Suchergebnis

Langschwertkämpfer in Aktion: Lukas Mästle-Goer (l.) trifft seinen Gegner am Arm.

Schwabenfedern: Vier Ulmer FechterInnen im Nationalkader

Vier Langschwertkämpfer des SSV Ulm 1846 sind in den Nationalkader des Deutschen Dachverbands für historisches Fechten (DDHF) berufen worden und haben so die Chance, auf internationalen Wettbewerben anzutreten. Die Sportler gehören zu den Ulmer Schwabenfedern, den historischen Fechtern des SSV Ulm 1846.

Diese vier Schwabenfedern werden den SSV Ulm 1846 im insgesamt 18-köpfigen Nationalkader Langes Schwert vertreten: die Studentin Saskia Eisenbach (24), der Mediziner Lukas Mästle-Goer (28), der Physiker Michael Hein (35) sowie der ...

Schwabenfedern stellen vier Kämpfer für Nationalkader

Schwabenfedern stellen vier Kämpfer für Nationalkader

Vier Mitglieder der Ulmer Schwabenfedern sind in die Nationalmannschaft für internationale Schwertkampf Wettbewerbe berufen worden. Lukas Mästle-Goer, Michael Hein, Saskia Eisenbach und Harald Zikeli gehören jetzt zum Nationalkader Langes Schwert. Im Oktober soll in Deutschland die Weltmeisterschaft in der Historischen Europäischen Kampfkunst stattfinden. Ulm ist der einzige Verein in Deutschland, der mehr als zwei Fechter und Fechterinnen entsendet.

93 Absolventen feiern Schulabschluss mit Zeugnisübergabe und Tanz

Die heißesten Tage des Jahres sind zugleich die Tage der Entlassfeiern zum Schuljahrsende. 93 Absolventen der Hauptschule mit Werkrealschule Markdorf hatten am Mittwochabend in der Stadthalle ihren großen Tag. Tolga Durus moderierte die Abschluss-Show mit Schülerband, Tanz und Zeugnisausgabe.

Schulleiter Helmut Faden sprach von einem besonderen Tag, aber auch von einem bewegenden Gefühl der Trennung: "Auch für mich als Schulleiter ist dieser Tag nichts routinemäßiges, da ich viele von Euch persönlich kennen gelernt habe.