Suchergebnis

 Auf dem Sprung zur heißen Phase der Fasnetszeit: die Mitglieder der Schwarze-Veri-Zunft.

Das sind die wichtigsten Termine der Jubiläumsfasnet in Ravensburg

Die heiße Phase der Fasnet beginnt. Bis Fasnetsdienstag wird sich jetzt kaum ein Ravensburger dem bunten Treiben in der Stadt entziehen können. Im Folgenden gibt die „Schwäbische Zeitung“ einen Überblick über die wichtigsten Termine im Jubiläumsjahr der Schwarze-Veri-Zunft, die 2020 ihr 50-jähriges Bestehen feiert:

Mittwoch, 19. Februar Maskenbefreien, Gespinstmarkt, 19 bis 21 Uhr: Auch im Jubiläumsjahr beginnt die Schwarze-Veri-Zunft ihre Hauptfasnet mit dem traditionellen Maskenbefreien.

Tuchakrobatik als Teil des Gottesdienstes gab es in Reute zu sehen.

Narrenmesse der besonderen Art

Dass eine Narrenmesse ein Gottesdienst der besonderen Art ist, wissen die meisten Gottesdienstbesucher. Was sich jedoch am Sonntag den Gästen in Reute geboten hat, war etwas ganz besonderes. In einem Projekt der Ministranten beschäftigten sich diese mit besonderen Talenten, in dem sie ein Zirkusprojekt durchführten.

Nicht nur Jongelage, Tuchkreationen oder Akrobatik waren Teile des Gottesdienstes. Eine Predigt ganz anders zeigte ein Tuchakrobat in einer Predigtperformance.

Gut drauf: Die Ravensburg Rams haben hoch gewonnen.

Rams feiern Torgala

Mit 39:18 (18:6) haben die TSB Ravensburg Rams gegen die SG Ulm&Wiblingen in der Handball-Bezirksliga gewonnen.

Die Zuschauer in der Kuppelnauhalle sahen am Samstag eine saubere Vorstellung der Rams. Die Gäste aus Ulm zeigten keine gute Leistung und deren Angriffsspiel war sehr durchschaubar. Das nutzte die Heimmannschaft gnadenlos aus und lief nach gewonnenen Bällen unzählige Tempogegenstöße.

Im Positionsangriff hatten die Turmstädter ebenfalls leichtes Spiel.

 Die B-Jugend des SV Kehlen.

Kehlens B-Jugend im württembergischen Finale

Die B-Jugendfußballer des SV Kehlen haben sich für die württembergische Hallenmeisterschaft qualifiziert. Beim Turnier auf Verbandsebene in Baienfurt besiegten die Kehlener den SV Ochsenhausen (4:0), den TSV Eschach (1:0), die SGM Machtolsheim (4:0) und der SV Weingarten (4:1). Bereits mit dem Finaleinzug war die Qualifikation zur württembergischen Hallenmeisterschaft geschafft, aber natürlich wollten die Schussentäler jetzt mehr, heißt es in einer Pressemitteilung.

Wer gut beschirmt war, wie die Gebrazhofer Dickköpf, hatte Vorteile beim Öpfinger Umzug.

Donau-Ratzen und ihre Gäste juckt der Regen nicht

Mit lauten „Ratza samma – Jucka damma“-Rufen hat Claudia Burkhardtsmayer am Samstagnachmittag die angereisten Narren und ihre Zuschauer zum Tag-in-Nacht-Umzug in Öpfingen begrüßt. Und schnell betonte die Öpfinger Zunftmeisterin, dass die Donau-Ratzen und ihre Gäste dem heftigen Regen trotzen werden.

Und das taten die Narren und Zuschauer auch. Petrus hatte es nicht gut gemeint mit den Öpfinger Donau-Ratzen. Als sie am Mittag alle Narrenoberhäupter zum Empfang geladen hatten, schien über der Donau noch die Sonne.

Die Mitglieder der achtköpfigen Clowngruppe aus Aulendorf und Blönried sind seit 28 Jahren gemeinsam unterwegs.

