Suchergebnis


Bei den Ellwanger Kleintierzüchtern hat es Ehrungen gegeben. Von links: Ortschaftsrat Günter Herschlein, Lena Hauber, Marianne

Kleintierzüchter haben wieder einen Vorsitzenden

An die schwierige Zeit ohne Vorsitzenden hat zweiter Vorsitzender Bernd Engelhardt bei der Hauptversammlung des Kleintierzüchtervereins Z37 Ellwangen erinnert. Er wurde bei der Hauptversammlung zum Vorsitzenden gewählt.

Inhaltlich hätten sich die Monatsversammlungen geändert, sodass das Vereinsleben und das Miteinander wieder im Vordergrund stehe. Besonders hob Engelhardt die von Reinhold Feith organisierte Weiterbildung in der Landesversuchsanstalt Kitzingen hervor.


Sportlich erfolgreich vertreten Anja Birkhofer und Arno Arnegger den Kleintierzuchtvereins Z 142 Bad Saulgau bei der Bundeskani

Gute Botschafter für die Züchterszene

Erfolgreich wie selten in der Geschichte des Kleintierzuchtvereins Z 142 Bad Saulgau ist das Vereinsjahr 2017 gewesen. Dies wurde bei der Hauptversammlung am Glockeneichweg deutlich. Der Vorsitzende Gebhard Schmid zeigte sich in seinem Bericht ausgesprochen zufrieden mit dem Verlauf des abgelaufenen Jahres. Glanzpunkt im Züchterjahr 2017: Arno Arnegger wurde mit der Rasse Alaska deutscher Meister bei der Bundeskaninchenschau in Leipzig.

Vor allem das Vereinsheim der Kleintierzüchter das Vereinsheim, auch Hasenheim genannt, ist zu ...


Begeisterte Zuhörer beim Benefizkonzert für Afrika im Vereinsheim des Kleintierzuchtvereins Westerheim.

Lieder für Afrika sind in Westerheim zu hören

Schöne und vielfältige Musik zwischen den Jahren, und das für einen guten Zweck: Das hat das Benefizkonzert für Tansania geboten, das fast 200 Besucher in das Vereinsheim des Kleintierzuchtvereins Westerheim gelockt hat. Die Gruppe Tarsus und die Kehmerles Band bestritten das Konzert am vergangenen Freitag, das rund 1500 Euro einbrachte. Mit dem Geld wird ein Straßenkinderprojekt in Mwanza im Norden Tansanias unterstützt.

Die Idee für das trotz des Schneegestöbers am Freitagabend sehr gut besuchte Benefizkonzert hatte Rainer Moser, ...


Vom Kleintierzüchterverein (von links): Daniela Dahner (mit Castor Rexe), Tina Dahner (mit Stofflämmchen), Timo Dahner (mit Zwe

Kaninchen und Hühner geben sich Stelldichein

Der Kleintierzüchterverein Z37 Ellwangen veranstaltet am Samstag und Sonntag in der Sankt-Georg-Halle in Schrezheim seine Kleintierausstellung. Rund 15 Aussteller, darunter auch Jugendliche, zeigen insgesamt circa 200 Tiere. Darunter sind 84 Kaninchen, 37 Hühner, fünf Zwergenten und 61 Tauben.

Nach einer personellen Umstrukturierung im Vorstand des Kleintierzüchtervereins in diesem Frühjahr herrscht wieder Aufbruchstimmung bei den rund 60 Mitgliedern.


Die Gemeinde Hüttlingen hat im Bürgersaal des Kultur- und Sportzentrums Limeshalle ihre erfolgreichen Meistersportler und -züch

249 Hüttlinger Meister erhalten Urkunden und Präsente

„Ihr alle seid Vorbilder für andere und Botschafter der Gemeinde“. Mit diesen Worten hat Bürgermeister Günter Ensle 235 TSV-Mitglieder, zwölf Kleintierzüchter und zwei Hüttlinger Sportler, die für auswärtige Vereine gestartet sind, ausgezeichnet.

