Suchergebnis

Mit Friedrich Haag und Angela Feßler an der Spitze

Bei der Nominierungsveranstaltung der Freien Wähler der Kreisvereinigung Kempten-Lindau-Oberallgäu und des Kreisverbandes Lindau haben die Stimmberechtigten die vom Kreisverband vorgeschlagene Kandidatenliste in einer geheimen Blockwahl abgesegnet. Bei der Reihenfolge auf der Liste wirkten die Ortsverbände insofern mit, als sie im Vorfeld die Reihung ihrer eigenen Kandidaten festgelegt hatten. Die Freien Wähler setzen auf bekannte Namen und kommunalpolitische Erfahrung: Friedrich Haag aus Lindenberg und Angela Feßler aus Heimenkirch führen die ...

 Mit ihren Projekten gestalten sie unsere Heimat. Dafür hat Landrat Elmar Stegmann (Mitte) als Vorsitzender der Regionalentwickl

Vereine gestalten die Heimat

Die Lokale Aktionsgruppe Regionalentwicklung Westallgäu-Bayerischer Bodensee (LAG) hat in diesem Jahr 19 Vereine aus dem ganzen Landkreis Lindau mit kleineren Beträgen dabei unterstützt, ihre Heimat mitzugestalten. Darüber hinaus lud die LAG die ehrenamtlichen Akteure zu einer Feier in den Rokokosaal ein und ehrte sie für ihr Engagement.

„Sie, die Vereinsvertreter, sind Botschafter für das soziale und generationenübergreifende Miteinander, Sie sind Botschafter für eine aktive Gemeinschaft, wodurch die einzelnen Gemeinden gestärkt ...

 Der Schutz des Grundwassers rund um Trinkwasserbrunnen wie diesen in Handwerks wollen und müssen Behörden in Bayern deutlich ve

Trinkwasser im Landkreis Lindau bekommt mehr Schutz

Behörden im Freistaat müssen Trinkwasserquellen besser schützen. Das hat Folgen für Grundeigentümer und für verschiedene Projekte. Beim Hochwasserschutz wirkt sich zudem die Klimakrise aus.

45 Prozent der Fläche in Baden-Württemberg sind Grundwasserschutzgebiete, in Hessen sogar 55 Prozent. Bayern hinkt mit nur fünf Prozent weit hinterher. Die Folge: Nur der unmittelbare Einzugsbereich von Trinkwasserquellen ist geschützt. Das könnte sich ändern, wenn der Planungsverband Allgäu hier den Regionalplan aktualisiert, was er derzeit ...

 Hier, am Abzweig von der LI 6 zum Sulzenberg, will der Landkreis den Rad-Fußweg in Richtung Oberreitnau fortführen.

Radwegenetz für Landkreis Lindau nimmt langsam Form an – Neue Abschnitte bei Oberreitnau geplant

Viele Hunderte Kilometer haben Klaus Adams und Dieter Wurm auf ihren Rädern kreuz und quer durch den Landkreis Lindau zurückgelegt: Die beiden Kreisräte haben erforscht, wo es zwischen Maierhöfen, Scheidegg und Nonnenhorn Radwege gibt und wo dringend Lücken geschlossen werden müssen. Die Straßenbauabteilung des Staatlichen Bauamtes Kempten hat daraus einen ersten Entwurf für eine Radwegekarte entworfen. Auf deren Grundlage sollen unter anderem rund um Oberreitnau drei weitere Radwegabschnitte geschaffen werden.

 Der SV Deuchelried steht in der Kreisliga-A III-Tabelle klar vor dem FC Isny.

Nach dem SV Deuchelried kommt lange nichts

Mit dem 4:1 Sieg des FC Isny im Nachholspiel gegen den SC Unterzeil-Reichenhofen hat sich die Fußball-Kreisliga A III endgültig in die Winterpause verabschiedet. Alle anderen Mannschaften waren bereits eine Woche früher in die Pause gegangen. In der Kreisliga AIII zeichnet sich, wie erwartet, eine sehr enge Tabellenkonstellation ab: zwischen Platz drei und elf, wahrscheinlich dem ersten direkten Abstiegsplatz, sind es gerade einmal zehn Punkte unterschied.

Ein Radlader transportiert den Schnee weg, um ihn als Deko auf dem Christkindlmarkt einzusetzen.

Nur 21 Prozent Schnee übrig - Scheidegger Snowfarming-Projekt gescheitert

Wie andere Wintersportgemeinden auch, wollte Scheidegg im Kreis Lindau seinen Übernachtungsgästen Schnee garantieren, auch wenn dieser noch gar nicht gefallen ist. Testweise wohlgemerkt. Um zu sehen, was technisch machbar ist.

Neun Monate später herrscht Ernüchterung – von den eingelagerten 800 Kubikmetern Schnee sind nur noch 170 Kubikmeter übrig. Das sind lediglich 21 Prozent.

Bei vergleichbaren Projekten sind es bis zu 70 Prozent, die den Sommer überstehen, sagt Bürgermeister Ulrich Pfanner (CSU).

 Autofahrer sollen auf der Bundesstraße aus Richtung Friedrichshafen künftig auf einer neuen Spur direkt auf die Autobahn nach B

Schluss mit gefährlichem Linksabbiegen: Neue Rampe zur A96

Zahlreiche Straßenbaumaßnahmen stehen im kommenden Jahr an, unter anderem zwei große Maßnahmen im Landkreis Lindau. Die A 96 bei Sigmarszell erhält eine zusätzliche Auffahrtrampe, Lindenberg einen Kreisverkehr. Details hierzu wurden beim Gemeindetag Straßenbau thematisiert.

Für dieses Jahr sind die Baumaßnahmen an den Bundes-, Staats- und Kreisstraßen im Landkreis Lindau weitgehend abgeschlossen. Nur auf der Alpenstraße (B308) im Bereich Manzen laufen Restarbeiten rund um die Entwässerung.

Tresor

Förster findet Tresor im Wald, den Einbrecher vor Monaten aus einer Bäckerei gestohlen haben

Nach einem Tresor-Fund im Hintermooser Forst an der Landesstraße 317 zwischen Oberankenreute und Grund sucht die Polizei weiterhin nach Zeugen, die die Täter beobachtet haben könnten.

Ein Förster hatte den Tresor am Dienstag, 12. November, bei einer Waldbegehung entdeckt. Wie die Polizei auf Nachfrage der „Schwäbischen Zeitung“ mitteilt, stammt der Tresor aus einem Einbruch in eine Bäckereifiliale in der Lägelerstraße in Weingarten. Die Tat geschah am Freitag, 22.

Überragend: Der SV Deuchelried (dunkle Trikots) ist unangefochtener Tabellenführer.

Wer soll den SV Deuchelried noch stoppen?

Zuletzt gab es für Tabellenführer SV Deuchelried in der Fußball-Kreisliga A III nur einen knappen Last-Minute-Heimsieg gegen den Tabellenvorletzten aus Weiler. Erst in der 90. Minute der Partie erzielte der Tabellenführer den erlösenden Siegtreffer. Am kommenden Sonntag (14.30 Uhr) gastiert der SV Gebrazhofen in Deuchelried zum letzten Spieltag des Jahres.

Doch auch für den SV Gebrazhofen lief es am vergangenen Spieltag nicht optimal. Die Mannschaft von Trainer Bernd Bräuchler musste gegen den Bezirksliga-Absteiger aus Eglofs eine ...