Suchergebnis

 Die katholischen Kirchengemeinden in Biberach (Im Bild die Stadtpfarrkirche St. Martin) haben neue Kirchengemeinderäte gewählt.

Das sind die neuen Biberacher Kirchengemeinderäte

Die katholischen Kirchengemeinderäte wurden am 22. März aufgrund des Coronavirus per Briefwahl gewählt. Nachfolgend die Ergebnisse für die Kirchengemeinden in der Kernstadt und den Teilorten.

St. Martin Biberach: Wahlbeteiligung 14,18 Prozent (2015: 15,19 Prozent). 16 Bewerber hatten für 14 Sitze kandidiert. Gewählt wurden sechs Frauen und acht Männer; Durchschnittsalter 55 Jahre; fünf Räte sind neu. Die Gewählten: Katharina Baiker-Thoma, Rudolf Ehmann, Helene Fetsch, Sonja Gastel, Raymund Göster, Markus Hermann, Christian Hiller, ...

 Die Feuerwehr Aichstetten mit ihrem neuen Kommandanten Bruno Fleck (links).

Feuerwehr Aichstetten unter neuer Führung

Ein neues Führungsduo hat die Freiwillige Feuerwehr Aichstetten. Auf ihrer Hauptversammlung wurden außerdem verdiente Kameraden, allen voran der scheidende Kommandant Hermann Deyringer, ausgezeichnet.

Nach dem Totengedenken an verstorbene Kameraden, welches in diesem Jahr besonders Anton Fleck galt, zeigte sich Deyringer in seinem Tätigkeitsbericht überaus zufrieden. Im Jahr 2019 wurden 22 Einsätze erfolgreich und professionell abgearbeitet.

 Im Lokalderby der Handball-Landesliga der Männer besiegte der TV Aixheim (grün) die HSG Baar mit 36:25 . Nicolas Klineisen (grü

Donautal-HSG verpasst Befreiungsschlag

Der TV Aixheim hat das Derby in der Handball-Landesliga der Männer gegen die HSG Baar klar für sich entschieden und nach Punkten mit dem Aufsteiger gleichgezogen. Die HSG Rietheim-Weilheim hat sich bei Favorit SG Ober-/Unterhausen geschlagene geben müssen und legt den Fokus auf die anstehenden direkten Duelle. Selbes gilt nach der Niederlage in Ostfildern-Ruit für die HSG Fridingen/Mühlheim.

Württembergliga Süd MännerHSG Ostfildern – HSG Fridingen/Mühlheim 35:28 (14:15).

 Ein wahrscheinlich authentisches Portra§t von Johann Sebastian Bach.

Geistliche Musik: Ernst, aber doch liebenswürdig

Die erste Geistliche Abendmusik in der Fastenzeit brachte den vielen Zuhörern in der Kirche Maria Königin eine Besonderheit: Die Texte der choralgebundenen Werke von Johann Sebastian Bach wurden von Siglinde Bacher gut verständlich rezitiert und danach von Rudolf Hendel meisterhaft interpretiert. Der tieffromme Komponist ließ sich von den Texten inspirieren und so erlebten die Zuhörer hier die Entstehungsgedanken der gebotenen Werke.

Doch zu Beginn hörten die Besucher, vorgelesen von Siglinde Bacher, das Erleben von Musik des ...

 Die Handballer der HSG Rietheim-Weilheim (blau) kämpften in der Landesliga bravourös und mit viel Leidenschaft, was letztlich a

Späte Niederlagen für Rietheim-Weilheim und Baar

Die HSG Fridingen/Mühlheim (Handball-Württembergliga) hat sich im Rückspiel gegen die HSG Langenau/Elchingen besser präsentiert und kam in Fridingen zu einer Punkteteilung. Auch der TV Aixheim (Landesliga Männer) revanchierte sich für liegengelassene Zähler der Hinserie. Die Ligakonkurrenten HSG Rietheim-Weilheim und HSG Baar mussten in zwei unterschiedlichen Spielen jeweils späte Niederlagen einstecken.

