Suchergebnis

Wahlen in Kanada

Liberal oder konservativ? Kanada-Wahl könnte knapp ausgehen

Bei der Parlamentswahl in Kanada zeichnet sich ein knappes Rennen zwischen den Liberalen von Ministerpräsident Justin Trudeau und dessen konservativem Herausforderer Andrew Scheer ab. Rund 27 Millionen Bürger waren in dem G7-Land dazu aufgerufen, neue Abgeordnete zu wählen.

Wer den flächenmäßig zweitgrößten Staat der Erde künftig regieren wird, blieb zunächst offen: Umfragen sahen Liberale und Konservative bis zuletzt mit jeweils 30 bis 34 Prozent in etwa gleichauf.

Kanadier wählen neues Parlament

27 Millionen Kanadier sind heute aufgerufen, ein neues Parlament zu wählen. Dabei deutet sich ein enges Rennen zwischen den Liberalen von Ministerpräsident Justin Trudeau und den Konservativen mit Spitzenkandidat Andrew Scheer an. Beide Parteien wollen die absolute Mehrheit. Die Abgeordneten werden per Direktwahl nach dem Mehrheitsprinzip gewählt. Falls eine Minderheitsregierung nötig würde, wären Trudeau oder Scheer auf Duldung durch kleinere Parteien angewiesen.

Ein völlig kaputtes Auto auf dem Kopf liegend

Überschlag nach Frontalkollision: Beide Fahrer müssen ins Krankenhaus

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Sonntag gegen 14.35 Uhr auf der B32 zwischen Mengen und Scheer gekommen. Das teilt die Polizei mit. Ein aus Scheer kommender 76-jähriger Autofahrer kam auf Höhe der Einmündung nach Ennetach aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn.

Ein dort in Richtung Scheer ordnungsgemäß fahrender 70-jähriger Autofahrer erkannte die Situation und versuchte durch eine starke Ausweichbewegung an den Fahrbahnrand eine Kollision zu verhindern.

Unfall-Warndreieck

Zwei Autos überschlagen sich bei Mengen

Zwei Autos haben sich bei einem Unfall im Landkreis Sigmaringen überschlagen. Beide Fahrer wurden verletzt, wie die Polizei am Sonntagabend mitteilte. Demnach geriet ein 76-Jähriger mit seinem Wagen am Nachmittag zwischen Mengen und Scheer auf die Gegenfahrbahn. Bei der Kollision mit einem entgegenkommenden Auto erlitt er den Angaben zufolge schwere Verletzungen, der 70 Jahre alte Fahrer des anderen Autos wurde ebenfalls verletzt. Die Polizei sprach mit Blick auf den 70-Jährigen zunächst von „mittelschweren“ Verletzungen.

 Florian Schurer (links) und der FV Fulgenstast schenken dem SPV Türk Gücü (Re.: Ümit Topal) gleich sieben Stück ein.

Fulgenstadt geht in der Kreisstadt auf Torejagd

Acht Spiele des zehnten Spieltags und ein Spiel des 7. Spieltags (IVE 99 - Bronnen am Freitagabend) standen an diesem Wochenende auf dem Terminplan. Eine Woche vor dem Gipfeltreffen in Gammertingen präsentierten sich der FV Bad Saulgau und die SGM Alb-Lauchert bestens vorbereitet. Gegen Hochberg ließ die Keller-Truppe nichts anbrennen, Heinrich David und seine Mannschaft hatten gegen Bolstern keine Probleme. Der FV Fulgenstadt - bis zu diesem Spieltag mit fünf Toren auf der Habenseite - setzte sieben Stück obendrauf.

 Für die Baugebiete in Scheer gibt es schon Interessenten.

Verdichteter Wohnraum wird gefragter

In jüngster Gemeinderatssitzung sind mehrheitlich die drei Aufstellungsbeschlüsse für die neuen Scheerer Baugebiete „Gehegehalde“ und „Am Heudorfer Kreuz Nord“ sowie „Klösterleweg“ in Heudorf gefasst worden. Lothar Zettler, Stadtplaner aus dem Memminger Planungsbüro Lars Consult, stellte die drei Baugebiete ausführlich vor, auch um die neuen Räte auf den Wissensstand der anderen zu bringen.

Er hatte die Kritik an die Ausweisung der Baugebiete nach Paragraf 13b, die Anna Pröbstle in der vorigen Sitzung vorgebrachte hatte, in der ...

Schwerer Unfall am Ortsausgang Mengen.

Schwerer Unfall auf der B32: Person wird schwer verletzt

Auf der B32 sind am Ortsausgang Mengen-Ennetach in Richtung Scheer zwei Autos kollidiert. Nach ersten Angaben der Polizei haben sich beide Fahrzeuge überschlagen.

Eine Person ist schwer verletzt. Ein größeres Aufgebot an Rettungskräften war im Einsatz.

Weitere Informationen folgen.

Im vergangenen Jahr sind viele Freunde des Gesangs nach Scheer gekommen.

Ein Hoch auf den Dialekt

Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr laden die Mitglieder des Liederkranzes Scheer am Sonntag, 27. Oktober, erneut zu einem „Schwäbischen Sonndig“ ein. Ab 14 Uhr wird in der Stadthalle in Scheer nicht nur schwäbisch gschwätzt, sondern auch gesungen und getanzt. Die Besucher dürfen sich auf eine bunte Mischung und gute Unterhaltung freuen.

„Im Vordergrund steht unser Dialekt - weil: Schwäbisch isch schee!“, heißt es in der Einladung der Sänger.

 Drei der vier Organisatoren (von links) Jeanette Streich, Markus Speh und Andrea Beiter besprechen die letzten Vorkehrungen für

Revival-Party geht in die dritte Runde

Die Revival-Party in Sigmaringendorf geht im November in die dritte Runde: Die Kult-Party, die an die ehemaligen Diskotheken Schwabengrotte in Bingen und das Feuerstein in Scheer erinnern soll, findet am 2. November in der Donau-Lauchert-Halle in Sigmaringendorf statt. Bisher haben die Vorverkaufsstellen rund 650 Karten verkauft, wie das Organisatoren-Team sagt.

Die vier Organisatoren, Andrea Beiter, Jeanette Streich, Markus Speh alias DJ Magge und Andreas Bauer sind sich sicher, dass die Karten auch in diesem Jahr wieder ...

 Der Parlamentarische Staatssekretär Marco Wanderwitz (Mitte) überreicht die Förderurkunde an Vertreter der Delegation aus Schee

Delegation aus Scheer holt Urkunde in Berlin ab

Die Gemeinderatssitzung ist am Montagabend in Scheer noch wie gewohnt über die Bühne gegangen. Am Dienstagvormittag haben Bürgermeister Lothar Fischer, Architekt Patrick Dorn und Vertreter des Gemeinderats in Berlin die Urkunde zur Förderung der Neuen Mitte mit 3,35 Millionen Euro aus dem Bundesprogramm Nationale Projekte des Städtebaus entgegen genommen. Überreicht wurden die Urkunden von Marco Wanderwitz, parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Inneres, Bau und Heimat.