Fröhliche Stimmung bei der zehnten Auflage der„Clownnacht“

Sechs Aulendorfer Lokale (Bistro Kaktus, Gewölbe15, Hasen, Heuboda, Irreal und Schalander) sind am Samstag beim zehnjährigen Jubiläum der „Nacht der Clowns“ mit von der Partie gewesen. Sie feierten zum Start in die fünfte Jahreszeit gemeinsam mit vielen Gästen bis weit nach Mitternacht im Clownskostüm eine fröhliche Party.

Die Idee, einen gemeinsamen Wirte-Hausball unter dem Motto Clowns zu veranstalten, stammt von Brigitte Engel. Die Clowns sind schon lange fester Bestandteil der Ortsfasnet.

 Die „Nacht der Clowns“, der Hausball der Aulendorfer Wirte, feiert am Samstag zehnten Geburtstag.

„Nacht der Clowns“ feiert Geburtstag

In sechs Aulendorfer Lokalen findet wieder die legendäre „Nacht der Clowns“ statt. In diesem Jahr feiert die Veranstaltung, die vor zwei Jahren einmal wegen der kurzen Fasnet ausfiel, zehnjähriges Bestehen. Stattfinden wird die Veranstaltung am Samstag, 1. Februar. Los geht’s wie gewohnt ab 20 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Die Clowns waren schon immer ein wichtiger Bestandteil der Aulendorfer Fasnet, daher setzten die Wirte bereits vor zehn Jahren die Idee für einen gemeinsamen Hausball um, der unabhängig vom jährlich wechselnden ...

 Die Aulendorfer Eckhexen werden wieder ihr Unwesen treiben.

Die Fasnet ist da: Das sind die Termine rund um Aulendorf und Bad Waldsee

Die Fasnet ist da. In der fünften Jahreszeit ist wieder einiges geboten. Das Motto der Waldseer Fasnet lautet 2020 „Das Gute liegt so nah – Griass di servus Austria“. Die Aulendorfer Narren wollen unter dem Motto „Fabelwelten der Magie“ eine Fasnet „voll Zauber und Fantasie“ feiern. Die „Schwäbische Zeitung“ hat die wichtigsten Termine und Veranstaltungen der Narren rund um Bad Waldsee und Aulendorf zusammengefasst.

Dorffasnet Tannhausen 7.

Michael Hägele und Rainer Bosler (von links) waschen die Goiß.

Goißawäsch im Wilden Westen von Reute

Traditionell findet immer am Samstag nach dem 6. Januar die Goißawäsch der Narrengilde Schussentäler Reute im Sternen zu Reute statt. Einen bestens gefüllten Saal und fasnetsmotivierte Gäste ließen den Abend zu einem ersten Höhepunkt der Fasnet 2020 werden. Viele Ehrengäste waren gekommen, darunter die Bürgermeisterkandidaten Matthias Henne und Bernhard Schultes.

Cowgirl-Präsidentin Claudia Schmidt lud zu einem unterhaltsamen Abend ein und gab den Startschuss für die erste Gruppe, den Fanfarenzug Reute unter Leitung von Peter Leins.

 Verdiente Narren der Aulendorfer Narrenzunft. Von links nach rechts: Rolf Reitzel, Paul Mock, Hartmut Theoboldt, Franz Mosch, A

Narrenzunft Aulendorf ehrt Mitglieder

Traditionell lädt die Narrenzunft Aulendorf am 5. Januar verdiente Narren zum Ehrenabend ins Zunftheim ein. Zunftmeister Rolf Reitzel und seine Stellvertreter Florian Angele und Paul Mock nahmen die Ehrungen vor. Der Landschaftsvertreter der Landschaft Oberschwaben-Allgäu Franz Mosch überreichte die Ehrennadeln für herausragende Verdienste im Sinne der „Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte“ (VSAN). Das VSAN-Abzeichen in Gold tragen zukünftig Hartmut Theoboldt, Alfred Ohlinger und Markus Schwarz.