Suchergebnis

Imkerverein begutachtet Blühbemühungen

Imkerverein begutachtet Blühbemühungen

Der Artenvielfalt verpflichtet: Einige Trossinger und Schuraer Landwirte haben dieses Jahr Blühfelder und -streifen angelegt. Am Freitagabend trafen sie sich mit Mitgliedern des hiesigen Imkervereins um die Aktionen zu besprechen.

Unterschiedliche Saatmischungen und verschiedene Finanzierung – die Landwirte und die Imker hatten viele Themen für das Fachsimpeln. Zunächst führten Martin-Ulrich Messner und sein Vater Martin Messner zu dem Gelände westlich ihres Anwesens „Hof Hirschweiden“.

Das Gymnasium in Trossingen.

Preise und Lobe für die Abiturienten

Die Abiturienten des Trossinger Gymnasiums 2020 sind entlassen. Wir geben einen Überblick über die erfolgreichen Abschlussschüler. Für die bessere Übersicht sind sie nach Orten aufgeführt. Preise gab es für einen Notenschnitt bis einschließlich 1,5, und Lobe bis einschließlich 2,0.

Aldingen: Selma Batagan, Aleyna Bayhan (L), Pascal Jetter, Mustafa Kilic (P), Damian Reich, Jonas Scheffler (L), Paul Schnakinberg, Sena Tamer, Sina Voßeler (P), Maide Yelmen (P).

Ein Rundweg durch Schura könnte bald Realität werden.

Schura soll sicherer und grüner werden

Verkehrssicherheit, Radwege und Erholung in der Natur – um diese Themen ist es bei der letzten Sitzung des Schuraer Ortschaftsrates am Dienstag vor der Sommerpause gegangen. Neben den Mitgliedern waren auch einige Bürger gekommen, um sich die Ausführungen von Ortsvorsteher Wolfgang Schoch zu den geplanten Geschwindigkeitsüberwachungen in der Espachstraße und der K 5913 anzuhören.

Bereits vergangenes Jahr hatte der Ortschaftsrat beim Gemeinderat Trossingen einen Antrag zum Bau eines Blitzers an der Ecke Schönbachstraße/Espachstraße ...

 In Zeiten des Kalten Krieges gab es ein flächendeckendes Sirenennetz. Nun muss dieses wieder aufgebaut werden.

Im Notfall heult die Sirene nicht nur, sie spricht

Ein möglicher regionaler oder gar bundesweiter Stromausfall beunruhigt Bürgermeister Clemens Maier schon seit langem. Nun ist der städtische Arbeitskreis „Stromausfall“ zu einem Zwischenergebnis gekommen und empfiehlt die flächendeckende Anschaffung von Sirenen für Trossingen. Der Gemeinderat folgt einstimmig der Empfehlung.

Knapp 104.000 Euro wird die Anlage, die von der Firma Hörmann Warnsysteme gebaut wird, kosten. „Die Firma ist der Marktführer und ihr Angebot an uns zeigt, dass sie es auch bleiben möchte“, so Hauptamtsleiter ...

Bei der Kirche im Grünen fand die Aussendung der Camp-Mitarbeiter mit Pfarrer Matthias Figel statt.

Aussendungsgottesdienst mit der Bläsergruppe

HAUSEN ob Verena (al) – Den wunderschön gelegenen Pfarrgarten in Hausen ob Verena hat die Evangelische Kirchengemeinde am vergangenen Sonntag zu einem Gottesdienst im Grünen genutzt.

Rund um den aufgebauten Altar hatten, in genügend Abständen versteht sich, die rund 80 Besucher des Gottesdienstes bei idealem Wetter auf ihren meist mitgebrachten Sitzgelegenheiten Platz genommen. Die Anwesenden bestanden vorwiegend aus Jugendlichen und jungen Familien.

Weil ein Mann beim Unkrautvernichten seine Hecke in Brand gesetzt hat, musste die Feuerwehr anrücken.

