Suchergebnis

 Sebastian Kogel sitzt an einem Tisch

Helden des Alltags: Pflegekräfte der Diakonie trotzen der Corona-Krise

Während viele Menschen ihre Arbeit in Zeiten des Coronavirus vom Homeoffice aus erledigen oder sogar gezwungen sind, ihre Arbeit gänzlich ruhen zu lassen, leisten wiederum andere einen besonders wichtigen Beitrag für die Gesellschaft und sorgen dafür, dass wichtige Bereiche des Lebens am Laufen gehalten werden. Sie arbeiten in Arztpraxen und Krankenhäusern, sitzen in Supermärkten an den Kassen, fahren Streife oder kümmern sich in Pflege- und Altenheimen um Menschen, die tägliche Unterstützung für die Bewältigung des Alltags brauchen.

 Heiß her ging es am Samstag beim Jubiläumsspiel zwischen dem TSV Neukirch und der Traditionself des VfB Stuttgart.

Neukirch verliert knapp gegen den VfB Stuttgart

Ein paar Trikotsätze und zusammengewerkelte Tore – mehr stand bei der Gründung der Fußballabteilung des TSV Neukirch vor 50 Jahren nicht zur Verfügung. Reinhold Hasler baute die Vereinsabteilung in den folgenden Jahren immer weiter aus. Der heute 83-Jährige war am vergangenen Samstag einer der Ehrengäste, die die Altherren des TSV bei ihrem Jubiläumsspiel gegen die Traditionself des VfB Stuttgart anfeuerten.

Der symbolische Anstoß erfolgte durch Marcus Franz vom TSV Neukirch.

 Die von der Abtsgmünder SPD gekürten Bewerberinnen und Bewerber.

SPD Abtsgmünd präsentiert Wahllisten für die Kommunalwahlen

Im Gasthof „Adler“ in Abtsgmünd hat die Mitgliederversammlung der SPD-Abtsgmünd ihre Kandidaten für die Gemeinderatswahl und die Ortschaftsratswahl Pommertsweiler nominiert. Die Vorsitzende Marlies Büker freute sich, dass die SPD Abtsgmünd mit 22 Kandidaten eine „attraktive Liste“ einreiche. Das Durchschnittsalter beträgt 46 Jahre, der Frauenanteil 36 Prozent.

Für die einzelnen Wohnbezirke kandidieren:

Abtsgmünd: Marlies Büker, Thomas Gehring, Olga Kohler, Miriam Balle, Jens Kogel, Elena Schäfer, Markus Genger, Anja ...


Tekin Yilmaz (links) und der FC Leutkirch sind die Gejagten in der Fußball-Bezirksliga.

Turbulente Wochen in der Fußball-Bezirksliga

Mit einem Nachholspieltag nimmt die Fußball-Bezirksliga am Sonntag den Spielbetrieb wieder auf. Aufgrund der Flut an Nachholspielen ist das aber nicht die letzte Sonderschicht. Offiziell wird die Rückrunde (18. Spieltag) am 18. März fortgesetzt. Vier Begegnungen finden am Sonntag statt. Das Spiel des SV Baindt gegen den SV Beuren musste erneut abgesagt werden.

Der Tabellenführer FC Leutkirch muss bisher einmal, der SC Unterzeil-Reichenhofen zweimal und der Großteil der Liga dreimal nachsitzen.


Tettnangs Trainer Dieter Koch glaubt an den Klassenerhalt und eine gute Platzierung am Ende der Saison.

Es ist noch ein weiter Weg nach oben

Der TSV Tettnang überwintert in der Fußball-Bezirksliga auf dem vorletzten Tabellenplatz, ist als Aufsteiger noch nicht richtig angekommen in der Liga. Am 5. Februar erwartet Dieter Koch seine Spieler zurück zum Trainingsauftakt. Dann bleiben genau sechs Wochen Zeit, um das anvisierte Ziel – Platz fünf bis neun – zu erreichen.

