Suchergebnis

 Stehen für Erfindergeist in Notlagen: Beinprothesen aus Südamerika aus der Sammlung eines kolumbianischen Unternehmers.

Museum Ulm zeigt Ausstellung „Transhuman“

Zwischen Hoffnung und Unbehagen liegt oft nur ein kleiner Schritt. Die Erfindung der beweglichen Beinprothese vor mehr als 200 Jahren war ein Segen für all die versehrten Soldaten der Napoleonischen Kriege. Implantierte Chips dagegen, die dem Träger beispielsweise ein erweitertes Sehen ermöglichen und untereinander auch noch digital vernetzt wären, werden bislang eher kritisch betrachtet. Dabei arbeitet der Mensch längst an seiner eigenen technischen Verbesserung, um die körperlichen Grenzen zu überwinden.

 In Gmünds Umlandgemeinden werden die Arztpraxen knapp.

Es droht ein Praxensterben

In Schwäbisch Gmünd ist die Versorgung mit Hausärzten noch relativ gut. Dies gilt aber nicht im gleichen Umfang für die Umlandgemeinden. Acht bis zehn Ärzte sind im Rentenalter und suchen Nachfolger. Vier bis fünf Praxen sind in den letzten Jahren von jungen Ärzten übernommen worden. Da auch im Raum Schwäbisch Gmünd mittelfristig wegen älter werdender Ärzte ein Praxensterben droht, sollen lokale Gesundheitszentren mit dem Ostalbkreis als Träger eingerichtet werden.

 Radfahrer gestürzt.

Vermisst: Polizei sucht nach 86-Jährigem aus Schwäbisch Gmünd

Die Polizei hat am Montagnachmittag eine Vermisstenfahndung nach einem 86-Jährigen herausgegeben. Demnach suchen die Beamten nach Horst B. aus Schwäbisch Gmünd.

Horst B. wurde laut Bericht zuletzt am 3. Juli gesehen. Die Polizei vermutet, dass er seine Wohnung zwischen dem 5. und 8. Juli verlassen hat. Hinwendungsorte des Mannes sind nicht bekannt.

Aufgrund seines Gesundheitszustands könne nicht ausgeschlossen werden, dass er sich in einer hilflosen Lage befinde.

Frau und Kind bei Frontalzusammenstoß auf B29 verletzt

Auf der B29 hat sich am Montagnachmittag kurz vor Schwäbisch Gmünd in Richtung Aalen in der Aalener Straße ein schwerer Unfall ereignet. Laut Polizeibericht sind ein Auto und ein Lastwagen frontal zusammengeprallt. Die Autofahrerin wurde dabei vermutlich schwer, ein Kind, das auf dem Beifahrersitz saß, leicht verletzt.

Beide sind in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Der Lastwagenfahrer sei nicht verletzt. Die Bundesstraße wurde für die Unfallaufnahme voll gesperrt.

 Was bringt die Zukunft? Die Verschmelzung von Mensch und Robotik. Diesen Fragen stellt sich der Betrachter bei diesem Bild

Neue Ausstellung widmet sich dem menschlichen Wunsch der Optimierung

Wer den Normen menschlichen Aussehens nicht genügt, muss es in früheren Zeiten sehr schwer gehabt haben. Und es waren nicht wenige, die wegen kriegerischer Auseinandersetzungen, Krankheit, schlechter Ernährungs- und Gesundheitslage Gliedmaßen einbüßten. So kam, kaum erstaunlich, früh die Idee auf, verlorene oder fehlende Gliedmaßen zu ersetzen.

Als also Alfred Berblinger (der „Schneider von Ulm“) 1809 seine „künstliche Fußmaschine“ mit beweglichen Gliedern für die versehrten Soldaten der napoleonischen Kriege ersann, war er zwar ...

 Schüler mit Tablet: Die Ellwanger Schulen erarbeiten aktuell Medienentwicklungspläne.

Wie digital sind die Ellwanger Schulen?

