Suchergebnis


Kam aus der Regionalliga und behauptete sich in der ProA: Kevin Yebo (Mitte).

Steeples-Abstieg aus der ProA: Mangel an Konstanz und fehlende Kadertiefe

Die Saison 2017/18 in der Zweiten Basketball-Bundesliga ProA ist für das Team Ehingen Urspring Geschichte. Sie endete mit dem Abstieg in die ProB. Die Enttäuschung darüber war zu spüren, aber sie hatte auch Grenzen. Die Verantwortlichen des Vereins hatten stets betont, dass es in dieser Spielzeit nur um den Verbleib in der ProA gehen würde. Man war sich aber von vornherein bewusst, dass es nicht reichen und man das Ziel verfehlen könnte. Nun stellt sich der Verein auf die ProB ein, in der die Steeples mit einer neuen, noch stärker in Urspring ...

Alice Hurwood am Cello (Mitte) begleitete den Chor Belcanto unter der Leitung von Kantor Ralf Klotz beim Passionskonzert am Karf

Als Höhepunkt erklingt die Glashütter Passion

Zu Christi Sterbestunde hat der Chor Belcanto unter der Leitung von Kantor Ralf Klotz am Karfreitag in der evangelischen Heilig-Geist-Kirche ein spirituelles Passionskonzert gegeben.

Es begann mit Johann Sebastian Bachs Orgelchoralbearbeitung BWV 653 „Ein Lämmlein geht und trägt die Schuld“ in ruhig schlichter Tonführung. Kantor Klotz spielte zusammen mit der Cellistin Alice Hurwood.

Pfarrerin Daniela Bleher las einen kurzen Text aus dem Buch „Oskar und die Dame in Rosa“ von Eric-Emmanuel Schmitt.


Das Saxophonquartett hat sich nach dem Edelgas Xenon benannt – unter anderem weil mit diesem Gas unterschiedliche Farben erzeug

Das hätte sich Adolphe Sax nicht träumen lassen

Mit dem Auftritt des Kölner Xenon-Saxophonquartetts haben zahlreiche Besucher im Speratushaus einen glanzvollen Auftakt der diesjährigen Ellwanger Schlosskonzerte erlebt.

Wer gedacht hatte, mit dem von Adolphe Sax um 1840 entwickelten Instrument könne man „nur“ Jazz und Swing spielen, sah sich eines Besseren belehrt. Das Xenon Quartett beeindruckte mit Grieg, Bach und Piazzolla und ging mit Daniel Alvarados „Steps“ gänzlich neue Wege. Mit Adrian Durm am Tenorsaxophon kehrte ein gebürtiger Ellwanger in seine Heimatstadt zurück.

„Sehr fokussiert“: Davonte Lacy (r., hier im Spiel gegen Köln) hatte mit 37 Punkten großen Anteil am zweiten Auswärtssieg der St

Zweiter Auswärtssieg der Steeples wahrt Hoffnung auf den Verbleib in der ProA

Im Abstiegskampf der Zweiten Basketball-Bundesliga hat das Team Ehingen Urspring seinen Teil zum Verbleib in der ProA beigetragen. Angeführt vom herausragenden Davonte Lacy (37 Punkte), setzten sich die Steeples beim Tabellensechsten PS Karlsruhe Lions mit 93:86 durch. Weil aber auch der punktgleiche Tabellennachbar Baunach am vorletzten Spieltag gewann, ist Ehingen Urspring weiter auf Schützenhilfe angewiesen. Und das Team von Trainer Domenik Reinboth muss seine Hausaufgabe zum Hauptrundenabschluss gegen Hanau lösen, was mit einer ...


Endspurt im Abstiegskampf: Die Steeples (Davonte Lacy, r., hier gegen Paderborn) gastieren am vorletzten Spieltag in Karlsruhe.

Abstiegskampf in der ProA: Zeit für Rechenspiele

Endspurt in der Zweiten Basketball-Bundesliga ProA: Das Team Ehingen Urspring bestreitet am Samstag, 24. März, 19.30 Uhr, sein letztes Gastspiel der Hauptrunde beim starken Aufsteiger PS Karlsruhe Lions. Am vorletzten Spieltag könnten erste Entscheidungen darüber fallen, wer die Liga Richtung ProB verlassen muss. Im für sie ungünstigsten Fall könnte es die Steeples erwischen, die daher nichts unversucht lassen werden, beim Tabellensechsten zu punkten.

