Suchergebnis

Blutdoping-Prozess

„Operation Aderlass“: Doping-Helferin packt über Mark S. aus

Diana S. war nicht wohl bei der Sache. Der Sportler, dessen echten Namen sie nicht kannte und der am späten Abend hinter ihr im Auto saß, wollte endlich sein Blut bekommen. In der Dunkelheit leuchtete die Krankenschwester mit den Handy und legte dem Langläufer die Spritze.

Den daran angeschlossenen Beutel griff der Sportler und drückte sich einen halben Liter seines zuvor abgenommenes Blutes selbst in die Adern. Lieber hätte Diana S. ausführlicher den Arm nach der idealen Stelle untersucht, aber der Sportler war schwer genervt, ...

Freiluft-Weltrekord

Nach 9545 Tagen: Duplantis knackt Stabhochsprung-Weltrekord

Schwedens Stabhochsprung-Überflieger Armand Duplantis hat in Rom die nächste fulminante Flugshow abgeliefert und den 9545 Tage alten Freiluft-Weltrekord des legendären Sergej Bubka geknackt.

Der erst 20 Jahre alte WM-Zweite und Europameister überquerte beim Diamond-League-Meeting der Leichtathleten im Stadio Olimpico 6,15 Meter - und jubelte. Im zweiten Versuch sprang er damit einen Zentimeter höher als der Ukrainer Bubka am 31. Juli 1994 im italienischen Sestriere.

SpVgg Greuther Fürth - Branimir Hrgota

Stürmer Hrgota ist neuer Kapitän von SpVgg Greuther Fürth

Die SpVgg Greuther Fürth geht mit Branimir Hrgota als Kapitän in die neue Saison der 2. Fußball-Bundesliga. Der 27 Jahre alte Schwede wurde von Trainer Stefan Leitl zum neuen Spielführer der Franken ernannt, nachdem der bisherige Kapitän Marco Caligiuri im Sommer seine Karriere beendet hatte. „Wir wollten einen Spieler haben, der absoluter Leistungsträger und Stammspieler ist. Das ist Branimir“, erklärte Leitl zum Anforderungsprofil.

In 32 Spielen der vergangenen Saison waren dem Schweden zehn Tore und vier Assists in der 2.

 Rolf Hiß †

Rolf Hiß stirbt mit 87 Jahren

Mit Begeisterung und bewundernswerter Ausdauer hat Rolf Hiß seine Ideen und Projekte, allen voran den Nachbau der historischen Lädine, verfolgt. Am Freitag verstarb der engagierte Immenstaader 87-jährig. Am Donnerstag, 17. September, nehmen seine Familie und die Gemeinde Abschied.

Als Lehrer, Kirchenmusiker und Chorleiter, Segler und Heimatkundler hatte Rolf Hiß zahlreiche Anknüpfungspunkte in der Seegemeinde. Aufgewachsen war der vielseitig interessierte Pädagoge im südlichen Schwarzwald, in Zell im Wiesental.

Im Gespräch

Deutsche Flüchtlingsaufnahme als Signal

Die Bundesregierung ist enttäuscht. Kaum ein anderes EU-Land will sich an der Aufnahme von 1553 Flüchtlingen aus griechischen Lagern beteiligen.

Berlin steht mit dem Vorhaben, 408 Familien aufzunehmen, weitgehend isoliert da. Wird der Alleingang womöglich die Bemühungen um die geplante Reform der EU-Asyl- und Migrationspolitik beschädigen? Oder ist es ganz anders: Zeigt Deutschland als wirtschaftsstärkstes EU-Land Führungsstärke?

Innenminister Horst Seehofer (CSU) jedenfalls erkennt derzeit wenig Bereitschaft anderer ...

Sebastian Andersson

Andersson wechselt von Union Berlin zum 1. FC Köln

Stürmer Sebastian Andersson verlässt den 1. FC Union Berlin. Der 29-Jährige unterschrieb einen Vertrag beim 1. FC Köln, wie Union am Dienstag mitteilte.

Über die Ablösesumme machten beide Vereine der Fußball-Bundesliga keine Angaben. Der Schwede soll bei den Geißböcken Jhon Cordoba ersetzen, der zuvor zu Hertha BSC gewechselt war.

Andersson kam im Sommer 2018 vom damaligen Liga-Rivalen 1. FC Kaiserslautern zu den in der 2. Liga beschäftigten Köpenickern und trug mit zwölf Treffern zum Aufstieg bei.

Ein Bon wird in der Hand gehalten

Berlin: Bayerns Selbständige protestieren gegen Bonpflicht

Der bayerische Bund der Selbständigen hat in Berlin mit Kisten voller Kassenzettel gegen die seit Jahresbeginn geltende Bonpflicht protestiert. Diese wurde im Kampf gegen den seit Jahren grassierenden Steuerbetrug an Ladenkassen eingeführt. Die Vereinigung baute am Dienstag vor dem Reichstag eine „Wand der Bürokratie“ aus Kisten voller Bons auf, wie ein Sprecher sagte. Er geht davon aus, dass sich darin rund 2,5 Millionen Zettel befanden. Die Zahl wurde unter anderem auf Basis des Gewichts geschätzt.

Alexej Nawalny

Erstmals nach der Vergiftung: Nawalny meldet sich auf Instagram

Der Gesundheitszustand des Kremlkritikers Alexej Nawalny verbessert sich zunehmend. Heute meldet sich Navalny erstmals persönlich mit einem Foto und einer kurzen Nachricht auf der Social Media Plattform Instagram zurück.

In der kurzen Mitteilung an seine Follower schreibt Navalny, dass er zwar kaum etwas tun könne, aber zumindest auch nicht mehr beatmet werden müsse. 

Diese Neuigkeit hatte zuvor bereits das Berliner Klinikum Charité mitgeteilt.

Per Gessle

Per Gessle veröffentlicht neues Album

Knapp ein Jahr nach dem Tod seiner Roxette-Bandpartnerin Marie Fredriksson veröffentlicht der schwedische Musiker Per Gessle ein neues Album.

Wie der 61-Jährige am Montag auf Instagram und Twitter schrieb, wird es „Gammal kärlek rostar aldrig“ heißen - auf Deutsch übersetzt heißt das so viel wie „Alte Liebe rostet nie“. Das Album wird demnach am 6. November veröffentlicht. Bereits an diesem Freitag soll die erste Single-Auskopplung „Nypon och ljung“ herauskommen.

«Über die Unendlichkeit»

„Über die Unendlichkeit“: Film des Schweden Roy Andersson

Die Filme des Schweden Roy Andersson tragen eine ganz eigene Handschrift: Der Regisseur verbindet auf kunstvolle Weise lange Einstellungen, lakonischen Humor und eine subtile Gesellschaftskritik.

Das zeichnete auch sein Werk „Eine Taube sitzt auf einem Zweig und denkt über das Leben nach“ aus, das beim Festival Venedig 2014 den Goldenen Löwen für den besten Film gewann. „Über die Unendlichkeit“ zeichnet sich nun ebenfalls durch die streng durchkomponierten Bilder und den lakonisch-melancholischen Ansatz aus.