Suchergebnis

Gleich zu Beginn eine hohe Hürde: Für Trainer Domenik Reinboth vom Team Ehingen Urspring ist der erste Gegner der neuen ProA-Run

Erste Bewährungsprobe für das junge Team

Nach einer mehr als siebenmonatigen Pause bestreitet der Basketball-Zweitligist Team Ehingen Urspring wieder ein Punktspiel. Zum Auftakt der ProA-Runde ist die Mannschaft von Trainer Domenik Reinboth am Samstag, 17. Oktober, 19.30 Uhr, bei den Nürnberg Falcons zu Gast. Für Reinboth zählen die Nürnberger, unverändert trainiert vom früheren Ehingen-Urspring-Coach Ralph Junge, zu den Geheimfavoriten. Reinboths junges Team, das nicht in Bestbesetzung ist, wird versuchen, sich möglichst gut zu verkaufen.

Markus Scheuing (l.) nahm die Ehrung aus der Hand von Ortsvorsteher Philipp Lämmle entgegen.

Ortschaftsrat verlost Pacht

In der Turnhalle hat der Ortschaftsrat Berg am Donnerstag zwei Grünlandflächen im Industriegebiet verpachtet. Per Losentscheid kamen von den fünf Bewerbern aus Berg Achim Brunner und Karl Bausenhart zum Zug.

Vor der Verpachtung musste erst einmal das Verfahren geklärt werden. Fünf Bewerber aus Berg hatten bei der Ortsverwaltung ihr Interesse an der Pacht der Flurstücke 501/9 mit 220 Ar und 501/10 mit 112 Ar im Gewann Wachau bekundet. Einstimmig sprach sich der Rat dafür aus, die zwei Flurstücke getrennt und nicht gemeinsam an einen ...

 Die 8000 Berufsfischer in Großbritannien sind stark vom Handel mit der EU abhängig. Für sie ist ein Brexit-Deal mit der EU exis

EU und Großbritannien streiten um Fisch

Im langwierigen BrexitProzess sind schon viele vermeintlich endgültige Termine gekommen und gegangen. So dürfte es auch jener Parole gehen, die der britische Premierminister Boris Johnson Anfang September ausgab: Sollte bis zu dem am Donnerstag beginnenden EU-Gipfel der Vertrag über die künftige Wirtschaftszusammenarbeit nicht unterschriftsreif vorliegen, müsse man eben ohne Deal auseinandergehen. „Unser Land wird in jedem Fall prosperieren“, tönte der konservative Politiker.

 Rudern in Corona-Zeiten: Die Sportler des RV Waldsee korrekt mit Masken bei der Regatta in Nürtingen.

Ruderverein Waldsee fährt in Nürtingen vier Siege ein

Der Ruderverein Waldsee hat in Nürtingen seine erste Ruderregatta der Saison 2020 besucht. Nachdem coronabedingt etliche Regatten, darunter die traditionelle Herbstregatta in Bad Waldsee, abgesagt worden waren, war die Freude der Waldseer Ruderer groß, zum Ende der Saison hin doch noch Rennen fahren zu können.

Der Ruderclub Nürtingen hatte ein strenges Hygienekonzept aufgestellt, das unter anderem Zuschauer ausschloss, die Vereine streng voneinander trennte und Mundschutzpflicht auf dem Regattagelände vorsah.

«QAnon»

QAnon: Die Gefährlichkeit absurder Geschichten

Auf den ersten Blick muten sie harmlos an: bunte Fähnchen mit dem Buchstaben Q. Zahlreich zu erblicken auf den Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen in den vergangenen Wochen.

Sicher auch wieder am Wochenende in Konstanz, wenn Zehntausende Menschen zu einer Menschenkette um den Bodensee und zahlreichen Demos auch gegen die Corona-Politik erwartet werden. Q steht für Querdenken, ja. Doch das ist nicht die einzige Bedeutung dieses Buchstabens: „Q“ ist auch der Name des Urhebers der übergreifenden Verschwörungserzählung der ...

Schiffe fahren auf dem Rhein

Klimawandel bringt wärmeliebende Pflanzen an den Rhein

Wärmeliebende Pflanzen wie Melonen und Chia könnten sich nach Einschätzung der Bundesanstalt für Gewässerkunde (BfG) in Zukunft öfter am Rhein finden. „Auch Platanen und Feigen, typische Begleiter der Flussufer im Mittelmeerraum, könnten künftig zunehmen und Weidengehölze zurückdrängen“, teilte der BfG-Biologe Peter Horchler in Koblenz der Deutschen Presse-Agentur mit.

Im Zuge des Klimawandels sei es wahrscheinlich, dass sich die „Abflussverhältnisse“ am Rhein „dauerhaft hin zu einem mediterranen Klimaregime verschieben“ könnten.

FIFA

Länderspiele in Risikogebieten: Die Unsicherheit überwiegt

Die Unwägbarkeiten bei der Abstellung von Nationalspielern für die Länderspiele im Oktober bereiten den Fußball-Bundesligisten derzeit große Sorgen.

Sebastian Hoeneß, der Coach der TSG Hoffenheim beschreibt die Lage als „unübersichtlich“: „Wir wollen dafür sorgen, dass unsere Jungs so gut wie möglich betreut werden“, unterstrich er. Unterdessen ist es Urs Fischer vom 1. FC Union Berlin vor allem wichtig zu kommunizieren. „Wir haben irgendwie eine Pflicht zum Abstellen, aber es gilt anzuschauen: Macht es Sinn?

Angesichts ausbleibender Fortschritte in den Verhandlungen über ein Handelsabkommen nach der Brexit-Übergangsphase schlägt die e

Nur kleine Bewegungen im Brexit-Streit

Drei Monate vor Ablauf der Übergangsphase besteht zwischen London und Brüssel wenig Einigkeit. Fest steht immerhin: Im Oktober muss der Durchbruch gelingen, wenn der größte Binnenmarkt und die sechstgrößte Volkswirtschaft der Welt die künftige Wirtschaftszusammenarbeit vertraglich regeln wollen. Für die am Dienstag beginnende neunte Verhandlungsrunde drückt die konservative Regierung von Premierminister Boris Johnson mit Blick auf den EU-Gipfel Mitte Oktober aufs Tempo.

Cathy Hummels

Cathy Hummels über ihre Depression: „Lachen verloren“

Wer an Cathy Hummels denkt, dem fällt wahrscheinlich ihr Mann Mats ein. Glamouröse Auftritte in glitzernden Outfits auf roten Teppichen - und eine halbe Million Follower auf Instagram.

In ihrem neuen Buch „Mein Umweg zum Glück“, das an diesem Donnerstag auf den Markt kommt, gibt sie einen kleinen Einblick hinter die schillernde Fassade und schreibt über sehr dunkle Stunden in ihrem Leben. „Ich hatte mein Lachen verloren“, heißt es darin.

Sotschi

Schlaglichter zum Sotschi-Autodrom

Der Olympia-Park der Winterspiele von 2014 bietet eine außergewöhnliche Kulisse für das Russland-Gastspiel.

Die Strecke: 53 Mal geht es beim Grand Prix am Sonntag vorbei an Bolschoi-Eispalast, der Eiswürfel-Arena und dem Fischt-Stadion. Auch ein Vergnügungspark mit Achterbahn und mittelalterlichem Schloss wird umfahren. Die Runde ist 5,848 Kilometer lang, die drittlängste im diesjährigen Kalender. Neben vielen Vollgas-Passagen ist die lange 180-Grad-Kurve um die frühere Medal Plaza das auffälligste Teilstück.