Suchergebnis

Joker

17 Millionen Zuschauer sehen DFB-Team gegen Spanien

Die erste von mehr als einem Dutzend Ausstrahlungen in dieser Weihnachtssaison hat dem Märchenfilm «Drei Haselnüsse für Aschenbrödel» am Nachmittag des 1. Advent mehr als 2 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer beschert.

Im Schnitt schauten am Sonntag ab 15.35 Uhr 2,05 Millionen im Ersten zu, was eine gute Quote von 13,0 Prozent für den Weihnachtsfilmklassiker bedeutete. In den kommenden Wochen zeigen wieder viele ARD-Kanäle den Film von 1973.

 Der in Stuttgart versteigerte Brief der Königin, den sie 1966 an Etti Plesch, geborene Maria Gräfin von Wurmbrand-Stuppach, ric

Handgeschriebener Brief unterm Hammer

Eine Schrecksekunde, ein Moment, in dem die Aufregung und Hoffnung auf etwas Außerordentliches, womöglich Sensationelles schlagartig zu platzen droht. Es ist Samstagnachmittag, 15.40 Uhr, im Auktionshaus Eppli in Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart, nach einem Briefbeschwerer von Bismarck, antiken Keramikvasen aus dem Mittelmeerraum und einem Stahlhelm von 1916, der für 330 Euro einen Abnehmer findet, kommt Auktionator René Waldrab zum ersehnten Los Nummer 80: Ein handgeschriebener Brief der kürzlich verstorbenen Queen Elizabeth II.

Argentinien - Mexiko

TV-Quoten: Katar hat vor „Wilsberg“-Abenteuer die Nase vorn

Wilsbergs Kumpel Manni sitzt in der Klemme. Drogensüchtig, aggressiv und korrupt soll er sein. Wilsberg (Leonard Lansink) und Ekki (Oliver Korittke) wollen das nicht glauben. Sie reisen nach Bielefeld, um die Unschuld des Freundes zu beweisen.

Darum ging es am Samstagabend um 20.15 Uhr im Krimi «Wilsberg: Bielefeld 23», der dieses Mal nicht inmitten der Kopfsteinpflasteridylle von Münster spielte. Im Schnitt schalteten 3,81 Millionen Menschen (14,9 Prozent Marktanteil) das ZDF ein, um das zu sehen - und damit weniger Zuschauerinnen ...

Katharina Böhm

TV-Quoten: „Die Chefin“ im ZDF schlägt Katar im Ersten

Die ZDF-Serie «Die Chefin» hat am Freitagabend die meisten Zuschauerinnen und Zuschauer zur Primetime vor den Bildschirm geholt. Im Schnitt schalteten 5,99 Millionen (22,8 Prozent Marktanteil) um 20.15 Uhr für Katharina Böhm als Hauptkommissarin Vera Lanz ein.

Das Erste erreichte mit der Fußball-Übertragung aus Katar und dem WM-Gruppenspiel England-USA ab 20.00 Uhr 4,85 Millionen (18,6 Prozent). «Die ultimative Chart Show - Die emotionalsten Hits aller Zeiten» bei RTL wollten am Freitagabend 1,43 Millionen Zuschauerinnen und ...

«Der Flensburg-Krimi: Der Tote am Strand»

Krimi aus der Konserve kickt Katar-WM weg

Die Wiederholung eines Regionalkrimis aus dem Vorjahr hat am Donnerstagabend deutlich mehr Fernsehzuschauer angelockt als die umstrittene Fußball-Weltmeisterschaft in Katar. Den «Flensburg-Krimi» im Ersten wollten ab 20.15 Uhr 5,90 Millionen Zuschauer (22,3 Prozent) sehen. Die Debütfolge «Der Tote am Strand» mit Katharina Schlothauer und Eugene Boateng lief schon einmal vor einem Jahr.

Das ZDF übertrug die WM-Partie Brasilien-Serbien und erreichte damit gerade einmal 5,02 Millionen (19,1 Prozent).