Ensle würdigte aber auch das große Potenzial, das seine Gemeinde im Sport auszeichnet, die vielen engagierten Trainer, Betreuer und Funktionäre sowie die Vereine, die ihr Wissen und ihre Infrastruktur zur Verfügung stellen.


Die Kleintierzüchter Ellwangen haben bei der Lokalschau in der Sankt-Georgshalle ihre besten Züchter gekürt. Von links: Luca Ma

Mümmelnde Kaninchen und schnatternde Enten

Über 80 Kaninchen, über 50 Tauben und über 50 Enten, Gänse und Hühner haben sich bei der Kleintierschau der Ellwanger Kleintierzüchter dem Preisgericht gestellt. Die Ausstellung war zum ersten Mal in der Sankt-Georgshalle in Schrezheim.

Zahlreiche interessierte Gäste waren gekommen, um die Tiere zu bewundern. In Volieren schnatterten Hühner, Gänse und Enten. Für die Kinder gab es ein Quiz zu Kleintieren. Großes Interesse fand auch die Tombola.

Ellwanger Kleintierzüchter sind erfolgreich

Die Mitglieder des Kleintierzüchtervereins Z 37 Ellwangen haben in der Zuchtsaison auf regionalen und überregionalen Schauen einige Erfolge erzielt.

Reinhold Feith wurde bei der süddeutschen Junggeflügelschau in Sinsheim süddeutscher Meister der Rasse Sussex hell und bekam einen Landesverbandsehrenpreis für seine beste Henne.

Manfred Mangold senior war bei der Odenwälderschau in Michelstadt mit seinen Maltesertauben in acht Farbenschlägen mit 14 Tieren vertreten.

Kleintierzüchter besprechen Frühlingsfest

Die nächste Monatsversammlung des Kleintierzuchtvereins Salem findet am Samstag, 7. Mai, ab 20 Uhr, im Vereinsheim beim Wertstoffhof in Buggensegel statt.

Tagesordnungspunkte sind unter anderem das bevorstehende Frühlingsfest am 29. Mai sowie die in kürze stattfindende 4. Offene Salemer Jungkaninchen-Stämmeschau vom 9. bis 10. Juli.

Im Anschluss an die Versammlung findet eine kleine Tierbesprechung statt. Bitte die Tiere mitbringen zu denen Fragen bestehen.

Übergabe geglückt: Joachim Scheel (links) wird Ehrenvorsitzender und Dietmar Bertsche übernimmt das Amt des ersten Vorsitzenden.

Dietmar Bertsche ist neuer Vorsitzender der Kleintierzüchter

Nach 17 Jahren als Vorstand ist Schluss: Joachim Scheel hat sich bei der Hauptversammlung des Kleintierzuchtvereins Salem C544 nicht mehr zur Wahl gestellt. Mit einer Gegenstimme wurde Dietmar Bertsche zum neuen Vorsitzenden des Vereins gewählt.

„Eine Ära geht zu Ende. Er hat für unseren Verein Großartiges geleistet“, sagte Bertsche über Scheel. So sei es ihm zu verdanken, dass der Verein zu den erfolgreichsten in ganz Deutschland gehört, lobte Bertsche den scheidenden Vorsitzenden.

Beim Kleintierzüchterverein Z 37 sind zahlreiche Mitlgieder geehrt worden. Von links: Manfred Mangold senior, Reinhold Fuchs, Ha

Kleintierzüchter sind erfolgreich

An die Höhepunkte des vergangenen Vereinsjahrs hat Vorsitzender Hans Schneider bei der Hauptversammlung des Kleintierzüchtervereins Z37 in Rotenbach erinnert.

Schneider erwähnte unter anderem die Veranstaltung Kleintierzucht Live mit Hahnenwettkrähen, die Lokalschau und eine Candle-Light-Führung in Ellwangen. Die größte Aufgabe im neuen Jahr werde die Lokalschau vom 29. bis 30. Oktober in der Halle in Schrezheim sein. Die neue Sparte Vögel werde intensiver gefördert, sagte Schneider.