Suchergebnis

Tuttlinger können sich künftig durch die Innenstadt und darüber hinaus rätseln.

Mit dem Smartphone auf Schatzsuche durch Tuttlingen

Eine Smartphone-Schatzsuche, allerdings kostenpflichtig, gibt es seit kurzem quer durch die Tuttlinger Innenstadt. Angelehnt an die sogenannten Escape Rooms, bei denen in einem Raum Rätsel gelöst werden müssen, führt ein Nürnberger Start-up-Unternehmen derzeit in vielen Städten Deutschland ein virtuelles Rätsel-Spiel ein.

Es ist nicht speziell die Stadt Tuttlingen, für die die Entwickler das Spiel erfunden und programmiert haben: In bereits rund 400 deutschen Städten, darunter auch Singen und Villingen-Schwenningen, kann bereits ...

Die Ehrenamtlichen der Johanniter treffen sich einmal in der Woche zu „Online-Dienstabenden“.

Ehrenamtliche bilden sich online fort

Im Normalfall treffen sich die Ehrenamtlichen der Johanniter aus der Region Bodensee/Oberschwaben regelmäßig in ihren Ortsevrbänden in Ravensburg, Kißlegg, Friedrichshafen oder Singen zu sogenannten Dienstabenden, auf denen verschiedenen Referenten nützliches Wissen für die Arbeit im Rettungsdienst vortragen.

Während der Hochphase der Pandemie sei das von heute auf morgen nicht mehr möglich gewesen, schreibt der Rettungsdienst in einer Pressemitteilung.

Diebe stehlen zehn Duschwannen

Unbekannte haben in Villingen-Schwenningen (Schwarzwald-Baar-Kreis) zehn Duschwannen gestohlen. Polizeiangaben zufolge nahmen die Diebe ihre original verpackte Beute in der Nacht zum Mittwoch von einer Baustelle mit. Zuvor hatten sie sich gewaltsam Zutritt verschafft und eine Kellertür aufgestemmt. Die Schadenshöhe war zunächst unklar.

Pressemitteilung

Die Mehrwertsteuersenkung sorgt bei einigen Händlern in Villingen-Schwenningen für Frust.

Skepsis nach Mehrwertsteuersenkung bleibt

Die Mehrwertsteuer ist gesunken, die Laune bei einigen Dienstleistern, Betriebs- oder Ladeninhabern in der Doppelstadt auch. Die einen klagen über technische Probleme bei der Umstellung, andere zweifeln erheblich an der Wirkung der Senkung.

Die Mehrwertsteuersenkung war keinen Tag alt, als über die sozialen Netzwerke bereits die ersten Probleme gemeldet wurden. Das Update habe das Programm und damit den gesamten Betrieb lahmgelegt, hieß es unter anderem.

Die Gesamtkosten des Neubaus betragen 4,85 Millionen Euro.

Kostenexplosion beim Familienzentrum

Das Familienzentrum St. Elisabeth mit der angrenzenden Kindertagesstätte an der Adolph-Kolping-Straße nimmt Form an. Doch wie in der Sitzung des Jugendhilfeausschusses am Donnerstagabend bekannt wurde, hat der Neubau jetzt schon ein Manko: Die Kosten sind nach aktueller Berechnung mehr als eine Million Euro höher als in der Planung kalkuliert.

Demnach betragen die Gesamtkosten 4,85 Millionen Euro. Bereits zugesicherte Zuschüsse der Stadt belaufen sich auf rund 3,1 Millionen Euro, vom Bund kommen knapp 470 000 Euro.

