Suchergebnis

 In der vergangenen Saison stemmte Pokalsieger Rottenacker, in der Mitte mit Kapitän Philipp Brunner, den Pokal nach oben.

Interessante Quervergleiche warten zum Auftakt

Das Gros der Spiele der ersten Runde im Fußball-Bezirkspokal steht an. Zwei Partien wurden bereits am Freitagabend ausgetragen (waren bei Redaktionsschluss noch nicht beendet), in Gammertingen wurde bereits unter der Woche gespielt (4:2 gegen Hochberg, SZ berichtete), die Partie Schmiechtal - FV Altheim wurde am Freitagnachmittag auf kommenden Freitag, 16. August verlegt und die in Trochtelfingen geplante Erstrundenpartie gegen Bolstern wurde von Trochtelfingen wegen Spielermangels abgesagt.

 Höhepunkt des Hüttener Dorfhocks war das beliebte Entenrennen.

Hier trudeln 1350 Enten um die Wette

Das Entenrennen auf der Schmiech löste am Sonntagabend in Hütten eine kleine Volkswanderung vom Dorfhockfest zum Bachlauf bis ins Ziel unterhalb des ehemaligen Skihangs aus. Aus der Frontladeschaufel fielen die annähernd 1350 Enten kurz nach 17 Uhr ins Wasser.

Bis zuletzt hatten Festbesucher die Gelegenheit genutzt, um sich mit dem Kauf einer solchen nummerierten Kunststoffente die Chance auf einen der Hauptpreise oder 35 weitere Sachpreise zu sichern.

Unzuverlässig hält der Bus laut Kritik der Räte in Hütten.

Wenn der Bus plötzlich wochenlang nicht mehr kommt

Inhaltlich stand am Abend bei der ersten Sitzung des Ortschaftsrats Hütten in neuer Besetzung ein breit gefächertes Programm auf der Tagesordnung – neben der Verabschiedung von Rat Rolf Herzog wurde unter anderem über die Probleme mit dem Schulbus diskutiert als auch die Mittelanmeldung für 2020 besprochen.

Probleme mit dem Schulbus

Ortsvorsteher Stefan Tress hat zu Beginn der Sitzung seinem Stellvertreter gedankt, der ihn aufgrund eines Armbruchs acht Wochen im Amt vertreten hatte.

Voran geht es bei der Ortsdurchfahrt Schmiechen, jedoch bereiten die Umleitungsstrecken, wie hier am Weißen Kreuz, Probleme.

Schelklinger Baustellen kommen unterschiedlich schnell voran

Die Arbeiten an den beiden großen Baustellen – zweiter Bauabschnitt der Ortsdurchfahrt in Schmiechen sowie an der Blaubeurer Straße in Schelklingen – schreiten weiter voran. Jedoch unterschiedlich schnell. Das ist die Erkenntnis aus einer Anfrage von Gemeinderat Rolf Sontheimer (SPD).

Beide Projekte stehen vor ganz unterschiedlichen Herausforderungen. Bauamtsleiter Markus Schmid hat nun bei der jüngsten Gemeinderatssitzung einen aktuellen Zwischenstand präsentiert.

 Die Einsatzkräfte in Schmiechen nach der erfolgreichen Übung.

Übung: Heulende Sirenen nach Verpuffung in Fabrikhalle

Von allen Richtungen kommend heulten plötzlich die Sirenen der Einsatzfahrzeuge: Bei einer Übung in Schmiechen waren die Feuerwehren Schelklingen, Schmiechen und Hausen ob Urspring sowie die DRK-Ortsvereine Blaustein, Erbach, Allmendingen und Schelklingen im Einsatz. Mit dabei waren auch 14 Kräfte der Führungsgruppe Blautal unter Leitung von Thomas Mayer.

Elf Personen vermisst und verletztUnter den Augen vieler Zuschauer wurde eine Verpuffung mit starker Rauchentwicklung angenommen, zu der es bei Reparaturarbeiten im ...

Bürgermeister Ulrich Ruckh übernimmt wieder den Fassanstich.

