Suchergebnis

 Die stark angetrunkene Frau verbrachte die Nacht im Polizeigewahrsam.

Zu wenig Geld fürs Taxi: Betrunkene Frau beleidigt Polizeibeamte

Eine stark angetrunkene Frau hat am Dienstagabend in Schwäbisch Gmünd Polizisten massiv beleidigt. Die stark 53-Jährige hatte sich gegen 22.20 Uhr mit einem Taxi in die Beethovenstraße fahren lassen. Dann stellte sich heraus, dass sie nicht genug Geld hatte, um die Fahrt zu bezahlen. Der Taxifahrer verständigte die Polizei. Wie die Polizei berichtet, verhielt sich die Frau gegenüber den Beamten äußerst aggressiv und beleidigte sie massiv.

Ein Test ergab bei der Frau einen Alkoholwert von über drei Promille, so dass sie in Gewahrsam ...

 In so genannten Welcome-Centern finden ausländische Fachkräfte Hilfen, die sie für den Start auf dem deutschen Arbeitsmarkt bra

Welcome-Center im Kreis soll eingerichtet werden

Im Ostalbkreis soll ein so genanntes Welcome Center eingerichtet werden, das mit jeweils einer Vollzeitstelle an den Hochschulen in Aalen und in Schwäbisch Gmünd angesiedelt wird.

Der Bildungs- und Finanzausschuss des Kreistags hat jetzt das Vorhaben gebilligt. Welcome Center beraten kleine und mittlere Unternehmen dabei, Fachkräfte aus dem Ausland zu gewinnen, helfen bei den Einreiseformalitäten und geben Tipps, wie die Integration internationaler Mitarbeiter ins Unternehmen gelingt.

 In Schwäbisch Gmünd ist am Dienstag ein Brand in einem Wohnhaus ausgebrochen.

Fahrrad-Akku explodiert und verursacht Wohnhaus-Brand

In einem Wohnhaus ist am Dienstagnachmittag ein Brand ausgebrochen.

Kurz vor 15 Uhr wurde in der Marie-Curie-Straße ein Feuer in einem Zweifamilienhaus gemeldet. Eine 75-jährige Bewohnerin hörte zunächst einen Knall. Anschließend bemerkte die Frau, dass es im Erdgeschoss brannte. Wie die Polizei mitteilt, ist vermutlich ein Fahrrad-Akku explodiert und hat den Brand verursacht. Vermutlich kam es hier nach der Explosion eines Fahrrad-Akkus zu einem Brand.

Auf diesem Hof bei Konstanz sollen sich die Rechtsterroristen getroffen haben.

Über „Wodans Erben Germania“ führt Spur von rechtsextremer Terrorzelle in die Region

Das Wichtigste im Überblick:

Am Freitag wurden zwölf Mitglieder einer rechtsextremen Terrorzelle bei bundesweiten Razzien verhaftet Sie sollen Anschläge auf Muslime geplant haben, um mit Gegenreaktionen bürgerkriegsähnliche Zustände zu provozieren Es führen Spuren nach Süddeutschland Mitglieder sollen sich konkret in Konstanz und Schwäbisch Gmünd getroffen haben Nach der Verhaftung von zwölf rechtsextremen Terrorverdächtigen gibt es erneut Spuren nach Süddeutschland.

Martin Körner (SPD)

Grüne stellen Kandidatin für OB-Wahl in Stuttgart vor

Die Grünen erklären heute, mit wem sie in die Stuttgarter Oberbürgermeisterwahl ziehen wollen. Allen Anzeichen nach läuft es auf Veronika Kienzle hinaus. Sie ist ehrenamtliche Bezirksvorsteherin in Stuttgart-Mitte und arbeitet für die Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung im Staatsministerium, Gisela Erler. Kienzle saß von 1997 bis 1999 für die Grünen im Stuttgarter Gemeinderat.

