Suchergebnis

 Die HSG Rietheim-Weilheim (blau) setzte die Heimpremiere in der Handball-Landesliga mit einer 23:27-Niederlage gegen die TSG Re

TV Aixheim fegt den TSV Altensteig aus der Halle

Die Handballer der HSG Fridingen/Mühlheim (Württembergliga) haben am Sonntagabend gegen die MTG Wangen 27:31 verloren. Von den vier heimischen Landesligisten aus dem Kreis Tuttlingen, die am Samstag im Einsatz waren, haben mit dem TV Aixheim (36:21 gegen Altensteig) und den Frauen der HSG Baar (23:20 bei der SpVgg Mössingen) zwei Teams gewonnen. Die HSG Rietheim-Weilheim und die HSG Baar (Landesliga Männer) knüpften nicht an die zuletzt gezeigten Leistungen an.

 Gleich steht es 0:3: Sulmetingens Jannick Borm trifft in dieser Szene per Kopf gegen die SF Schwendi.

Erste Niederlage für Schwendi

Am siebten Spieltag der Fußball-Bezirksliga Riß hat es auch die SF Schwendi erwischt. Der bis hierher verlustpunktfreie Tabellenführer unterlag dem SV Sulmetingen 1:3. Einzige noch ungeschlagene Mannschaft ist somit der SV Reinstetten, der gegen den SV Ringschnait einen 0:2-Pausenrückstand noch in ein 2:2 umbiegen konnte. Im Aufsteigerduell siegte der FC Mittelbiberach gegen die SGM Warthausen/Birkenhard klar mit 4:1.

SF Schwendi – SV Sulmetingen 1:3 (0:2).

Leistungsschau zeigt sich klimafreundlich

Leistungsschau zeigt sich klimafreundlich

Von einem selbstspielenden Flügel über einen gasbetriebenen Heizkamin bis hin zu einem frischgezapften Bier – die mittlerweile dritte Auflage der Leistungsschau „Wir im Landkreis Tuttlingen“ hat am Wochenende in und vor der Stadthalle gezeigt, was der Landkreis kann. In Kombination mit den E-Mobil-Tagen rückte die Messe den Umweltgedanken in den Fokus.

Zahlreiche Besucher nutzten das Angebot, schlenderten durch die Leistungsschau, informierten sich über die neuesten Trends.

„Handwerk hat goldenen Boden!“, sagt man. In einer Zeit, in der die Betriebe volle Auftragsbücher haben und gleichzeitig händeri

Beste Aussichten für Jung-Handwerker

Die Kreishandwerkerschaft hat mit der Lossprechungsfeier das Ende der Ausbildungszeit in Schwäbisch Gmünd gefeiert. Dabei ging Kreishandwerksmeister Alexander Hamler auch im Namen von Kreishandwerksmeisterin Katja Maier aus Aalen auf die weiter gute wirtschaftliche Entwicklung des Handwerks ein. Während die Industrie bereits „deutliche Bremsspuren“ vermelde, scheine im Handwerk weiterhin die Sonne von einem fast ungetrübten Himmel. Das werde auch so bleiben.

 Franz Bühler (rechts) von der Röhlinger Bürgerinitiative übergibt die Petition an Kultusministerin Susanne Eisenmann. In der Mi

Röhlinger Bürgerinitiative übergibt Petition an Ministerin Eisenmann

Die Bürgerinitiative Röhlingen hat den Besuch der baden-württembergischen Kultusministerin Susanne Eisenmann dazu genutzt, um ihre Forderung nach einer Umgehungsstraße für den Ort zu bekräftigen. Etwa 60 Bürger haben am Rande des Röhlinger Schulgeländes für dieses Anliegen demonstriert und der Ministerin eine Petition überreicht.

Für das Ende seiner Begrüßungsansprache für Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) hatte Röhlingens Ortsvorsteher Walter Schlotter noch „ein paar kritische Worte“ aufgehoben.

