Suchergebnis

 In der Region startet die Pilzsaison in diesem Jahr später als gewohnt.

„Ein Prozent Zweifel kann tödlich sein“: Pilzexperte gibt wertvolle Tipps

Pilzsammler brauchen in diesem Jahr besonders viel Geduld. Denn die Saison beginnt in der Region Bodensee Oberschwaben deutlich später als sonst. Warum das so ist und worauf erfahrene Sammler und Anfänger bei der Pilzsuche unbedingt achten sollten, erklärt Pilzexperte Dieter Heinzler.

Während im Schwarzwald und im Bregenzerwald schon einige Pilze wachsen, müssen Sammler in Oberschwaben und am Bodensee noch auf die große Ausbeute warten.

Von der aktuellen Situation der Flüchtlingsarbeit im AK Asyl VS-Schwenningen berichten Reinhold Hummel (von links), Hans-Ulrich

Aktuelle Ereignisse in Moria sind auch Thema beim Arbeitskreis Asyl

Nach einer langen Pandemie-bedingten Pause beschäftigte sich der Arbeitskreis (AK) Asyl zu Beginn seines Treffens am Mittwochabend mit den aktuellen Ereignissen in Moria. Einem Antrag von Versammlungsleiter Reinhold Hummel entsprechend, sprachen sich die Mitglieder einstimmig dafür aus, dass Deutschland wieder mehr Flüchtlinge aufnehmen sollte. Dies insbesondere aufgrund der vorhandenen Infrastruktur und der freien räumlichen Kapazitäten.

So sind im Schwarzwald-Baar-Kreis von den vorhandenen 350 Plätzen für Flüchtlinge derzeit ...

Die Hauptdarsteller Eva Löbau und Hans-Jochen Wagner ermitteln im 14 Nothelfer.

Tatort-Dreh im 14-Nothelfer-Krankenhaus: Schwäbische.de blickt hinter die Kulissen

Beinahe mutet es an wie früher. Vor dem Haupteingang des ehemaligen Krankenhaus 14 Nothelfer in Weingarten stehen ein paar Männer und Frauen beisammen und rauchen eine Zigarette. Die elektrische Schiebetür ist nicht verschlossen, sondern öffnet sich automatisch.

Im Eingangsbereich herrscht reges Treiben und die Cafeteria ist gut besucht. Über die Gänge laufen Männer und Frauen in weißen Kitteln, die Intensivstation ist mit medizinischen Geräten ausgestattet und die Patientenakten stapeln sich.

Der SV Renquishausen (grüne Trikots) erreichte die nächste Pokalrunde.

Renquishausen schaltet Kolbingen aus

Fußball-Bezirksligist SV Renquishausen steht in der nächsten Runde des Pokalwettbewerbs des Fußballbezirks Schwarzwald. In der zweiten Runde siegte der SVR beim A-Ligisten SV Kolbingen 4:2 (2:1). Fotos: HKB

Der Künstler Andreas Wiertz wird an den beiden ersten Ausstellungstagen persönlich in der Galerie im Altbau anwesend sein.

Künstler streut Spuren in den Altbau

Vom 19. September bis 1. November wird eine neue Ausstellung in der Galerie im Altbau in Aldingen zu sehen sein: Andreas Wiertz aus Königsfeld zeigt „Gestreute Spuren – Malerei und Holzschnitt“

Auf Grund von Corona muss die Galerie auf eine Vernissage verzichten. Der Künstler wird jedoch am Samstag und Sonntag, 19. und 20. September, jeweils von 14 bis 18 Uhr vor Ort sein.

Andreas Wiertz, 1954 in Bonn geboren, studierte an der Kunstakademie Düsseldorf und machte dort seinen Abschluss als Kunsterzieher.

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife

Beim Wandern abgestürzt? 26-Jährige wird vermisst

Steile Schluchten, Wasserfälle und spektakuläre Ausblicke: Der Schluchtensteig im Südschwarzwald ist eine beliebte Wanderroute. Verunglückte dort eine 26-jährige junge Frau aus Nordrhein-Westfalen? Die Polizei geht davon aus. Seit einer Woche wird die Wanderin vermisst. Eine intensive Suche mit einem Hubschrauber, Drohnen und Hunden in dem teils unwegsamen Gelände nahe der Schweizer Grenze war erfolglos. Nun wurde die Suche eingestellt. „Wir gehen davon aus, dass sie abseits des Weges abgestürzt ist“, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag.

150 kleine Kunststoff-Segel werden bei jeder Veranstaltung händisch angebracht.

40 Prozent mehr Besucher: Neuartige Segel sollen Kultur-Spielzeit in Weingarten sichern

Um die im Oktober beginnende Weingartener Spielzeit im Kultur- und Kongresszentrum Oberschwaben (Kuko) zu sichern, geht die Stadt Weingarten ganz neue Wege. Mehr noch. Nach eigener Aussage können durch „eine in der Region bisher einzigartige Idee“ 40 Prozent mehr Zuschauer in den großen Welfensaal gelassen werden als in Corona-Zeiten eigentlich erlaubt. Möglich machen das 150 kleine Segel aus Kunststoff.

„Einzelne Plätze beziehungsweise Platzgruppen werden durch ein neuartiges Segel voneinander getrennt.

 Im Altdorfer Wald entsteht der Wald der Zukunft.

Altdorfer Wald: So entsteht der Wald der Zukunft

Das Wort Waldsterben möchte Bernhard Dingler nicht in den Mund nehmen. So katastrophal sei es um den Altdorfer Wald noch nicht bestellt.

Aber er macht auch klar: „Wir müssen jetzt handeln, denn der Klimawandel hat drastische Auswirkungen auf den Altdorfer Wald.“

Etwa 80 Prozent des Waldgebiets ist Staatsforst und fällt somit in die Zuständigkeit von Bernhard Dingler, der seit Januar Forstbezirksleiter von Forst BW ist. Er erklärt, dass sich der Wald stark verändern wird und verändern muss, um mit den stetig steigenden ...

 Rolf Hiß †

Rolf Hiß stirbt mit 87 Jahren

Mit Begeisterung und bewundernswerter Ausdauer hat Rolf Hiß seine Ideen und Projekte, allen voran den Nachbau der historischen Lädine, verfolgt. Am Freitag verstarb der engagierte Immenstaader 87-jährig. Am Donnerstag, 17. September, nehmen seine Familie und die Gemeinde Abschied.

Als Lehrer, Kirchenmusiker und Chorleiter, Segler und Heimatkundler hatte Rolf Hiß zahlreiche Anknüpfungspunkte in der Seegemeinde. Aufgewachsen war der vielseitig interessierte Pädagoge im südlichen Schwarzwald, in Zell im Wiesental.

 Der TV Wehingen (blaue Trikots) hat es im Bezirkspokal mit dem SV Bubsheim zu tun.

Doppelte Derbystimmung: Auf dem Heuberg geht es im Pokal hoch her

Der Großteil der zweiten Runde im Pokalwettbewerb des Fußballbezirks Schwarzwald wird am Donnerstag, 17. September, angepfiffen. Von den insgesamt 32 Begegnungen gehen aber nicht alle Partien über die Bühne. Einige Spiele versprechen besonders reizvoll zu sein. In Heuberg-Derbys stehen sich der SV Kolbingen und der SV Renquishausen sowie der TV Wehingen und der SV Bubsheim gegenüber.

Mit den Bezirksligisten hat es Glücksgöttin Fortuna bei der Auslosung nicht immer gut gemeint.