Suchergebnis

 Dirk Thannheimer

Sofort absagen

Worauf wartet der Zunftrat der Dorauszunft eigentlich noch? Dass das Coronavirus ein Fasnetsmuffel ist und beim Landschaftstreffen einen großen Bogen um Bad Saulgau macht. Die derzeitige Entwicklung lässt den Verantwortlichen gar keine andere Wahl mehr, als das Landschaftstreffen abzusagen. Es ist völlig unnötig, diese Entscheidung noch hinauszuzögern.

Was soll sich denn bis 18. Dezember geändert haben? Und vor allem – wie sollen die Tausende von Zuschauern und Narren fröhlich und ausgelassen einen Umzug feiern, ohne dass die ...

 Der Umzug beim Landschaftstreffen am 6. Februar steht vor dem Aus. Zunftmeister Raphael Osmakowski-Miller will mit der Entschei

Narren-Landschaftstreffen steht vor der Absage

Die Chancen sind gesunken: Die Dorauszunft Saulgau fällt am 18. Dezember die endgültige Entscheidung, ob sie den großen Umzug am 6. Februar 2022 beim Landschaftstreffen Oberschwaben/Allgäu ausrichtet. „Momentan sieht es leider nicht danach aus“, sagt Zunftmeister Raphael Osmakowski-Miller. Die Zünfte aus Ehingen und Schömberg bei Rottweil haben ihre Landschaftstreffen bereits abgesagt.

Anfang November hatte der Zunftmeister mit dem Innenministerium über einen möglichen Erlass verhandelt, der für die gastgebende Dorauszunft bedeuten ...

An der Abwehr der HSG Baar II (weiße Trikots) gab es für die HC Frittlingen/Balgheim/Neufra in der Bezirksklasse selten ein Durc

HSG Baar II hat den längeren Atem

In der Handball-Bezirksliga hat die TG Schwenningen in Aixheim verloren. In der Bezirksklasse büßt Rietheim-Weilheim II die Tabellenführung ein. In der Bezirksliga der Frauen feierte Spaichingen einen Sieg in Weilstetten.

Bezirksliga, Männer

TV Aixheim II – TG Schwenningen 30:27 (14:14). - In der Schlussphase hatten die Hausherren dann das größere Stehvermögen und konnten sich absetzen. - Beste Werfer: TVA: Marcel Obergfell 6/4, Patrick Hugger, Florian Scharf und Markus Moser je 5;

 Pfarrer Ernest Ahlfeld und seine Frau Elisabeth verlassen im März 2022 die Brüdergemeinde Wilhelmsdorf. Der 56-Jährige wurde zu

Pfarrer Ahlfeld verlässt im März die Brüdergemeinde Wilhelmsdorf

Für den Wilhelmsdorfer Pfarrer Ernest Ahlfeld beginnt ab 1. April des kommenden Jahres ein neuer Lebensabschnitt. Ab dann ist er der neue Pfarrer in der Kirchengemeinde Loßburg-Schömberg im Dekanat Freudenstadt im nördlichen Schwarzwald. Hier wurde er mit großer Mehrheit vom dortigen Kirchengemeinderat gemeinsam mit einem Delegierten des Kirchenbezirks in sein neues Amt gewählt. Verabschiedet wird Pfarrer Ahlfeld von der Brüdergemeinde Wilhelmsdorf, in der er dann über zehn Jahre lang als Seelsorger arbeitete, am Sonntag, 13.

 Die Brüder Asaf und Daniel Crista aus Deilingen haben mit ihrem Vater, der ebenfalls auf den Namen Daniel hört, an der Pflanzak

Deilinger Wald wächst um 1300 Bäume

Freiwillige Helfer haben am Wochenende in Deilingen 1300 Laubbäume gepflanzt. Damit beteiligt sich die Gemeinde Deilingen an der Aktion „1000 Bäume für 1000 Kommunen“ und gleicht außerdem den Flächenverbrauch aus, der durch den neuen Radweg entstanden ist.