 Sebastian Braun

Die dritte Leistungsschau findet am Wochenende in der Stadthalle statt

Zum dritten Mal startet am kommenden Freitag die Leistungsschau in der Tuttlinger Stadthalle. Sebastian Braun hat die Messe ins Leben gerufen. Unser Redakteur Sebastian Heilemann hat mit ihm darüber gesprochen, was die Besucher am Wochenende erwartet und welche Idee hinter der Leistungsschau steht.

Herr Braun, was werden Sie sich am Wochenende auf der Leistungsschau anschauen?

Ich bin mit allen Ausstellern im Gespräch. Meine Frau läuft schon gar nicht mehr mit mir mit, weil ich für einen Rundgang einen halben Tag brauche.

Kommt die Marke HZL nach der Fusion mit der SWEG Zug um Zug unter die Räder? Die Verantwortlichen bestreiten das.

Chefs versichern: HZL bleibt als Marke bestehen

Die Fusion der Verkehrsgesellschaften Hohenzollerische Landesbahn (HZL) und Südwestdeutsche Verkehrs-Aktiengesellschaft (SWEG) zur Südwestdeutschen Landesverkehrs-AG lässt so manchen eingefleischten Hohenzollern mit einem Grummeln in der Magengegend zurück: Es scheint so, dass die eingesessene Landesbahn, ein Sinnbild für die einstige Selbstständigkeit der Hohenzollerischen Lande, mehr und mehr von der Bildfläche verschwindet (wir berichteten bereits).

 Die Herren A mit Sieger Dennis Klein (3. von links).

Tischtennis Zweier-Mannschafts-Turniers: Der Bundesliga-Mann gewinnt

Mit 66 Teams aus 44 Vereinen hatte die 39. Auflage des Wasseralfinger Tischtennis Zweier-Mannschafts-Turniers in den sieben ausgespielten Wettbewerben nicht die Resonanz aufzuweisen wie in den Vorjahren.

Grund für den Rückgang war, wie in der Vorschau bereits angekündigt, die Festlegung der Sommerferien in Baden-Württemberg; der Trainingsbetrieb in den Vereinen hat nämlich noch nicht begonnen. Mit einem besonderen Höhepunkt konnte Abteilungsleiter Holger Weik aber aufwarten.

 Riesiger Jubel bei der Musikkapelle Kehlen, die neben toller Blasmusik eine super Show ins Festzelt zauberte.

Musikverein Kehlen ist „Blaskapelle des Südens 2019“

Der Musikverein Kehlen ist die „Blaskapelle des Südens 2019“. Die etwa 50 Musikerinnen und Musiker um den Vorsitzenden Daniel Schneider und den Dirigenten Wolfgang Schuler konnten die Fachjury wie das Publikum überzeugen und die begehrte Trophäe in Empfang nehmen. Riesig war der Jubel bei den Gästen aus Kehlen, als kurz nach Mitternacht die beiden Moderatoren Andree Albrecht vom gastgebenden Musikverein Donnstetten und Sebastian Striegel von der „Schwäbischen Zeitung“ den Sieger bekanntgaben und dem Vereinsvorsitzenden Daniel Schneider die ...

Die Musiker aus Kehlen setzen sich in Donnstetten gegen die Konkurrenz aus Blochingen und Simmerberg durch.

Musikverein Kehlen ist „Blaskapelle des Südens“

Der Musikverein Kehlen ist die „Blaskapelle des Südens 2019“. Die etwa 50 Musikerinnen und Musiker um den Vorsitzenden Daniel Schneider und den Dirigenten Wolfgang Schuler konnten die Fachjury wie das Publikum überzeugen und die begehrte Trophäe in Empfang nehmen.

Riesig war der Jubel bei den Gästen aus Kehlen, als kurz nach Mitternacht die beiden Moderatoren Andree Albrecht vom gastgebenden Musikverein Donnstetten und Sebastian Striegel von der „Schwäbischen Zeitung“ den Sieger bekanntgaben und dem Vereinsvorsitzenden Daniel ...