwanger Sparkassen-Meeting mehr auszurichten. Steigende Anforderungen und die dünne Personaldecke im Veranstaltungskomitee gaben den Ausschlag.

„Wir bedauern diesen Schritt sehr“, so Manuel Türk, Leiter des Organisationsteams. „Wir haben lange mit uns gerungen, bevor wir diese Entscheidung gefällt haben.

Alexander Meyer fängt den Ball vor Michael Frey

Jahn Regensburg schockt Nürnberg in der Nachspielzeit: 1:1

In der Nachspielzeit hat Jahn Regensburg dem 1. FC Nürnberg den Derbysieg in der 2. Fußball-Bundesliga entrissen. Der eingewechselte Jan-Marc Schneider traf am Sonntag nach einem Eckball, den der mitstürmende Torwart Alexander Meyer auf ihn verlängerte, zum 1:1 (0:1). In der Tabelle rangieren die Oberpfälzer nach ihrem Happy-End mit 15 Punkten weiter vor den Franken (14), die kurz vor dem ersten Heimerfolg nach zwei Monaten standen. Kapitän Hanno Behrens hatte den „Club“ in der 38.

1. FC Nürnberg - Jahn Regensburg

Jahn Regensburg schockt 1. FC Nürnberg in der Nachspielzeit

In der Nachspielzeit hat Jahn Regensburg dem 1. FC Nürnberg den Derbysieg in der 2. Fußball-Bundesliga entrissen. Der eingewechselte Jan-Marc Schneider traf nach einem Eckball, den der mitstürmende Torwart Alexander Meyer auf ihn verlängerte, zum 1:1 (0:1).

In der Tabelle rangieren die Oberpfälzer nach ihrem Happy-End mit 15 Punkten weiter vor den Franken (14), die kurz vor dem ersten Heimerfolg nach zwei Monaten standen. Kapitän Hanno Behrens hatte den „Club“ in der 38.

Robert Lewandowski

Bayerns Abhängigkeit von Torrekordler Lewandowski

Als die meisten Teamkollegen den Kabinentrakt längst verlassen hatten, musste Robert Lewandowski immer noch Auskunft zu seinem nächsten Torrekord geben.

Der 31 Jahre alte Pole setzte sich beim mühseligen 2:1-Arbeitssieg des FC Bayern gegen Union Berlin ein Denkmal: An jedem der ersten neun Spieltage dieser Saison traf der schon 13 Mal erfolgreiche Torjäger. Das gelang keinem anderen Profi in 57 Jahren Fußball-Bundesliga, selbst „Bomber“ Gerd Müller nicht.

Sebastian Andersson und Alphonso Davies

Mühsamer Bayern-Sieg: Lewandowski „stolz“ auf Liga-Torrekord

In jedes Mikrofon musste Robert Lewandowski nach seinem historischen Torrekord sprechen. Beim mühevollen 2:1 (1:0) des FC Bayern München über den 1. FC Union Berlin erzielte der 31 Jahre alte Pole am Samstag sein 13. Saisontor (53. Minute). Damit traf er als erster Akteur in 57 Jahren Fußball-Bundesliga an jedem der ersten neun Spieltage. „Ich bin stolz“, sagte Lewandowski zu seinem Rekord. „Es freut mich sehr, dass wir gewonnen haben. Und dass ich wieder ein Tor geschossen habe.

Bayern München - 1. FC Union Berlin

Mühsamer Bayern-Sieg: Lewandowski „stolz“ auf den Torrekord

In jedes Mikrofon musste Robert Lewandowski nach seinem historischen Torrekord sprechen. Beim mühevollen 2:1 (1:0) des FC Bayern München über den 1. FC Union Berlin erzielte der 31 Jahre alte Pole sein 13. Saisontor (53. Minute).

Damit traf er als erster Akteur in 57 Jahren Fußball-Bundesliga an jedem der ersten neun Spieltage. „Ich bin stolz“, sagte Lewandowski zu seinem Rekord. „Es freut mich sehr, dass wir gewonnen haben. Und dass ich wieder ein Tor geschossen habe.

 Peter Müller, Vorstandsmitglied vom Unternehmerverband Sigmaringen (links), überreicht an Pius Luib junior (Mitte) und Sebastia

Gebrüder Luib aus Fulgenstadt erhalten „Unternehmergeist“

Das nun schon vierte „Stelldichein“ vom Unternehmerverband des Landkreises Sigmaringen überraschte dieses Jahr die Fulgenstädter Brüder Pius und Sebastian Luib, Inhaber der Zimmerei und Schreinerei Pius Luib, mit der Preisverleihung für Unternehmergeist im Landkreis. Laudator Peter Müller würdigte den Betrieb als eines der Familienunternehmen, welche das Rückgrat unserer Gesellschaft darstellen würden.

Zahlreiche Mitglieder waren der Einladung in die Stadthalle gefolgt.