Württembergliga Süd MännerHSG Fridingen/Mühlheim – HSG Langenau/Elchingen 27:27 (17:15).

 Geschäftstellenleiter Heiko Böhm mit den neuen Kursprogrammen des Volksbildungswerks Westerheim. Da zeichnet sich schon der gro

VBW sucht immer noch Ballettlehrerin

Ein Marienkäferchen im grünen Gras ziert das neue Programmheft des Volksbildungswerks Westerheim (VBW) für das Sommerhalbjahr 2020. Sonst ist das Heft wie gehabt in Blau gehalten.

Insgesamt 34 Kurse und Veranstaltungen enthält das vielfältige und breit gestreute Angebot für die nächsten Monate. Die neuen Programmhefte liegen bereits aus, die Anmeldungen laufen und da zeichnet sich schon ein großer Trend ab: Die Yoga-Kurse sind die großen Renner.

 Im Einzel gelang Nina Feil (links) und Laura Henninger jeweils ein Punktgewinn gegen den VfL Sindelfingen – allerdings nicht im

Erneute Pleite für TSV-Damen trotz guter Leistung

In den Tischtennisligen der Region hat es am vergangenen Wochenende wieder spannende Partien gegeben.

TSV Untergröningen - VfL Sindelfingen 3:8.

Gleich der Beginn der Partie mit den Doppelbegegnungen lief alles andere als gut aus Sicht des TSV Untergröningen. Zum Auftakt der Einzel folgte dann im vorderen Paarkreuz die Überraschung des Nachmittags: während Miriam Kuhnle Satzführungen nicht in Satzgewinne umwandeln konnte, erspielte sich Nina Feil gegen die Bundesligaerfahrene Nathalie Richter einen überraschenden 3:1 ...

 Laura Heinrich (Mitte, links ihr Vereinstrainer Hermann Betz, rechts Kampfrichterin Marion Schrader) gewann bei den German Open

Laura Heinrich ist German-Open-Siegern

Laura Heinrich von der Taekwondo-Abteilung des SC Kirchen hat bei den German Open in Hamburg in der Disziplin Freestyle gewonnen. Ausgetragen wurden die German Open im Taekwondo Poomsae und Freestyle. Insgesamt 466 Starter aus 17 Nationen, darunter zahlreiche Nationalteams und die gesamte deutsche Taekwondo-Elite, waren am Start. Laura Heinrich ging hochkonzentriert in ihrer Paradedisziplin Freestyle an den Start und präsentierte, abgesehen von einem kleinen Fehler beim abschließenden Rückwärtssalto, eine nahezu fehlerfreie Vorstellung.

 Die Männer der HSG Baar (schwarz) behielten in der Handball-Landesliga mit einem klaren 32:23-Sieg gegen die TSG Reutlingen die

HSG Baar besiegt die TSG Reutlingen 32:23

Die Spiele in der Handball-Landesliga der Männer mit Beteiligung aus dem Kreis Tuttlingen haben am Wochenende deutliche Endergebnisse hervorgebracht. Der HSG Baar ist der Klassenerhalt nach dem dritten Ligasieg in Folge so gut wie nicht mehr zu nehmen. Weiterhin unrund läuft es bei der HSG Rietheim-Weilheim, die bei Favorit TSV Denkendorf eine klare Niederlage einstecken musste. Der TV Aixheim unterlag in Pfullingen mit 30:39-Toren. Die Männer der HSG Fridingen/Mühlheim waren in der Württembergliga spielfrei.

Handballer in Aktion

HSG Fridingen/Mühlheim hängt im Tabellenkeller fest

Das Handballwochenende in der Landesliga der Männer hat gezeigt, dass der TV Aixheim und die HSG Baar auf einem guten Weg sind, die Klasse zu halten. Beide entschieden anspruchsvolle Duelle für sich, während die HSG Rietheim-Weilheim im Tabellenkeller auf der Stelle tritt. Auch Württembergligist HSG Fridingen/Mühlheim ging in der heimischen Halle in Mühlheim leer aus.

Württembergliga Süd MännerHSG Fridingen/Mühlheim – SKV Unterensingen 19:26 (9:13).