Schelklinger Stadtfest steigt unter neuem Slogan: „Mir send oiga, aber herzlich – kommet!“

Unter dem neuen Slogan „Mir send oiga, aber herzlich – kommet!“ steigt an diesem Wochenende das Schelklinger Stadtfest. Stadtverwaltung und Vereine haben wieder ein vielseitiges Programm auf die Beine gestellt.

Eröffnung ist um 17 Uhr mit dem Fassbieranstich durch Bürgermeister Ulrich Ruckh, begleitet von einer Hornistengruppe, Böllerschüssen und musikalischer Unterhaltung durch die Stadtkapelle Schelklingen.

Um 18 Uhr ist die Prämierung der Gewinner des Wettbewerbs zum Stadtfest-Slogan.

Mann im Anzug beim Vortrag

Lokaler Onlinemarktplatz: So wollen Laichingen und Blaubeuren voneinander lernen

Zwei Kommunen, ein Ideenwettbewerb, zwei Förderungen: Sowohl in Laichingen mit den umliegenden Gemeinden als auch in Blaubeuren wird an der Umsetzung des so genannten lokalen Onlinemarktplatzes (LOM) gearbeitet. „Emma bringts“ heißt es dazu in der Stadt und Region rund um Laichingen; in Blaubeuren geht man derzeit noch frühere Schritte – aber mit konkreten Ideen.

Wie diese aussehen, warum man von Laichingen lernen möchte und wie es mit dem Projekt weitergeht: Darüber sprachen interessierte Bürger (darunter auch Gewerbetreibende und ...

Jubel im Festzelt: Andreas Braig, Dirigent des MV Griesingen, freut sich über den hervorragenden Erfolg.

Unter den Augen der Jury: 20 Kapellen nehmen an Wertungsspiel teil

20 Blasmusikorchester haben am Samstag und Sonntag am Wertungsspiel des Kreismusikfestes in Kirchbierlingen teilgenommen. Davon kamen 15 Kapellen aus dem gastgebenden Kreisverband Ulm/Alb-Donau, zwei aus dem Kreisverband Zollernalb und je eine aus den Kreisverbänden Biberach, Göppingen und Neckar-Alb.

Die Organisation des Wertungsspiels oblag Kreisverbandsdirigentin Elisabeth Maier und dem Kirchbierlinger Dirigenten Frank Auchter. In den Mehrzweckhallen von Kirchbierlingen und Rottenacker beurteilten zwei Fachjurys die Leistungen ...

Die Allmendinger Mannschaft im Jahr 1927 – die wohl erste Aufnahme eines der Teams in der Vereinsgeschichte.

So feiert der TSV Allmendingen 100 Jahre Fußball

Der TSV Allmendingen kann auf eine bewegte Vereinsgeschichte zurückblicken und feiert heuer 100 Jahre Fußballabteilung. Am Sonntag, 14. Juli, lassen die Fußballer im Allmendinger Stadion die große Jubiläumsfeier steigen und haben einige Derbys organisiert. Vor der großen Feier schaut der Verein auf seine eigene Vergangenheit. Die Geschichte erzählt von vielen Tiefpunkten, aber von umso mehr Höhepunkten und reicht zurück ins Jahr 1919.

Der Gesamtverein ist bis zur Gründung der Fußballabteilung mit ihrem Sportplatz „im Schach“ hinter ...

 Wilfried Staiger ist seit 40 Jahren Fußballtrainer.

Seit 40 Jahren steht er an der Linie

In der Saison 1978/79 hat er als Spielertrainer bei der SG Altheim begonnen. Zur Zeit ist er in der dritten Saison Trainer des FC Schelklingen/Alb. Wilfried Staiger schaut auf eine lückenlose Tätigkeit als Fußballtrainer zurück.

Er ist nach dieser langen Karriere immer noch begeistert von seiner Tätigkeit. „Diese Arbeit hat mich fit gehalten“, sagt der 67-Jährige, der nach seinen eigenen Worten viel Spaß hat, mit jungen Leuten umzugehen.