Suchergebnis

Sami Khedira

Erneut Knie-Operation bei Juventus-Profi Khedira

Wegen anhaltender Schmerzen im linken Knie ist Fußballprofi Sami Khedira erneut operiert worden. Der 32-Jährige unterzog sich in Augsburg einer Kniearthroskopie, wie sein italienischer Club Juventus Turin mitteilte.

Der Eingriff sei erfolgreich verlaufen und Khedira könne sofort mit der Rehabilitation beginnen, hieß es in der Vereinsmitteilung. Khedira falle etwa drei Monate aus.

Khedira wurde im Februar wegen Herzrhythmusstörungen operiert;

Juventus Turin - Sassuolo Calcio

Juventus nur mit Remis - Inter neuer Spitzenreiter

Der italienische Fußballmeister Juventus Turin hat in der Serie A gegen Sassuolo Calcio überraschend Punkte liegen lassen und damit die Tabellenführung an Inter Mailand verloren.

Juve brachte es vor heimischen Publikum nur zu einem 2:2 (1:1) gegen den Tabellen-15. Leonardo Bonucci schoss die Turiner in der 20. Minute in Führung. Wenig später glich Jeremie Boga für Sassuolo aus (22.).

Kurz nach der Halbzeit (47.) übernahmen die Gäste durch Francesco Caputo sogar die Führung, die Superstar Cristiano Ronaldo nach einem Foul ...

Lucien Favre

BVB-Zuversicht vor Inter-Prüfung auch ohne Reus

Selbst das Fehlen seines Lieblingsspieler konnte die Laune von Trainer Lucien Favre nicht trüben.

Den Ausfall von Kapitän Marco Reus für das schwere Champions-League-Spiel am Mittwoch (21.00 Uhr/Sky) bei Inter Mailand nahm der Trainer von Borussia Dortmund erstaunlich gelassen. „Es bringt nichts darüber zu sprechen. Er hat auch schon in der Vergangenheit schon gefehlt und es hat trotzdem funktioniert. Wir haben noch andere Spieler, die das auch gut machen können“, kommentierte der Schweizer Fußballlehrer wenige Minuten vor dem ...

Romelu Lukaku

Trotz Drei-Tore-Führung: Inter zittert sich zum Sieg

Inter Mailand bleibt in der Serie A erster Verfolger des italienischen Fußball-Rekordmeisters Juventus Turin. Inter gewann drei Tage vor dem Heimspiel in der Champions League gegen Borussia Dortmund bei Sassuolo Calcio mit 4:3 (3:1), verspielte dabei aber beinahe eine Drei-Tore-Führung.

Die Gäste lagen am Sonntag nach Treffern von Lautaro Martinez (2. Minute/71. Elfmeter) und Romelu Lukaku (38./45. Elfmeter) mit 4:1 vorne. Doch Sassuolo, für das in der ersten Hälfte Domenico Berardi (19.

Sami Khedira

Juventus Turin baut Tabellenführung in Italien vorerst aus

Der italienische Fußball-Rekordmeister Juventus Turin hat die Tabellenführung in der Seria A verteidigt.

Die Mannschaft von Trainer Maurizio Sarri, in der Champions League Gruppengegner von Bayer Leverkusen, gewann mit 2:1 (1:1) gegen den FC Bologna und baute den Vorsprung auf Verfolger Inter Mailand vorerst auf vier Zähler aus.

Inter, das in der Königsklasse am Mittwoch Borussia Dortmund empfängt, spielt am Sonntagmittag bei Sassuolo Calcio.

Maximilian Philipp

Dortmunder Philipp wechselt angeblich zu Dynamo Moskau

Borussia Dortmunds Stürmer Maximilian Philipp steht nach Informationen der „Bild“ vor einem Wechsel zum russischen Fußball-Erstligisten Dynamo Moskau.

Der 25-Jährige, der beim Supercup-Sieger unter Coach Lucien Favre keine Zukunft mehr hatte, soll rund 20 Millionen Euro Ablöse bringen. Der frühere Freiburger wäre nach Sebastian Rode (Frankfurt), André Schürrle (Ausleihe an Spartak Moskau), Abdou Diallo (Paris Saint-Germain), Jeremy Toljan (Ausleihe an Sassuolo Calcio), und Felix Passlack (Ausleihe an Fortuna Sittard) der sechste ...

Kevin-Prince Boateng

Keine Bundesliga-Rückkehr: Boateng wechselt nach Florenz

Der Wechsel von Kevin-Prince Boateng zum italienischen Fußball-Erstligisten AC Florenz ist perfekt. Das teilte der Club mit. Nach Angaben der Nachrichtenagentur ANSA unterschrieb der 32 Jahre alte Offensivspieler einen .

Vor kurzem war noch über eine Rückkehr des gebürtigen Berliners zum Bundesligisten Eintracht Frankfurt spekuliert worden. Er spielte dort von 2017 bis 2018 und gewann mit den Hessen den DFB-Pokal. Zuletzt stand Boateng bei dem italienischen Club Sassuolo Calcio unter Vertrag.

Kevin-Prince Boateng

AC Florenz hat Interesse an Kevin-Prince Boateng

Eine Rückkehr von Kevin-Prince Boateng zum Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt wird es wohl nicht geben.

Wie italienische Medien berichteten, wird über einen Wechsel des 32 Jahre alten Offensivspieler vom italienischen Fußball-Erstligisten US Sassuolo Calcio zum Ligarivalen AC Florenz verhandelt. „Kevin Prince Boateng ist erste Wahl des Eigentümers des Clubs aus Florenz, Rocco Commissso“, schreibt die „Gazetta dello Sport“. Auch die „Bild“-Zeitung hatte über den geplatzten Rücktransfer berichtet.

Kader-Planung

Bobic verhandelt weiter über Rückkehr von Trio um Trapp

Eintracht Frankfurt hofft weiter auf die Rückkehr von Kevin Trapp, Sebastian Rode und Martin Hinteregger. „Wir sind bei allen drei dran. Es sind Verhandlungen und die dauern eben ihre Zeit“, sagte Sportvorstand Fredi Bobic im Interview bei hr1.

Ob das komplette Trio nach ihrer abgelaufenen Leihe doch wieder beim hessischen Fußball-Bundesligisten spielt, wollte der 47-Jährige nicht versprechen: „Am Ende werden es vielleicht ein oder zwei sein.

Kevin-Prince Boateng

Eintracht kommentiert Berichte um Boateng-Transfer nicht

Eintracht Frankfurt will sich nicht zu einer möglichen Rückkehr seines Ex-Stars Kevin-Prince Boateng äußern. „Wir geben zu Gerüchten keine Stellungnahme ab“, sagte Mediendirektor Jan Strasheim.

Der hessische Fußball-Bundesligist bemüht sich nach einem Bericht der „Bild“-Zeitung und des „Kicker“ um den 32 Jahre alten Mittelfeldspieler vom italienischen Erstligisten US Sassuolo Calcio.

Der gebürtige Berliner spielte von 2017 bis 2018 bei der Eintracht und gehörte zum umjubelten Team des DFB-Pokalsiegers.