Die Stadt schafft neue Computer und Notebooks für die Ellwanger Schulen an. 210 Altgeräte müssen nach fünf Jahren ersetzt werden. Die Hardware kostet rund 246 000 Euro. Außerdem werden Monitore geleast – für rund 5000 Euro pro Monat.

Der Verwaltungsausschuss hat am Donnerstag grünes Licht gegeben. Bettina Vierkorn-Mack (CDU) nutzte die Gelegenheit und hakte nach, wie viele Schulen inzwischen Bedarf an Tablets für Schüler und Lehrer gemeldet haben.

 Das Feuer hatte von einer Garage aus das Wohnhaus übergegriffen.

Großbrand in Lorch: Nach Garagenbrand stand in Minutenschnelle der Dachstuhl in Flammen

Gegen 9.30 Uhr waren mehrere Nachbarn auf das Unglück im Wohngebiet Kellerberg, jenseits der alten B29 und nordwestlich der Innenstadt gelegen, aufmerksam geworden. Zahlreiche Notrufe gingen in der Rettungsleitstelle des Ostalbkreises und bei der Polizei ein. Nach übereinstimmenden Angaben von Augenzeugen, lag der Brandherd wohl im Bereich einer angebauten Garage, wo auch ein Hybridfahrzeug abgestellt war.

Innerhalb von nur wenigen Minuten und auch angefacht durch heftige Windböen griff das Feuer auf die Dachkonstruktion des großen ...

Hunde werden als der beste Freund des Menschen bezeichnet. Doch sie kosten auch, unter anderem Hundesteuer.

Hunde(s)teuer im Vergleich: So viel kostet ein Vierbeiner

Ob Chihuahua, Dackel, Bulldogge oder Schäferhund – Hunde sind für ihre Besitzer vor allem eines: treue Begleiter im Alltag. Doch die Anschaffung einer Fellnase kann ganz schön ins Geld gehen. Neben Futter- und Tierarztkosten muss auch jedes Jahr die Hundesteuer bezahlt werden. Wie hoch diese ausfällt, ist von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich, denn der Steuersatz wird vom Gemeinderat festgelegt.

In Aalen beispielsweise beschloss der Gemeinderat zum 1.

„Ich spreche die Sprache der Metaller“, sagt die neue erste Bevollmächtigte der IG Metall, Andrea Sicker.

Nach Corona zurück zur bewährten Kampfform - Das ist „Die Neue“ an der Spitze der IG Metall

Andrea Sicker hat den Spitzenplatz bei der IG Metall Aalen und Schwäbisch Gmünd von Roland Hamm übernommen. Die 35-Jährige tritt in große Fußstapfen, will jedoch ihre eigenen Spuren hinterlassen. Sie ist überzeugt, dass die Gewerkschaft kein Auslaufmodell ist, sondern den Wandel in der Arbeitswelt mitgestaltet.

Den Arbeitskampf vor den Werkstoren hält sie nach wie vor für bewährtes Mittel, das erklärt Sicker im Gespräch mit Redakteurin Eva Stoss.

Die Sängerin und Gitarristin Monika Hartmann (vorne) und die schwäbische Dichterin Angela Maier (hinten) haben als die „Crazy La

Bei den „Crazy Ladies“ lässt es sich träumen

Es ist ein „Sommer in der Stadt“ wie aus dem Bilderbuch gewesen: Traumhaft schönes Wetter, stimmungsvolle Lieder unter Palmen, spritziges Schwäbisches und Hochdeutsches, der Donnerstagabend im Außenbereich des Café Punto in der Fußgängerzone lud zum Relaxen, Genießen und Träumen ein. Die „Crazy Ladies“ haben es mit ihrer „Vergnüglichen Soirée“ möglich gemacht. Gute Laune war garantiert.

Die „Crazy Ladies“, das sind die Sängerin und Gitarristin Monika Hartmann aus Westhausen und die schwäbische Dichterin Angela Maier aus Schwäbisch ...