Suchergebnis

 So hätten es die Tuttlinger Mütter wohl gerne gesehen. Frauen im Bikini beim Sonnenbaden

Sonnenbadende Frau erhitzt die Gemüter

Für Aufregung hat eine Frau gesorgt, die sich am Donnerstagnachmittag oben ohne auf der Wiese im Umläufle gesonnt hat. Mütter, die mit ihren Kindern den angrenzenden Spielplatz besuchten, empörten sich so sehr, dass sie die Polizei riefen.

Die Frau hatte es sich auf der Wiese im Umläufle rund 30 Meter vom Spielplatz entfernt in der Sonne gemütlich gemacht. Ob sie vollständig nackt oder nur oben ohne war, konnten die Spielplatz-Besucher dabei nicht feststellen.

 Wegen Familienstreitigkeiten rückte die Polizei an.

Polizei rückt wegen Familienstreits aus

Ein Familienstreit hat am Mittwoch in Trossingen einen großen Polizeieinsatz in der Hans-Lenz-Straße ausgelöst. Familienmitglieder stritten sich heftig, wie Sandra Kratzer vom Polizeipräsidium Konstanz mitteilt. „Es flogen Gläser, Vasen, Schüsseln.“ Gegen 13 Uhr alarmierte ein Familienmitglied die Polizei, die mit zwölf Polizeibeamten anrückte und die Gemüter wieder beruhigen konnte.Eine Person wurde bei dem Streit leicht verletzt. Das so viele Polizisten im Einsatz waren begründet Kratzer damit, dass bei Familienstreitigkeiten wenn möglich ...

 Innerhalb von vier Wochen gab es in Villingen-Schwenningen vier Tote durch Drogen.

Alle vier Männer sind durch Drogen gestorben

Vier Drogentote innerhalb von zwölf Wochen – mit dieser Serie hat es die Kriminalpolizei Villingen-Schwenningen zu tun. Wie bereits berichtet, wurden die Männer zwischen dem 1. November 2019 und dem 19. Januar 2020 tot aufgefunden – in allen Fällen war die Polizei davon ausgegangen, dass Drogen eine Rolle spielten. Das zuständige Polizeipräsidium Konstanz bestätigt nun gegenüber unserer Zeitung, dass alle vier Opfer ihres Rauschgiftkonsums geworden sind.

Leitpfosten an einer Wiese

Unbekannte reißen Leitpfosten heraus

Zahlreiche Leitpfosten sind in der Nacht zum Sonntag auf der Kreisstraße zwischen Hochemmingen und Tuningen herausgerissen worden. Facebook-Nutzer vermuten dahinter Gäste des Balls der Riedhexen.

Die Leitpfosten wurden über mehrere hundert Meter rausgerissen und in ein angrenzendes Feld geschmissen, berichtet Sandra Kratzer, Sprecherin des Polizeipräsidiums Konstanz. Die Polizei wurde am Sonntag gegen 11 Uhr benachrichtigt. Die Beamten rückten aus und setzten die Pfosten wieder ein.

 Ziel einer größeren Polizeiaktion in Schwenningen war der Schlag gegen die Rauschgiftszene.

Schlag gegen Rauschgiftszene

Die Polizei hat bei einer Durchsuchung gegen Rauschgiftkriminalität am Freitag eine Person in Schwenningen festgenommen.

Um 6 Uhr am Morgen startete die Polizeiaktion, die einen Schlag gegen die Rauschgiftszene zum Ziel hatte. Wie Polizeisprecherin Sandra Kratzer auf Anfrage erklärte, handelte es sich um eine „größere Durchsuchungsmaßnahme“, an der unter anderem Beamte der Bereitschaftspolizei beteiligt waren. Betroffen waren insgesamt vier Objekte in ganz Schwenningen, unter anderem auch im Mühlweg.