Hecken brennt nach Unkrautvernichtung

Ein 64 Jahre alter Mann hat am Donnerstagmittag gegen 15.45 Uhr in der Plettenbergstraße in Schura mit einem Bunsenbrenner das Unkraut auf seinem Grundstück an einem Randstein entfernt und setzte dabei versehentlich seine Thuja-Hecke in Brand. Der Feuer entwickelte sich zunächst unkontrolliert mit großer Hitzeentwicklung und verbrannte die Thuja-Hecke auf einer Länge von 35 Metern. Zusätzlich erlitten ein Geräteschuppen, die Kunststoff-Überdachung eines Swimming-Pools, ein weiterer Baum und ein Sonnenschirm Brandschäden.

 Abstand zu halten ist beim Tennis kein Problem.

Tennisabteilung startet wieder durch

Bei bestem Tenniswetter sind nun die Vereinsmeisterschaften der Abteilung Tennis der Turngemeinde Schura ausgetragen worden. Wegen Frauenmangels gab es einen rein männlichen Wettbewerb.

Im Modus „Jeder gegen Jeden“ wurden die Vereinsmeister erspielt. Die Spiele waren alle sportlich anspruchsvoll und fair. Das Einzel der Herren wurde nach zwei kniffligen Halbfinals am Ende jedoch im Finale klar entschieden. Lars Vosseler gewann im Familienduell gegen Yannis Vosseler klar in zwei Sätzen.

 Auch in diesem Jahr gab es Schülerinnen und Schüler mit hervorragenden Leistungen.

Hervorragende Leistungen an der Realschule Trossingen

An der Realschule Trossingen fand die Mündliche Abschlussprüfung zur Erlangung der Mittleren Reife und des Hauptschulabschlusses statt. Auch in diesem Jahr gab es Schülerinnen und Schüler mit hervorragenden Leistungen.

Realschulrektor Udo Kohler brachte seine Freude über die Arbeit von Schulleitung und Kollegium zum Ausdruck – auch über den harmonischen Verlauf der Prüfung. Die Übergabe der Abschlusszeugnisse fand Corona bedingt in kleinem Rahmen in der Aula der Realschule Trossingen statt.

Die Sommerkirche ist am Sonntag in Hausen o.V..

Freizeitmitarbeiter starten bei Sommerkirche ihre Unterstützung

Am Sonntag, 26. Juli, werden alle Mitarbeiter der Sommerfreizeiten des Evangelischen Bezirksjugendwerks Tuttlingen im Rahmen der Sommerkirche in einem Openair-Gottesdienst ausgesendet. Beginn ist um 10 Uhr im Pfarrgarten in Hausen ob Verena. Die Predigt hält Pfarrer Matthias Figel, so eine Pressemitteilung.

Die musikalische Begleitung übernimmt TS-brass. Das sind junge Bläserinnen und Bläser aus Trossingen und Schura. Auch Verantwortliche der Bezirksjugendarbeit aus dem Bezirksarbeitskreis (BAK) sind mit dabei.

Die Neugestaltung des Kreuzplatzes ist weitgehend abgeschlossen, und der Platz ist im Einbahnstraßenverkehr bereits umfahrbar. H

Gemeinderäte spenden eine Sitzbank

Die Spaichinger Gemeinderäte spenden ihr Sitzungsgeld aus der Bergsitzung in diesem Jahr für den Bau und die Aufstellung einer Sitzbank. Der Technische Ausschuss hat einstimmig beschlossen, diese im Bereich Kreuzplatz und neugestaltete Hauptstraße aufzustellen.

Wenn die Spaichinger Gemeinderäte zu ihrer traditionellen Bergsitzung auf dem Dreifaltigkeitsberg zusammenkommen, dann spenden sie ihr Sitzungsgeld stets für einen guten Zweck. Diesmal sollte es ein Bänkle sein, und den Aufstellungsort überließ man der Beratung im TA.