144 Meter lang und 67 Meter breit ist die Halle in Meßkirch, in der Amazon ab Oktober Päckchen sortiert.

Baustellenbesuch: Das plant Amazon im neuen Verteilzentrum in Meßkirch

Vom Aufenthaltsraum aus unter dem Dach ist das Verteilzentrum gut zu überblicken. „Man muss sich vorstellen, dass hier bald Förderbänder laufen“, sagt der Pressesprecher von Amazon, Manuel Lesch. Noch ist die knapp 10 000 Quadratmeter große Halle leer, doch das soll sich in wenigen Wochen ändern. Im Oktober will der US-Konzern den Standort Meßkirch eröffnen. „Das Weihnachtsgeschäft wollen wir unbedingt mitnehmen“, sagt der Pressesprecher bei einem Rundgang über die Baustelle am Dienstagnachmittag.

 Hier soll der Solarpark entstehen.

Zustimmung für Solarparkbei den Spitalhöfen

Eine erneute und eindeutige Zustimmung für den geplanten Solarpark Villingen-Schwenningen bei den Spitalhöfen gab es im Ortschaftsrat Pfaffenweiler.

Das Gremium stimmte in öffentlicher Sitzung dem Vorhaben zur Errichtung eines Solarparks bei den Spitalhöfen mit einer Mehrheit von acht zu einer Stimme der anwesenden Gremiumsmitglieder zu. Schon im vergangenen Jahr stimmte der Ortschaftsrat ebenfalls mit nur einer Gegenstimme zu, der Technische Ausschuss versagte jedoch seine Zustimmung und verlangte Nachbesserung in Form einer ...

Stellen sich zur Wahl: Der Bundestagsabgeordnete Marcel Klinge (rechts) nimmt den Glückwunsch des Landtagskandidaten Frank Bonat

Marcel Klinge peilt erneut Bundestagsmandat an

Es waren zwar nur 32 stimmberechtigte Mitglieder, aber ein großer Rückhalt für den FDP-Bundestagsabgeordneten Marcel Klinge: Einstimmig wurde er am Montagabend zum Bundestagskandidaten der FDP im Wahlkreis 286 gewählt.

„Ich schlage gerne und mit vollem Herzen und aus voller Überzeugung unseren aktuellen Abgeordneten, den Dr. Marcel Klinge, vor“, überschlug sich Frank Bonath in seiner Funktion als Versammlungsleiter beinahe. Klinge selbst streifte die vergangenen drei Jahre, während derer er als FDP-Abgeordneter der Region in Berlin ...

Der FSV Denkingen (rote Trikost) spielt in der kommenden Saison in der Bezirksliga.

FSV Denkingen steigt in die Bezirksliga auf

Der Beschluss des Württembergischen Fußballverbands, dass es nach dem Saisonabbruch trotzdem Aufsteiger geben wird, hat auch beim FSV Denkingen Freude ausgelöst. Nach einiger Zeit in der Kreisliga A 2 steigt der Verein in die Bezirksliga Schwarzwald auf.

„Wir haben uns natürlich gefreut, auch wenn wir die Saison lieber zu Ende gespielt hätten“, sagt FSV-Spielertrainer Marc Marquart glücklich über die Meisterschaft in der A 2. Eindrucksvoll setzte sich seine Mannschaft (Quotient: 2,71, 46 Punkte) unter anderem gegen die Konkurrenten ...

Die Duelle des SV Böttingen gegen den SV Egesheim gehören für mindestens eine Saison der Vergangenheit an.

SV Böttingen und die SG Dürbheim/Mahlstetten treten in der Kreisliga A an

Zurück in der Fußballkreisliga A, Staffel 2: Der SV Böttingen und die SG Dürbheim/Mahlstetten sind nach vier beziehungsweise zwei Spielzeiten in der Kreisliga B 2 wieder aufgestiegen. Am anderen Ende der Tabelle glückte dem SV Wurmlingen II eine Kuriosität.

Ähnlich wie einige andere Aufsteiger der abgebrochenen Saison hätten auch die Böttinger (Quotient: 2,36, 33 Punkte, 57:22-Tore) die Saison nach einer guten Wintervorbereitung gerne zu Ende gespielt.