Feuerwehreinsatz bei dem brennenden Haus

Brand im Mehrfamilienhaus - Feuerwehr evakuiert 23 Menschen

Der Geruch von kaltem Rauch liegt am Morgen nach dem Brand eines vierstöckigen Wohnhauses in der Heinrich-Heine-Straße noch immer in der Luft. Die rußgeschwärzte Fassade lässt erahnen, was sich in der Nacht zu Mittwoch in der Wohnsiedlung abgespielt hat. 23 Menschen mussten gegen 22 Uhr das Mehrfamilienhaus verlassen – darunter eine schwangere Frau. Drei Personen wurden zur Erstversorgung in die Kliniken Friedrichshafen und Tettnang gebracht.

Es ist kurz vor 22 Uhr.

Person hält mehrere Packungen Scheiblettenkäse in der Hand

Darum sucht die Polizei den Scheiblettenkäse-Verteiler von Gammertingen

Nachdem ein Unbekannter in Gammertingen mehrfach Scheiblettenkäse in der Stadt verteilt hat, bittet die Polizei weiterhin um Hinweise auf die Hintergründe. Bislang habe es keine Rückmeldungen aus der Bevölkerung gegeben, sagte Sandra Kratzer, Sprecherin des Polizeipräsidiums Konstanz der „Schwäbischen Zeitung“ am Montag.

Warum sich die Polizei überhaupt mit dem Fall befasst, erläutert ihre Kollegin Karina Urbat. Schließlich sind bislang weder Menschen zu Schaden gekommen noch liegt streng genommen eine Sachbeschädigung vor.

Auf der Hauptstraße in Mengen wird laut Anwohner Sergej Eisner oft zu schnell gefahren. Er hält das für sehr gefährlich.

Behörden zu untätig? Anwohner fordert stärkeres Durchgreifen gegen Raser

Autos, die mit überhöhter Geschwindigkeit über die Hauptstraße und die Alte Straße in Mengen rasen, Anwohner mit ihrem Lärm belästigen und andere Verkehrsteilnehmer gefährden, sind Sergej Eisner ein Dorn im Auge.

„Bevor noch mehr Unfälle passieren, muss endlich etwas geschehen“, findet er. „Gerade jetzt, wo am Schillergarten ein Spielplatz gebaut wird.“ Er wirft den Behörden Untätigkeit vor und fordert Geschwindigkeitskontrollen und die Installation von stationären Blitzern.

 Polizeikontrollen sollen dazu führen, dass sogenannten Autoposer nicht mehr sinnlos durch die Bad Saulgauer Innenstadt fahren,

20 Euro Bußgeld fürs sinnlose Herumfahren: Polizei will gegen Autoposer vorgehen

Die Polizei Bad Saulgau hat ihre Verkehrskontrollen in der Bad Saulgauer Innenstadt verschärft. Sie reagiert damit auf das sinnlose Herumfahren sogenannter Autoposer, die mit ihren PS-starken Autos ihre Runden drehen und dadurch die Anwohner belästigen.

Ein 20-jähriger Mercedes-Fahrer wurde am Dienstagabend bei einer Verkehrskontrolle in der Innenstadt zwischen 18.45 und 19.15 Uhr verwarnt. Der Mann fuhr mit seinem Auto in der Lindenstraße in Richtung Stadtforum und hatte den Auspuff so verändert, dass beim raschen Beschleunigen ...

Schildkröte schwimmt im Wasser

Zwei wertvolle Schildkröten verschwinden innerhalb kurzer Zeit - das kann mehrere Gründe haben

Zwei Schildkröten im Wert von mehr als 1000 Euro sind zwischen Sonntag und Montag in Sigmaringen abhanden gekommen. Diebe haben die Tiere wohl aus einem Außengehege in der Straße In der Steig mitgenommen. Die Frage ist, warum Menschen Reptilien – oder allgemein Haustiere – stehlen und warum der Wert so hoch ist.

Die Ursache kann sich die Polizei auch nicht wirklich erklären, allerdings gebe es regelmäßig solche Fälle, sagt Sandra Kratzer, Pressesprecherin des Polizeipräsidiums Konstanz: „Immer wieder kommt es vor, dass Tiere ...