Suchergebnis

Königin Elizabeth II.

Queen zeigt sich erstmals seit Monaten im Freien

Die britische Königin Elizabeth II. hat sich zum ersten Mal seit Monaten wieder im Freien gezeigt - mit 94 Jahren auf einem Pferd.

Am Montag veröffentlichte der Palast ein Foto, auf dem die Queen reitend bei schönstem Wetter in der weitläufigen Parkanlage von Schloss Windsor zu sehen ist. Sorgen um die Gesundheit ihres Staatsoberhaupts müssen sich die Briten vorerst wohl nicht machen.

Auf dem Foto ist die Pferdenärrin auf dem Rücken eines 14 Jahre alten Fell-Ponys zu sehen, das auf den Namen Balmoral Fern hört.

Zwei Passanten in Paris

Hoffnung und Hürden: Urlaubsziele in Europa vor dem Neustart

Wien/Rom (dpa) — Die Reisefreiheit innerhalb der EU soll schrittweise zurückkehren. Die Bundesregierung bereitet derzeit ein Ende der weltweiten Reisewarnung für Touristen ab dem 15. Juni für 31 europäische Staaten vor, wenn die Entwicklung der Corona-Pandemie es zulässt. Die Warnung soll laut Plan durch individuelle Reisehinweise ersetzt werden, die für jedes einzelne Land Risiken aufzeigen. Neben den 26 Partnerländern Deutschlands in der Europäischen Union gehören dazu das aus der EU ausgetretene Großbritannien und die vier Staaten des ...

ÖDP will Corona-Politik der Regierung untersuchen lassen

Per bayernweiter Unterschriftensammlung will die ÖDP die Einsetzung einer Enquetekommission im bayerischen Landtag zur Evaluation der Corona-Politik der Staatsregierung erreichen. „Die Menschen haben Fragen - und denen müssen wir nachgehen und sie sauber beantworten“, sagte Thomas Prudlo, Chef der Münchner ÖDP und Initiator der Petition, am Freitag beim Start der Aktion. Die Petition setzt jedoch für die Besetzung des parlamentarischen Gremiums nicht etwa auf Abgeordnete der im Landtag vertretenen Fraktionen, sondern auf ein Losverfahren für ...

Bayern-Frauen

Premiere in Schottland: Frauen-Bundesliga live im Free-TV

Die deutsche Frauenfußball-Bundesliga ist in Schottland live im TV zu sehen und sorgt damit für eine Premiere.

Die Partie zwischen dem FC Bayern München und der TSG Hoffenheim wird am Samstag als erstes Live-Sport-Event seit Beginn der Corona-Krise im frei empfangbaren Fernsehen in Großbritannien gezeigt. Insgesamt sollen fünf Partien gezeigt werden, wie die Produktionsfirma des schottisch-gälischen BBC-Senders Alba am Mittwoch mitteilte.

Kroos und Messi

Stand in Europas Fußball-Ligen: Kroos und Co. vor Neustart

Nach drei Geisterspieltagen in der Fußball-Bundesliga rollt auch in anderen europäischen Ligen wieder der Ball.

In Estland und Tschechien wird schon gespielt, für Toni Kroos und Lionel Messi soll es in Spanien ebenfalls bald weitergehen - andere Länder hingegen haben ihre Saison vorzeitig abgebrochen.

SPANIEN: Nach den bisherigen Plänen der La Liga soll der Neustart in Spanien am 12. Juni erfolgen. Gerard Piqué vom FC Barcelona hält das Datum für verfrüht.

Coronavirus - Großbritannien

Cummings-Skandal in London: Staatssekretär tritt zurück

Aus Protest gegen das Verhalten des britischen Regierungsberaters Dominic Cummings in der Corona-Krise ist Staatssekretär Douglas Ross zurückgetreten.

Cummings Interpretation der Ausgangsbeschränkungen „können die meisten Menschen, die die Regeln der Regierung befolgen, nicht nachvollziehen“, schrieb Ross an Premierminister Boris Johnson. In Johnsons Konservativer Partei hatte es schon zuvor scharfe Kritik an Cummings gegeben. Britische Kommentatoren schließen weitere Rücktritte nicht aus.

Schulunterricht

Gefahrenzone Klassenzimmer: Warum in Großbritannien der Weg zurück in die Schulklassen so schwierig ist

Langweilig ist es Julian Wickham nicht gewesen im Corona-Lockdown der vergangenen Wochen. Täglich versorgt die Londoner St. Michael-Primarschule ihre Zöglinge online mit Schulaufgaben, brav sitzt der Neunjährige täglich vor dem väterlichen Computer, nach eigener Einschätzung „drei bis vier Stunden“. Mit den Eltern oder einem seiner drei Geschwister geht der Fan des FC Arsenal spazieren, klettert auf Bäume, spielt im Garten Fußball.

Ob er sich fürchtet vor dem unheimlichen Virus?

Premier League

Premier League & Co.: So schaut's in Europas Ligen aus

Die Bundesliga hat den Anfang gemacht und als erste der großen Fußball-Ligen ihre wegen der Corona-Pandemie unterbrochene Saison fortgesetzt.

Auch in anderen Ländern rollt der Ball wieder - in Belgien und Schottland ist die Saison - wie in Frankreich und den Niederlanden - nun hingegen endgültig abgebrochen worden.

ENGLAND: Seit dem 19. Mai dürfen die Teams der Premier League wieder in Kleingruppen trainieren - jedoch ohne Körperkontakt.

Person trägt eine FFP3-Maske

Wo die Ansteckungsgefahr mit dem Corona-Virus am größten ist

In welchen Situationen ist die Ansteckungsgefahr mit dem Corona-Virus am größten? Dazu waren lange weniger Fakten bekannt als erwartbar. Zwar gilt als ziemlich sicher, dass das Virus in geschlossenen Räumen eher von einem Menschen zum nächsten wechselt als im Freien. Doch ganz so einfach ist es nicht immer. 

Mit dem Verlauf der Corona-Pandemie gibt es nun immer mehr sogenannte Kontaktverfolgungs-Studien, die belegen, in welchen Situationen das Virus sich offenbar besonders gut weiterverbreitet hat.

 Boris Johnson

Boris Johnsons Erklärungsversuche

Mit seiner ersten Regierungserklärung im Unterhaus zur Corona-Krise hat Boris Johnson am Montag versucht, die zuletzt verwirrende Politik seiner Regierung zu erklären. Wie in seiner TV-Ansprache am Sonntag abend mahnte der Premierminister die Briten zu anhaltender Wachsamkeit, kündigte aber vorsichtige und schrittweise Lockerungen an. Es gehe um „eine veränderte Gewichtung, keinen Kurswechsel“, betonte der Konservative: „Gefragt ist gesunder Menschenverstand.