TVA beendet Niederlagen-Serie und bleibt im Keller

Mit zwei klaren Siegen sind die U18-Jugendlichen des TTC Spaichingen weiter auf Meisterschaftskurs. Die übrigen Tischtennis-Teams waren am Wochenende nicht so erfolgreich.

LandesklasseTTC Tuttlingen II – TTC Rottweil 8:8. Mit dem Schlusslicht stellte sich die Mannschaft der Stunde in Tuttlingen vor. Die Gäste haben noch kein Spiel in der Rückrunde verloren. Vor diesem Hintergrund war das Unentschieden für die Donaustädter ein Erfolg. Nach dem Spielverlauf ließen die Tuttlinger die Köpfe hängen.


Die Steeples (v. l. Teammanager Nico Drmota und die Spieler Davonte Lacy und Seger Bonifant) hatten Spaß beim Kochen.

SZ-Leser kochen zusammen mit Basketballprofis

Kochen mit Profis: Bei der Aktion der AOK und der Schwäbischen Zeitung haben SZ-Leser zusammen mit den Zweitliga-Basketballern des Teams Ehingen Urspring unter Anleitung der Diätassistentin Gudrun Mack in der Küche der Gemeinschaftsschule Allmendingen gekocht. Heraus kamen schmackhafte Gerichte, außerdem erfuhren die Leser in den Gesprächen am Herd auch Privates von den Sportlern.

Mit fünf Spielern der ProA-Mannschaft und Teammanager Nico Drmota waren die Steeples an ihrem trainingsfreien Tag erschienen – und die US-Amerikaner Seger ...


Sebastian Schmitt (r., hier im Spiel gegen die Orange Academy) war der erfolgreichste Werfer der Steeples gegen Köln.

Steeples gehen in Köln leer aus

Die Zweitliga-Basketballer des Teams Ehingen Urspring haben ihr ProA-Gastspiel bei den Rhein Stars Köln mit 76:91 verloren. Die Kölner kamen den Play-offs näher, während die Steeples die Chance verpassten, ihre Position im Abstiegskampf zu verbessern.

Schläfrig wirkten die Gäste zu Beginn, Köln führte rasch mit 5:0. Nach mehr als zwei Minuten erzielte Kevin Yebo die ersten Steeples-Körbe, die Rheinländer setzten vier Punkte zum 9:2 entgegen.

Heiko Staiger gewann gegen den SV Liptingen nicht nur seine beiden Einzel. Der Spaichinger war auch im Doppel mit Heiko Paitz er

Aus 0:4 wird 9:7: Spaichingens überraschender Sieg

Ein rabenschwarzes Wochenende erwischten die Tischtennisspieler des SV Liptingen. Die drei Herren-Mannschaften kassierten fünf Niederlagen. Aldingens Bezirksliga-Team verlor das Kellerduell und hat im Abstiegskampf schlechte Karten.

VerbandsligaTTC Tuttlingen – TTF Altshausen 9:5. Nach eher mauen Wochen mit zwei Partien ohne Sieg zeigte Tuttlingen vor heimischem Publikum eine starke Leistung. Erfolge am vorderen und hinteren Paarkreuz führten zu einem Erfolg des Vierten gegen den Fünften, der in dieser Höhe unerwartet kam.


Wie schon im Hinrundenspiel gegen Trier war Davonte Lacy auch im zweiten Aufeinandertreffen erfolgreichster Werfer der Steeples

Steeples in Trier lange auf Augenhöhe

Die Zweitliga-Basketballer des Teams Ehingen Urspring haben ihr Spiel am Freitagabend beim Play-off-Kandidaten Gladiators Trier mit 74:88 verloren. Die Steeples boten einer der heimstärksten Mannschaften der ProA-Saison aber lange Zeit Paroli.

Einer der Steeples-Spieler, den die Gladiators nach den Erfahrungen in dem in Ehingen verlorenen Hinrundenspiel am meisten fürchteten, eröffnete die Partie: Davonte Lacy (im ersten Duell 29 Punkte und acht Assists) klaute sich an der eigenen Zone den Ball, machte sich auf zum gegnerischen Korb ...