WM 2022 - Belgien - Kanada

ZDF-Komödie bietet der Fußball-WM Paroli

Die ZDF-Komödie «Der Spalter» hat am Mittwochabend noch am besten mit der Fußball-WM mitgehalten. Den Film mit Axel Stein, Fabian Busch und Marlene Morreis über ein verunglücktes Grillfest wollten ab 20.15 Uhr 3,49 Millionen Zuschauer (13,4 Prozent) sehen.

Im Ersten kam das WM-Match Belgien-Kanada auf 4,33 Millionen (16,8 Prozent). Die RTL-Unterhaltungssendung «Mario Barth deckt auf» lockte 2,13 Millionen Menschen (8,4 Prozent) an. Der Münster-Krimi «Wilsberg: Tod im Supermarkt» mit Leonard Lansink, Oliver Korittke und Ina Paule ...

«Kevin - Allein zu Haus»

Heiligabend wieder mit „Kevin“

In einem Monat ist Heiligabend: Das neunte Jahr in Folge läuft bei Sat.1 am 24. Dezember um 20.15 Uhr «Kevin - Allein zu Haus» mit Macaulay Culkin.

In dem Film vergisst eine amerikanische Familie bei der Abreise in den Weihnachtsurlaub nach Europa ihren jüngsten Sohn. In den letzten Jahren war der Weihnachtsklassiker von 1990 stets der Quotensieger im Heiligabend-Abendprogramm.

Einen Tag zuvor zelebriert das deutsche Fernsehen eine weitere TV-Tradition: Seit Jahren zeigt das Erste am Freitag vor Heiligabend, was ...

USA - Wales

Donna-Leon-Wiederholung knapp vor Fußball-WM

Die ARD-Krimiwiederholung «Donna Leon: Auf Treu und Glauben» hat am Montagabend bei den Fernsehzuschauern zur besten Sendezeit knapp vorne gelegen.

Der Film von 2013 mit Uwe Kockisch, Julia Jäger und Michael Degen kam im Ersten auf durchschnittlich 4,41 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer (16,0 Prozent Marktanteil). Das ZDF erreichte mit der Übertragung des WM-Spiels USA - Wales 4,35 Millionen Menschen (16,0 Prozent). Das drei Jahre alte RTL-Porträt «Das Phänomen Günther Jauch» kam auf 2,33 Millionen (8,6 Prozent ab 20.

«Tatort: Katz und Maus»

9,24 Millionen sehen den Dresdner „Tatort“

Der «Tatort»-Krimi aus Dresden hat am Sonntagabend die anderen Primetime-Sendungen aus dem Feld geschlagen. Den Fall «Katz und Maus» schalteten ab 20.15 Uhr im Ersten 9,24 Millionen (29,8 Prozent) ein. Die TV-Ermittler Karin Gorniak (Karin Hanczewski), Leonie Winkler (Cornelia Gröschel) und Peter Michael Schnabel (Martin Brambach) bekamen es diesmal mit einem skrupellosen Entführer zu tun.

Die ZDF-Reihe «Das Traumschiff: Lappland» mit Florian Silbereisen und Barbara Wussow lockte 6,14 Millionen (19,8 Prozent) vor den Bildschirm.

U21  Italien - Deutschland

Deutsche U21 „genießt den Moment“ - Spannende Personalfragen

Kurz vor dem WM-Start der deutschen Fußball-Nationalmannschaft freute sich die U21 über ihren erfolgreichen Abschluss eines spannenden Länderspieljahres.

«Ich genieße erstmal diesen Moment, dass wir jetzt gut in die Winterpause kommen - und dann werden wir Schritt für Schritt das Turnier angehen», sagte Trainer Antonio Di Salvo nach einem packenden Abend im verregneten Ancona und einem 4:2 gegen Italien.

Der Kölner Debütant Denis Huseinbasic (23.