Die CDU erklärte am Wochenende, den bisherigen Oberbürgermeister von Backnang, Frank Nopper, ins Rennen schicken zu wollen.

Logo Bündnis 90/Die Grünen

Grüne stellen Kandidatin für OB-Wahl in Stuttgart vor

Die Grünen erklären heute (11.00 Uhr), mit wem sie in die Stuttgarter Oberbürgermeisterwahl ziehen wollen. Allen Anzeichen nach läuft es auf Veronika Kienzle hinaus. Sie ist ehrenamtliche Bezirksvorsteherin in Stuttgart-Mitte und arbeitet für die Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung im Staatsministerium, Gisela Erler. Kienzle saß von 1997 bis 1999 für die Grünen im Stuttgarter Gemeinderat.

Die CDU erklärte am Wochenende, den bisherigen Oberbürgermeister von Backnang, Frank Nopper, ins Rennen schicken zu wollen.

 Die Innung Heizung und Sanitär hat kürzlich 19 Prüflinge freigesprochen.

19 Anlagenmechaniker freigesprochen

Die Innungen Sanitär und Heizung (SHK) für Aalen und Schwäbisch Gmünd haben kürzlich im Treppacher Römerhotel 19 Winter-Prüflinge freigesprochen. Eine Belobigung ging an Fabian Bäurle. Die zweitbeste Prüfung legte Maximilian Grupp von der Sachsenmaier GmbH, die drittbeste Philipp Ifland von der Vitus König GmbH & Co KG ab.

Andrea Hatam, Ortsvorsteherin von Wasseralfingen, sprach ein Grußwort an die Junggesellen und schilderte die Situation bei der Vergabe von Aufträgen der Gemeinde an das Handwerk.

Razzien gegen mutmaßliche Rechtsextremisten

Rechte Terrorzelle plante Anschläge womöglich beim Grillen nahe Schwäbisch Gmünd

Das Wichtigste im Überblick:

Am Freitag gab es bundesweite Razzien gegen eine mutmaßlich rechte Terrorzelle. 12 Männer wurden dabei verhaftet Sie sollten Anschläge auf Politiker, Aslybewerber und Muslime geplant haben Ein mögliches "Gründungstreffen" soll im September 2019 auf einem Grillplatz bei Schwäbisch Gmünd stattgefunden haben Nach bundesweiten Razzien gegen eine mutmaßlich rechte Terrorzelle haben Ermittlungsrichter am Bundesgerichtshof (BGH) Haftbefehle gegen zwölf Männer erlassen.

 Die Polizei sucht zwei Autofahrer, die nachts einen Fußballplatz verwüstet haben.

Autofahrer verwüsten Fußballrasen

Eine unliebsame Überraschung haben die Verantwortlichen für den Sportplatz Ruppertshofen am Samstag erlebt. Zwei bislang unbekannte Autofahrer sind in der Nacht von Freitag auf Samstag auf den Rasenplatz gefahren und dort mit ihren Fahrzeugen im Kreis gefahren. Der Rasenplatz wurde dabei erheblich beschädigt. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Die Polizei Schwäbisch Gmünd bittet Zeugen des Vorfalls, sich unter Tel. 07171/358-0 zu melden.

Backnangs Oberbürgermeister Frank Nopper (CDU)

Stuttgarts Spitzenamt: CDU schickt Backnanger OB ins Rennen

Der Oberbürgermeister von Backnang, Frank Nopper, soll im Herbst für die CDU in den Stuttgarter OB-Wahlkampf ziehen. Das gab der Vorsitzende der Findungskommission der CDU Stuttgart, Roland Schmid, bekannt. Nopper stehe für einen Neuanfang und werde die Landeshauptstadt in eine gute Zukunft führen, sagte Schmid am Samstag. Die Führung der baden-württembergischen Christdemokraten begrüßte die Entscheidung am Sonntag ausdrücklich.

Der 58-jährige gebürtige Stuttgarter habe die Findungskommission davon überzeugt, „dass er mit ...