Suchergebnis

 Ab sofort können Termine für Antigen-Tests für Schüler vereinbart werden.

Antigen-Testes für Schüler starten

Nachdem das Land Baden-Württemberg vergangene Woche seine Teststrategie erweitert hat, können bis zunächst Ende März auch Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern anlasslos mit Antigen-Schnelltests auf Corona getestet werden. Gemeinsam mit den 42 Städten und Gemeinden sowie den DRK-Kreisverbänden und dem Malteser Hilfsdienst werden derzeit im Ostalbkreis vier Testzentren organisiert.

Diese sind in

Aalen: Rettungszentrum, Bischof-Fischer-Straße 121, Kontakt DRK Aalen, Telefon 07361 3879333, Onlineterminvergabe unter www.

Goldener Tag in Oberstdorf für das Team um Anna Rupprecht und Markus Eisenbichler.

Gmünd hat eine neue Weltmeisterin

Wie beim Damen-Teamspringen, als Anna Rupprecht, Juliane Seyfarth, Luisa Görlich und Katharina Althaus Platz fünf erreicht hatten, startete Deutschland in das Mixed-Springen von der Normalschanze in Oberstdorf als Titelverteidiger. Bei der WM 2019 in Seefeld hatten Katharina Althaus, Juliane Seyfarth, Markus Eisenbichler und Karl Geiger vor Österreich und Norwegen Gold gewonnen. Aber auch schon 2017 und 2015 war der Mixed-Sieg an Deutschland gegangen.

 Winfried Mack setzt sich für den Ausbau der Brenz-, Rems- und Oberen Jagstbahn zwischen Goldshöfe/Ellwangen und Crailsheim ein.

Ausbau der Brenzbahn: Einen Schritt weiter

Die Brenz-, die Rems- und die Obere Jagstbahn zwischen Goldshöfe/Ellwangen und Crailsheim sind jetzt beim Bund zum Ausbau angemeldet worden. Für die Brenzbahn wurde zusätzlich die Elektrifizierung angemeldet. Das sei im Sinne einer nachhaltigen Verkehrspolitik, freut sich der CDU-Landtagsabgeordnete Winfried Mack.

Das Stuttgarter Verkehrsministerium habe jetzt die Maßnahmenliste des Landes Baden-Württemberg für den Ausbau der Schiene über das Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (GVFG) an den Bund gesendet, berichtet der Abgeordnete ...

 Die Zahl der Geimpften wächst im Ostalbkreis nur langsam - aber sie wächst.

Impungen gehen langsam voran

Das Corona-Geschehen bleibt im Ostalbkreis auf niedrigem Niveau. Bei 24 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner lag der Inzidenzwert am Samstag. Doch sind drei Todesfälle zu beklagen.

Bei bisher 8897 Genesenen, 140 derzeit Infizierten und insgesamt 259 Verstorbenen summierte sich die Gesamtzahl der Fälle seit Beginn der Zählungen auf 9296 – zehn mehr als am Vortag. Das geht aus dem Covid-19-Dashboard auf der Website des Landratsamts des Ostalbkreises hervor.

 Die Preisverleihung von „Jugend forscht“ fand im explorhino statt. Vor Ort waren (oben von links) Landrat Dr. Joachim Bläse, Dr

Kluge Köpfe bei „Jugend forscht“

Die Siegerinnen und Sieger stehen fest: Im großen Finale des Regionalwettbewerbs Ostwürttemberg von „Jugend forscht“ wurden die besten Nachwuchsforscherinnen und -forscher ausgezeichnet. Dabei hat es eine doppelte Premiere gegeben: Die 101 Teilnehmer präsentierten ihre 59 Projekte erstmals online, und in Kooperation mit der Firma Zeiss wurde das Finale unter dem Motto „Lass Zukunft da“ zum ersten Mal an der Hochschule Aalen veranstaltet.

Die feierliche Preisverleihung fand nach zwei spannenden Tagen mit vielen innovativen Ideen im ...

Die Stadthalle wird in den kommenden Wochen zum Corona-Testzentrum werden.