„Die Hinrunde ließ sich gut an, da war ich auch zufrieden, aber mit dem Gezeigten hinten raus können wir nicht zufrieden sein“ sagt Dieter Koch.


Die jungen Ellwanger Taekwondo-Kämpfer haben in Plüderhausen einige Pokale abgestaubt.

Nora Kogel schnappt sich die Silbermedaille

Kürzlich hat in Plüderhausen die baden-württembergische Meisterschaft im Taekwondo-Wettkampf stattgefundn. Die Sportler der DJK Ellwangen waren wie immer mit vor Ort, diesmal mit einer ganz jungen Mannschaft und teilweise auch Sportlern, die noch nicht so erfahren im Wettkampf sind. Rund 300 Sportler waren gemeldet, so dass es ein abwechslungsreiches Turnier mit vielen tollen Begegnungen war.

Sebastian Seckler (Schüler bis 39 kg Leistungsklasse 2) konnte sich im Viertelfinale nicht durchsetzen, da von den Punktrichtern zwei seiner ...


Die Mannschaft von Dynamo Lukas in neuen Trikots.

Neue Trikots für „Dynamo Lukas“

Sie sind begeisterte Fußballspieler und stolz darauf, Teil eines motivierten Teams zu sein. In Zukunft können die Spieler von „Dynamo Lukas“ dies auch mit neuer, einheitlicher Sportkleidung zum Ausdruck bringen. Denn dank einer Spende konnte die Fußballmannschaft der St. Lukas-Klinik der Stiftung Liebenau jetzt mit zwei Sätzen Trikots ausgestattet werden.

„Dynamo Lukas“ ist eine besondere Fußballmannschaft: In ihr spielen Männer und Frauen fast jeder Altersstufe zusammen.

Die Kogenmale bedanken sich bei Rainer Kessler lautstark für seinen jahrelangen und unermüdlichen Einsatz.

Kogenmale wählen neuen Vorstand

Tettnang (sz) - Die Mitglieder der Narrenzunft Kogenmale Obereisenbach haben ihren Vorstand neu gewählt. Gründungsmitglied Rainer Kessler, der seit über 20 Jahren als Schriftführer und Beisitzer eine fundamentale Stütze war, machte Platz für die Jüngeren. Er versprach, den Verein im Hintergrund weiterhin zu unterstützen. was mit viel Applaus bedacht wurde. Die neue Schriftführerin heißt Marina Papadimitriou.

Zunftmeister Sebastian Löw eröffnete die gut besuchte Versammlung im Haus der Vereine mit der Begrüßung aller Mitglieder.

TSG Ailingen freut sich auf den SV Tannau

Elfter Spieltag in der Fußball-Kreisliga B4: Neben den vier am Tabellenende stehenden Klubs, die gegeneinander spielen, gilt das Augenmerk dem Top-Spiel zwischen Spitzenreiter TSG Ailingen und dem Tabellendritten SV Tannau. Gefordert dürfte auch der Tabellenzweite SC Friedrichshafen sein, der Kosova Weingarten empfängt.

Eine weitere interessante Partie findet bereits am Samstagnachmittag statt. Hier haben der aktuell Viertplatzierte TSV Oberreitnau und der direkt dahinterstehende SV Kehlen II kurzfristig das Heimrecht getauscht, ...


Auch in der Fußball-Kreisliga B4 zappelte der Ball am vergangenen Spielwochenende oft im Tornetz.

SV Tannau schlägt SC Bürgermoos im Spitzenspiel

Der SV Tannau hat durch einen 2:1-Erfolg beim SC Bürgermoos mit zehn Punkten seine Spitzenposition in der Fußball-Kreisliga B4 ausgebaut (10 Punkte). Mit je neun Zählern dicht auf den Fersen folgen der FC Kosova Weingarten und der TSV Oberreitnau, die beide ihre Partien des vierten Spieltags für sich entscheiden konnten.

Im Top-Spiel der Fußball-Kreisliga B4 am Samstagabend fielen die Tore erst spät. Bürgermoos verteidigte geschickt, die besseren Chancen hatten jedoch die Gäste aus Tannau.