Suchergebnis

Auch ein paar außergewöhnliche Gefährte trudeln am Montag in Mengen ein.

„Das war ein richtig schöner Auftakt mit 90 Radlern“

Wie bei einem kleinen Sommerfest hat es am späten Montagnachmittag vor dem Mengener Rathaus ausgesehen. Die Straße war gesperrt; Schirme, Tische und Stühle aufgebaut worden. Zum Auftakt der Aktion Stadtradeln trafen sich Radler aus Sigmaringen, Bad Saulgau und Mengen zu einer Fahrt, die in Mengen endete.

„Aus allen drei Kommunen waren jeweils etwa 30 Radler dabei“, sagt Kerstin Keppler, Pressesprecherin der Stadt Mengen. Nicht allen Teilnehmern sei es möglich gewesen, sich pünktlich zum Start einzufinden.

Das Wielath-Gebädue an der Oberen Hauptstraße hat neue Besitzer.

Ünals haben große Pläne für das Wielath-Haus

Das frühere Wielath-Haus an der Oberen Hauptstraße in Bad Saulgau hat neue Besitzer: Baykal Ünal vom benachbarten Fachgeschäft Punkt.Männersache und seine Frau Türkan Ünal, Inhaberin der Wohlfühlzeit in der Kreuzgasse, haben das Haus gekauft. Sie möchten an der Stelle Geschäfts- und Praxisräume für beide Unternehmen schaffen sowie Wohnungen schaffen.

Das Jahr 2021 ist für eine Realisierung des Projektes angedacht. Es gebe aber noch viel zu planen und zu überlegen, macht Baykal Ünal im Redaktionsgespräch deutlich.

 Die E-Junioren des SC 04 Tuttlingen (schwarz) besiegten in der Vorrunde den SV Wurmlingen 2:0.

SC 04 Tuttlingen und FC Radolfzell sind die Turniersieger

Der SC 04 Tuttlingen und der FC Radolfzell sind die Sieger der Juniorenfußballturniere, die der SC 04 im Donaustadion veranstaltet hat. Der Gastgeber setzte sich bei den D-Junioren, die Radolfzeller bei den E-Junioren durch. „Die Turniere waren ein Erfolg“, freute sich Nermin Alagic vom SC 04 über die positiven Rückmeldungen.

D-JuniorenZehn Mannschaften kämpften in zwei Vorrunden-Gruppen um den Einzug ins Halbfinale. In der Gruppe A dominierte der SC 04 Tuttlingen mit vier Siegen und einem Torverhältnis von 26:0.

 Geschäftsführer Michael Dobe erteilt dem Wunsch nach neuen Wohnungen ein Absage.

Neue Mietwohnungen bringen zu wenig

Bad Saulgau – Die Baugenossenschaft Bad Saulgau wird auch weiterhin keine neuen Wohnungen bauen. Das hat Michael Dobe, Vorstandsmitglied der Genossenschaft, in der Mitgliederversammlung am Montagabend bekannt gegeben und auch begründet: Der erzielbare Mietpreis beim Bau von kostengünstigen, öffentlich geförderten Wohnungen sei im Landkreis Sigmaringen nicht kostendeckend.

Bevor Michael Dobe den Blick nach Bad Saulgau richtete, sprach er zunächst übergreifend über die derzeitige Wohnungsbaulage.

Evakuierung vor Bombenräumung

Ein Polizeifahrzeug mit Blaulicht dient am Freitag (16.12.2011) in Cloppenburg als Straßensperre.

69-Jähriger wird der Unfallflucht verdächtigt

Wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht im Stadtgebiet von Bad Saulgau hat die Polizei einen 69-jähriger Autofahrer angezeigt. Er war am Montagnachmittag gegen 13.30 Uhr an der Ecke Bachstraße/Lindenstraße einen Verkehrsunfall verursacht hat. Der ortsunkundige Autofahrer wollte von der Bachstraße kommend geradeaus in die Hauptstraße weiterfahren und bemerkte im letzten Moment, dass er entgegen der Einbahnstraße einfuhr. Daraufhin setzte er mit seinem Wagen zurück und prallte gegen das Standrohr eines Verkehrszeichens.

