Suchergebnis

Olaf Scholz schließt eine Koalition mit der Linken zumindest nicht kategorisch aus – stellte aber deren Regierungsfähigkeit infr

SPD-Kanzlerkandidat sieht ein Linksbündnis eher Skeptisch

Kurz nach seiner Ausrufung zum SPD-Kanzlerkandidaten hat Olaf Scholz den Kampf gegen die politische Einengung durch seine Parteichefs, Saskia Esken und Norbert-Walter Borjans begonnen. Die hatten am Vorabend der Scholz-Nominierung deutlich gemacht, was sie politisch anstreben: eine rot-rot-grüne Koalition. Wenn es geht, unter der Führung der SPD. Wenn nicht, dann müsse sich die SPD eben dreinschicken. Inklusive ihres Spitzenkandidaten.

Nun hat Scholz gezeigt, dass man die Rechnung ohne ihn gemacht hat.

Olaf Scholz

Scholz sieht Linksbündnis skeptisch

SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz hat Zweifel an der Regierungsfähigkeit der Linken im Bund angemeldet. Aber auch die Führung der Linkspartei betonte Hürden vor einer möglichen Koalition beider Parteien nach der Bundestagswahl in gut einem Jahr.

Der Vize-Kanzler sagte in der ARD-Sendung „Maischberger - Die Woche“ auf die Frage, ob er die Linke für regierungsfähig halte: „Ich glaube, da gibt es noch viele Fragen.“ Da werde es viel zu diskutieren geben.

Saskia Esken (SPD)

Saskia Esken: Mein Mann war mein Teamleiter

SPD-Chefin Saskia Esken (58) hat Erfahrung mit Liebe am Arbeitsplatz. Sie habe ihren Mann bei ihrem damaligen Arbeitgeber IBM kennengelernt - „er war mein Teamleiter“, sagte Esken der Zeitschrift „Bunte“. Inzwischen sind Esken und ihr Mann Roland seit fast 30 Jahren verheiratet, das Paar hat drei erwachsene Kinder. Seit 2013 unterstütze ihr Mann ihre politische Karriere, sagte Esken, die in Calw lebt. „Und er sieht mich mehr im Fernsehen als zu Hause.

Tablets im Schulunterricht

Schüler-Flatrate und Lehrer-Laptops geplant

Dienstlaptops für Lehrer, eine Zehn-Euro-Flatrate für Schüler und möglichst alle Schulen schnell ans Breitband-Internet - Bund und Länder planen wegen der Corona-Pandemie ein weiteres 500-Millionen-Euro-Paket, um die Digitalisierung in der Bildung zu beschleunigen.

Bei einem Treffen im Kanzleramt am Donnerstagabend vereinbarten Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), SPD-Chefin Saskia Esken, Bildungsministerin Anja Karliczek (CDU) und die Kultusminister mehrerer Bundesländer entsprechende Schritte, konkrete Beschlüsse müssen aber noch ...

Brauchte 24 Stunden, bis er sich hinter den frisch gekürten SPD-Kanzlerkandidaten Olaf Scholz stellte: Juso-Chef Kevin Kühnert.

Nach 24 Stunden stellt sich auch Juso-Chef Kühnert hinter Scholz

Juso-Chef Kevin Kühnert brauchte 24 Stunden, bis er sich demonstrativ hinter den frisch gekürten SPD-Kanzlerkandidaten Olaf Scholz stellte. Am Dienstag um kurz nach 11 Uhr steht Kühnert neben der SPD-Zentrale in Berlin und beschwört die Parteilinke, Scholz nicht aus tradierten „Selbstzerstörungsmechanismen“ zu demontieren. „Es ist zwingend notwendig, sich von einer teils verbreiteten destruktiven Kritik abzugrenzen“, mahnt Kühnert. Das ist bemerkenswert: Kühnerts Jusos verhinderten vor acht Monaten die Wahl von Scholz zum Parteichef.

Heike Engelhardt

Was die Ravensburger SPD-Kreisvorsitzende zur Nominierung von Olaf Scholz als Kanzlerkandidat sagt

Obwohl sie sich lieber eine Frau gewünscht hätte, kann die Kreisvorsitzende der SPD Ravensburg, Heike Engelhardt, gut mit der Nominierung von Olaf Scholz als Kanzlerkandidat der Sozialdemokraten leben.

„Ich bin etwas erstaunt über den Zeitpunkt“, sagte Engelhardt auf Anfrage der „Schwäbischen Zeitung“ zur Entscheidung des Präsidiums etwa 14 Monate vor der Bundestagswahl. „Aber ich habe weder Ärger noch Freude verspürt.“

Die Fraktionsvorsitzende im Ravensburger Gemeinderat hätte sich allerdings auch eine Frau als ...

Olaf Scholz

Juso-Chef unterstützt Scholz - Kritik von CDU und CSU

Der Juso-Vorsitzende und Parteilinke Kevin Kühnert hat dem SPD-Kanzlerkandidaten Olaf Scholz die Unterstützung der sozialdemokratischen Nachwuchsorganisation zugesichert.

„Wir tun das in dem Wissen und der Erkenntnis, dass wir - und das ist der Unterschied zu den vergangenen Jahren - in eine gemeinsame Richtung laufen“, sagte Kühnert in Berlin. Gleichzeitig warnte er den linken Parteiflügel ausdrücklich vor destruktiver Kritik.

Vorstand und Präsidium der Sozialdemokraten hatten Scholz am Vortag einstimmig als ...

Der frisch gekürte Kanzlerkandidat der SPD: Olaf Scholz.

Die Kür von Olaf Scholz zum Kanzlerkandidaten stößt bei der Parteilinken auf Unverständnis

Der neue Star der SPD lässt den alten den Vortritt. 15 Minuten lang steht Olaf Scholz am Montag bei der Pressekonferenz im Berliner Gasometer zwischen Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken und schweigt. Eine Viertelstunde lang loben die beiden SPD-Parteichefs abwechselnd die Erfolge der SPD, dann darf der frisch gekürte Kanzlerkandidat sprechen.

Es hängt an den anderen, nicht an uns.

Olaf Scholz

„Wir stehen hier, weil wir eine Regierung anführen wollen“, sagt der aktuelle Vizekanzler.

Söder

Söder kritisiert Timing der SPD: Für Wahlkampf noch zu früh

Die SPD hat die Kanzlerkandidatur von Vizekanzler Olaf Scholz aus Sicht von Bayerns Ministerpräsident Markus Söder zu früh bekannt gegeben. Der CSU-Chef warnte am Montag davor, angesichts der schwelenden Corona-Pandemie zu früh in den Bundestagswahlkampf zu starten. Gleichzeitig kritisierte Söder in Nürnberg Äußerungen der SPD-Chefin Saskia Esken, die auch eine Koalition der SPD mit der Linkspartei für denkbar hält.

„Natürlich entscheidet die SPD selbstständig, wen sie aufstellt“, sagte Söder.

Olaf Scholz

Deshalb bringt Olaf Scholz die SPD als Kanzlerkandidat nicht nach vorne

Mit Verlaub: So ganz passt das alles nicht zusammen. Auf Tempo komm raus Olaf Scholz zum Kanzlerkandidaten zu bestimmen, um sich einen kleinen taktischen Vorteil gegenüber der Union zu verschaffen, mag ein paar Tage lang für Schenkelklopfer reichen, aber wirklich nach vorne bringt die SPD diese Vorstandsentscheidung ohne Befragung der Basis nicht. Denn die hat noch am 30.November 2019 dem vermeintlichen Heilsbringer Scholz nach 23 Konferenzen mit 20.