Ellwanger Stadthalle wird zum Corona-Testzentrum

In der Ellwanger Stadthalle und auf dem Schießwasen werden Corona-Testzentren eingerichtet. Das neue und kostenlose Angebot richtet sich vor allem an Schülerinnen und Schüler. Darüber wurde am Donnerstagabend im Verwaltungsausschuss informiert. Die Ellwanger Testzentren sollen schon am kommenden Mittwoch den Betrieb aufnehmen.

Wie Bürgermeister Volker Grab in der Sitzung ausführte, habe sich die Landesregierung am vergangenen Mittwoch darauf verständigt, den Kommunen drei Millionen Schnelltests aus der Landesreserve zur Verfügung ...

 Die Sonne lockt die Menschen nach draußen. Ob es nun ein oder zwei Zehntel wärmer ist, wird dem Spaziergänger egal sein. Doch n

Letzte Chance verpasst: Ellwangen schrammt haarscharf am Rekord vorbei

Ellwangen schrammt um zwei Zehntel an einem neuen Februarrekord vorbei. Damit verpasst die Stadt an der Jagst die Chance am vorerst letzten warmen Tag in diesem Monat, um einen neuen Höchstwert zu erreichen. 20,7 Grad Celsius zeigte das Thermometer 1990 – am 25. Februar 2021 hingegen „nur“ 20,6.

Gegen 15.20 Uhr ist am Donnerstag noch alles drin. 20,3 Grad meldet Meteorologe Andy Neumaier. „Es könnte noch was werden.“ Zumindest im Vergleich zum Vortag – es ist bereits um 0,1 Grad wärmer.

Daniel Wolpert (links) ist neuer Konrektor an der an der Friedrich-von-Keller-Schule in Abtsgmünd.

Daniel Wolpert ist neuer Konrektor der Friedrich-von-Keller Schule

Das Staatliche Schulamt Göppingen hat die Stelle der stellvertretenden Schulleitung an der Friedrich-von-Keller-Schule in Abtsgmünd neu besetzt. Daniel Wolpert, bisher dort Realschullehrer, wurde im Februar zum Konrektor bestellt.

Daniel Wolpert studierte zunächst an der Universität Würzburg Wirtschaftsmathematik, bevor er an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd das Lehramt für Realschule mit den Fächern Mathematik, Erdkunde und Wirtschaftslehre aufnahm.

 Es wäre nicht der erste Standort von Amazon in Baden-Württemberg. Doch Schwäbisch Gmünd will dem Online-Riesen nun final eine A

Doch kein Amazon Verteilzentrum? Gmünd will Online-Riesem Absage erteilen

Der Onlinehändler Amazon will ein Verteilzentrum im Schwäbisch Gmünder Benzfeld ansiedeln; der ortsansässige Beschlägehändler Schoell will denselben Platz. Die Stadträte möchten den lokalen Unternehmer bevorzugen.

Der Oberbürgermeister, der dies der Presse entnahm, schließt daraus folgende Folgerung: „Gmünd ist kein Standort für Amazon.“ Entsprechend werde er die Gespräche führen, so Richard Arnold im Bua-Ausschuss.

Ganz so wollte Peter Vatheuer das nicht stehenlassen.

Evakuierung vor Bombenräumung

Ein Polizeifahrzeug mit Blaulicht dient am Freitag (16.12.2011) in Cloppenburg als Straßensperre.

Rücksichtsloser Raser

Ein Zeuge hat am Mittwochabend gegen 20.20 Uhr einen weißen BMW beobachtet, dessen Fahrer mit überhöhter Geschwindigkeit das Rotlicht der Ampel im Einmündungsbereich der B29 mit der Landesstraße 1165 auf Höhe des Essinger Bahnhofs überquert hat. Der, wie inzwischen ermittelt, 68-jährige Fahrer überholte in der Folge trotz Überholverbots und Gegenverkehrs mehrere Fahrzeuge und fuhr anschließend davon.

Verkehrsteilenehmer, die durch das rücksichtslose Verhalten des BMW-Fahrers gefährdet wurden werden gebeten, sich mit dem ...