„Der Radweg konnte nur befestigt gebaut werden“, sagte Bürgermeister Albin Ragg über das Bauprojekt des Landes. Daher sei auch Fläche und Wald verbraucht worden. Ziel des Radwegs von Deilingen nach Weilen unter den Rinnen war der Lückenschluss der Geh- und Radwegeverbindung ...

Die HSG Baar verlor in der Landesliga das Spitzenspiel gegen den TSV Altensteig.

HSG Baar an Altensteigs Sahnetag chancenlos

Am zurückliegenden Handball-Wochenende haben sich unter den überregionalen Kreis-Vertretern die beiden Frauenteams durchgesetzt, während die drei Männermannschaften allesamt unterlagen. Der TV Aixheim konnte aufgrund fehlender Schiedsrichter gar nicht erst antreten.

Württembergliga FrauenHSG Fridingen/Mühlheim – SF Schwaikheim 35:28 (21:13). Die Frauen aus Fridingen/Mühlheim haben ihren Lauf weiter ausgebaut. Die HSG landete den sechsten Liga-Sieg in Serie.

Die Damen der HSG Fridingen/Mühlheim (schwarz) gelten gegen Schwaikheim als Favoritinnen.

Handball-Damen der Donautal-HSG sind auch gegen Schwaikheim Favorit

Das Handball-Wochenende hält für sechs der acht überregional spielenden Teams aus dem Kreis Partien bereit. Unter anderem misst sich Männer-Landesligist HSG Baar mit dem TSV Altensteig, Kontrahent TV Aixheim empfängt die TG Schömberg. Ob Frauen-Württembergligist HSG Fridingen/Mühlheim das Team der Stunde bleibt, zeigt sich gegen Schwaikheim.

Württembergliga Frauen

HSG Fridingen/Mühlheim – SF Schwaikheim.

Das „Mahnmal am Massengrab für die Opfer des KZ Spaichingen“ kommt in einem Filmprojekt vor

Neue Filme zu künstlerischen Mahnmalen am Rande der Schwäbischen Alb

In den Landkreisen Rottweil, Tuttlingen und dem Zollernalbkreis entstanden drei Kurzfilme zu Mahnmalen in der Region. Sie beschäftigen sich mit von drei Künstlern geschaffenen Mahnmalen, die an Verbrechen in der Zeit des Nationalsozialismus erinnern. Mit dabei ist auch das Spaichinger Mahnmal. Die Filme sind auf YouTube im Kanal der Regio Kunstwege zu sehen und auch über die Seite kunstweg.eu zugänglich.

„Das Projekt ist eine beispielhafte Kooperation der drei Landkreise im Rahmen der regionalen Kunstwege“, so Manfred Sailer, ...

Sowohl die Damen als auch die Herren der HSG Baar treten am Samstag bei den Teams der HSG Rottweil an. Hier setzt sich ein HSG-B

Damen der Donautal-HSG wollen ihre Siegesserie ausbauen

Nur fünf der acht überregionalen Handballteams aus dem Kreis Tuttlingen gehen am Wochenende auf Torejagd. Für Landesligist HSG Baar geht es mit beiden Mannschaften in die Kreisstadt nach Rottweil.

Württembergliga Frauen

SV Remshalden – HSG Fridingen/Mühlheim (So., 14.30 Uhr). Da die Frauen der HSG Fridingen/Mühlheim (11:3 Punkte) seit sechs Partien ungeschlagen sind, haben sie sich vorne im Klassement eingefunden.

Anna und Dima Zeisler haben den Deilinger Hirsch wachgeküsst.

Eine Reihe von Zufällen bringt das Haus zu den Caféchefs

Viele parkende Autos entlang der Hauptstraße und rings um die Kirche lassen darauf schließen, dass etwas Besonders geboten ist. Bei genauerem Hinsehen sieht man zahlreiche Leute vor dem früheren Gasthaus Hirsch, vielen auch noch bekannt als „d‘ Reschter“, in der Hauptstraße 35 stehen. Heute eröffnet hier das Café Hirsch.

Bürgermeister Albin Ragg und eine eine Abordnung des Gemeinderats kommt auf einen Besuch vor und gratuliert dem Pächterpaar Anna und Dima Zeisler mit Blumen zur Eröffnung.