Suchergebnis

Adam Driver streitet als Daniel Jones für die Wahrheit.

Filmkritik: „The Report“

Daniel Jones ist ein sympathischer junger Mann. Ein Musteramerikaner, naiv, weil er an sein Land und dessen Versprechen glaubt, und der für die Regierung arbeitet. In früheren Zeiten wäre so einer von James Stewart gespielt worden, aber damals hatten Hollywoodfilme auch garantiert ein Happy End.

Dessen kann man sich inzwischen nicht mehr so sicher sein, zumal in einem Film wie diesem, der weitgehend auf Tatsachen beruht, und bei dem das Böse nicht mehr aus Verfehlungen Einzelner besteht, sondern Teil des Systems ist.

The Report

„The Report“ mit Adam Driver arbeitet Folter auf

„The torture report“, der Folter-Report - so heißt es ganz unzweideutig im Vorspann des Geschichtsdramas „The Report“. Dann wird das Wort „Folter“ geschwärzt, ganz so wie etliche Passagen im echten Folter-Bericht des US-Senats, der im Jahr 2014 für Aufsehen sorgte.

Auf mehr als 6000 Seiten hatte der Senatsmitarbeiter Daniel Jones aufgelistet, wie umfangreich und systematisch der US-Geheimdienst CIA nach den Anschlägen vom 11. September 2001 Terrorverdächtige foltern ließ - brutal, gnadenlos und ohne nennenswerten Erkenntnisgewinn.

The Report

„The Report“: Aufdeckung der CIA-Foltermethoden

Nach den Anschlägen vom 11. September 2001 hat der US-Geheimdienst CIA in aller Welt Terrorverdächtige festgenommen. Viele von ihnen wurden gefoltert. Dass die Öffentlichkeit davon weiß, dafür ist vor allem ein US-Senatsmitarbeiter verantwortlich: Daniel Jones.

Das Geschichtsdrama „The Report“ setzt diesem Mann und seinem Kampf um die Wahrheit nun ein filmisches Denkmal. Adam Driver brilliert in der Rolle des verbissen und leidenschaftlich arbeitenden Mannes, der auch unter dem Druck der CIA und den Anschuldigungen von Landesverrat ...

Rooney Mara übernimmt Hauptrolle in Soderberghs Film

Los Angeles (dpa) - Rooney Mara (26) soll die Hauptrolle im neuen Film von Steven Soderbergh „Side Effects“ spielen. Nach Angaben des „Hollywood Reporter“ wird die US-Schauspielerin den Part übernehmen, der ursprünglich für „Green Lantern“-Darstellerin Blake Lively (24) angedacht war.

Bereits an Bord sind Jude Law („Sherlock Holmes“) und Channing Tatum („Das Leuchten der Stille“), zudem soll Catherine Zeta-Jones für eine Rolle im Gespräch sein.