Suchergebnis

Johannes Ludwig

Rodler erfolgreich: Ludwig gewinnt, Doppelsieg für Taubitz

Mit seinem ersten Erfolg seit 14 Monaten hat Johannes Ludwig den ersten Sieg für die deutschen Rennrodler in dieser Saison geschafft.

Der 33 Jahre alte Suhler gewann bei komplizierten Verhältnissen den Weltcup in Sigulda vor dem Weltcup-Führenden Roman Repilow aus Russland und dem Österreicher David Gleirscher. Bei den Damen feierte Julia Taubitz, die am Sonntag auch den Sprint gewann, einen Doppelsieg.

„Nach der schwierigen letzten Woche haben wir Deutsche uns wieder nach vorne gekämpft.

Rodel-Weltcup

Vierter Sieg für Rodlerin Taubitz

Mit ihrem vierten Weltcupsieg in dieser Saison hat die deutsche Rennrodlerin Julia Taubitz drei Wochen vor der Weltmeisterschaft in Sotschi ihre gute Form unterstrichen.

Die 23-Jährige vom WSC Erzgebirge Oberwiesenthal gewann mit Tagesbestzeit im zweiten Lauf, nachdem sie im ersten Durchgang noch auf Rang sieben gelegen hatte. Zweite wurde die Weltcupgesamtführende Tatjana Iwanowa (Russland) vor der Lettin Eliza Cauce. Cheyenne Rosenthal aus Winterberg wurde Achte, die Berchtesgadenerin Anna Berreiter belegte Rang zehn.

Thomas Dreßen

Das bringt der Wintersport am Samstag

Die Streif-Abfahrt der alpinen Ski-Asse in Kitzbüehl und der Biathlon-Weltcup in Pokljuka sind am heutigen Samstag die Wintersport-Highlights.

Hier der Überblick über den Tag:

SKI ALPIN

Weltcup in Kitzbühel, Österreich

Abfahrt, Herren

11.30 Uhr (ARD und Eurosport)

Weltcup in Bansko, Bulgarien

Abfahrt, Damen

10.15 Uhr (ARD und Eurosport)

Auf der Streif steht das wichtigste Skirennen des Winters an.

Achter

Deutsche Rennrodler warten auf ersten Sieg

Die deutschen Rennrodler warten weiterhin auf den ersten Saisonsieg. Auch beim Weltcup in Lillehammer, wo gleichzeitig der Europameister ermittelt wurde, fuhren Felix Loch & Co. hinterher.

Als bester Deutscher landete Johannes Ludwig (BRC Oberhof) auf Rang acht vor Max Langenhan vom BRC 05 Friedrichsroda, der Zwölfter wurde. Weltmeister Loch aus Berchtesgaden, der durch eine Kapselverletzung am rechten Finger leicht gehandicapt war, kam nach einem Fahrfehler im ersten Lauf nur auf Platz 15.

Julia Taubitz

Rodlerin Taubitz verfehlz EM-Titel

Rennrodlerin Julia Taubitz hat ihren ersten EM-Titel knapp verpasst.

Die 23-Jährige vom WSC Erzgebirge Oberwiesenthal wurde beim Weltcup in Lillehammer nach der schnellsten Fahrt im ersten Lauf am Ende nur Dritte und verfehlte damit einen Woche nach ihrem Sieg in Altenberg auch die Führung im Gesamtweltcup.

Europameisterin wurde die Russin Tatjana Iwanowa in 1:35,482 Minuten vor Summer Britcher (USA/1:35,599) und Taubitz, die nach 1:35,624 Minuten ins Ziel kam.

Arnd Peiffer

Das bringt der Wintersport am Samstag

Mit Biathlon in Ruhpolding und Skispringen in Titisee-Neustadt finden gleich zwei Weltcups auf deutschem Boden statt.

Hier der Überblick über den Wintersport-Samstag:

BIATHLON

Weltcup, Ruhpolding

Staffel, Männer

14.15 Uhr (ZDF und Eurosport)

Für die letzte Männer-Staffel vor der Weltmeisterschaft im italienischen Antholz hat Männer-Bundestrainer Mark Kirchner Roman Rees, Philipp Nawrath, Olympiasieger Arnd Peiffer und Ex-Weltmeister Benedikt Doll nominiert.

Felix Loch

Glücklich ohne Sieg: Rodler Loch spürt WM-Vorfreude

Rekordweltmeister Felix Loch streckte noch auf dem Schlitten sitzend immer wieder seine geballte Faust nach oben. Nach seinem Klasselauf von Platz sieben auf drei beim Weltcup der Rodler in Altenberg sieht sich der einstige Seriensieger wieder auf dem richtigen Weg.

„Beim 13. Rennen zum zwölften Mal auf diesem Podest zu stehen, ist gar nicht so schlecht“, sagte der 30 Jahre alte Berchtesgadener. Den Sieg sicherte sich Olympiasieger David Gleirscher aus Österreich.

Doppelsitzer

Eggert/Benecken Zweite in Altenberg

Toni Eggert und Sascha Benecken sind beim Rodel-Weltcup der Doppelsitzer in Altenberg auf Rang zwei gefahren.

Die Bahnrekordhalter aus Ilsenburg und Suhl hatten am Samstag nach zwei Läufen 0,228 Sekunden Rückstand auf die Vorjahressieger Thomas Steu und Lorenz Koller aus Österreich, die ihren ersten Weltcup-Sieg in diesem Winter feierten. Auf Rang drei kamen die Russen Alexander Denisew und Wladislaw Antonow.

Die Olympiasieger Tobias Wendl und Tobias Arlt (Berchtesgaden/Königssee) kamen bei leichtem Schneefall nur auf ...

Denise Herrmann

Das bringt der Wintersport am Samstag

Heute gibt es für alle Wintersport-Fans das volle Programm:

BIATHLON

Staffel, Damen, Oberhof (12.00 Uhr/ARD und Eurosport)

Staffel, Herren, Oberhof (14.15 Uhr/ARD und Eurosport)

Mit Denise Herrmann auf Rang zwei und Johannes Kühn als Drittem verliefen die Sprintrennen schon mal sehr ordentlich. Bei den Staffelrennen sind vor allem die Damen auf Wiedergutmachung aus, hatten sie doch zuletzt in Hochfilzen mit Platz zwölf das schlechteste Ergebnis überhaupt eingefahren.

Rodeln-Weltcup

Rodel-Doppelsitzer führen im Weltcup

Ein Doppelerfolg, zwei Überraschungen und Erleichterung bei Weltmeister Felix Loch nach Platz zwei: Die deutschen Rennrodler kehren mit sieben Podestplätzen von den Überseerennen im kanadischen Whistler zurück.

Gemessen an den Erwartungen fällt die Bilanz allerdings unterschiedlich aus. Am dritten Weltcup-Wochenende war einmal mehr auf die Doppelsitzer Verlass, die mit ihrem dritten Doppelerfolg das Maß aller Dinge bleiben. Diesmal setzten sich die Weltmeister Toni Eggert und Sascha Benecken in Bahnrekordzeit im zweiten Durchgang ...