Unbekannte verschmieren Bretterwand an Schule

Unbekannte verschmieren Bretterwand an Schule

Unbekannte Täter haben über die Pfingstferien eine Bretterwand an der Bertha-Hummel-Schule mit schwarzer Farbe verunstaltet. Unter anderem wurde der Schriftzug "ACAB" gesprüht. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und bittet um sachdienliche Hinweise zu den Verursachern an das Polizeirevier Bad Saulgau unter Telefonnummer 07581/48 20.

 Im Vordergrund werden die viele Salzsäckchen gefüllt. Dabei dürfen auch die Frauen der Fuhrleute helfen. Im Hintergrund steht O

Fuhrleute füllen 1200 Salzsäckchen

Die Mengener Fuhrleute und ihre Frauen haben 1200 Salzsäckchen genäht, gestempelt und in einer gemeinsamen Aktion mit Salz gefüllt. 1200, weil sie in Ennetach beim historischen Festumzug am Sonntag, 14. Juli, wegen des Jubiläums 1200 Jahre Ennetach an die Zuschauer verteilt werden. Bisher hatten die Fuhrleute bei den Fuhrmannstag-Umzügen rund 500 Salzsäckchen dabei, berichtet Oberfuhrmann Volker Steinhart. Am Samstag 13. Juli, findet in Mengen der Fuhrmannstag mit Handwerkermarkt statt.

 Gemeinsam schaffen sie das. Gleich zu viert gehen die Vertreter der Gemeinderatsfraktion - Gerlinde Frühbauer (SPD, zweite von

Bürgermeisterin verspricht Radkonzeption

Die zweite Auflage des Stadtradelns hat zumindest bei der Auftaktveranstaltung am Montag im Oberamteihof beim Rathaus in Bad Saulgau unter den hohen Temperaturen gelitten. Gut zehn Radler machten sich trotz Hitze dennoch auf die Fahrt von Bad Saulgau in die Nachbarstadt Mengen. Dort trafen sich die Bad Saulgauer mit der Gruppe aus Sigmaringen und den Teilnehmern aus Mengen. Die Mengener Radler konnten wahlweise mit den Bad Saulgauern oder mit Sigmaringer Gruppe mitradeln.

 Die Feuerwehr Bad Saulgau muss den Schaden durch die wegfließende Gülle beseitigen. Das Feld auf dem Foto ist nicht das Feld de

Umwelt-Alarm wegen Gülle-Flut: Tausende Liter bedrohen Friedbach

Mehrere tausend Liter Gülle haben am Freitagabend das Friedbach bei Friedberg bedroht. Es bestand die Gefahr eines großen Umweltschadens. Die Feuerwehr Bad Saulgau konnte größere Schäden verhindern. Ob dennoch Gülle ins Gewässer gelangt ist, ist bislang aber nicht klar.

Laut Polizei hatten Zeugen festgestellt, dass am Gemeindeverbindungsweg zwischen Friedberg und Eschendorf offenbar Gülle von einem Feld in Richtung Friedbach gelaufen war.

 Vor der Radtour wärmen sich die Teilnehmer gemeinsam mit Gymnastik vor dem Sigmaringer Rathaus auf.

Sigmaringen tritt für den Klimaschutz in die Pedale

Die Stadt Sigmaringen hat Bürger, die hier wohnen, arbeiten, studieren oder zur Schule gehen, nach dem erfolgreichen Start im vergangenen Jahr heuer zum zweiten Mal dazu aufgerufen, sich an der Initiative des Stadtradelns zu beteiligen. In der Hohenzollernstadt läuft die Aktion vom 24. Juni bis zum 14. Juli. Dabei steht Spaß am Fahrradfahren im Vordergrund und vor allem das Ziel, noch mehr Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen.