Suchergebnis

 Einen 2:1-Erfolg gab es für die SGM Machtolsheim/Merklingen (rot) gegen den SV Hörvelsingen.

Fußball: SV Westerheim schüttelt Konkurrenz weiter ab

Ein perfektes Fußballwochenende gab es für den SV Westerheim in der Fußball-Kreisliga A Alb: Neben dem 5:1-Erfolg in Scharenstetten gab es für den Verfolger TSV Bermaringen beim 1:2 gegen Bernstadt den nächsten Rückschlag. Rückschläge mussten auch der TSV Blaubeuren (3:4 gegen Westerstetten) und vor allem der SC Heroldstatt beim 2:5 in Albeck verkraften.

SV Scharenstetten - SV Westerheim 1:5 (0:2). Mit Dauerfeuer wurden die Scharenstetter Kicker in der ersten Halbzeit bearbeitet, die ersten Tore ließen deshalb nicht lange auf sich ...

 Die erfolgreiche E-Jugend der Turnerschaft Friedrichshafen.

Turnerschaft Friedrichshafen holt Spitzenplätze

Die dreiteilige Nachwuchsliga des Turngau Oberschwaben in Biberach ist am vergangenen Wochenende mit einem Kür-Wettkampf in die zweite Runde. Vor einem interessierten Publikum präsentierten Turner von der E-Jugend bis zu den Junioren an den Geräten Boden, Pauschenpferd, Ringe, Sprung, Barren, Minitrampolin und Reck ihr Können.

Wie bereits am ersten Tag war die Turnerschaft laut Pressebericht mit zwei Mannschaften der E-Jugend und einer in der D-Jugend am Start.

 Michael Bruder (Zweiter rechts) mit Doppelpartner Dominik Dettling (links). Daneben die zweitplatzierten Christian Hecht und Kl

Michael Bruder holt sich zwei Bezirkstitel

Mehr als 160 Tischtennisbegeisterte aus 28 Vereinen haben an den Meisterschaften des Tischtennisbezirks Allgäu-Bodensee in allen Herren- und Damenklassen im Amtzell teilgenommen. In der Klasse Herren B holte sich Michael Bruder vom Gastgeber SV Amtzell den Titel des Bezirksmeisters in einem packenden Endspiel gegen Tim Wenzel vom TV Langenargen. Bezirksmeister im Doppel der Herren Klasse B wurde die Amtzeller Paarung Michael Bruder/Dominik Dettling im Endspiel gegen Klaus-Peter Franz (TTC Wangen) und Christian Hecht (TSG Ailingen).

 Eine klare Sache ist die Partie des Aufsteiger dieses Jahres gegen den Aufsteiger des vergangenen Jahres. Marcel Bravo (links)

Bronnen siegt, SVL sogar zweistellig

Die fünfte Jahreszeit - Fasnet - hat begonnen, aber der Spieltag schien friedlich zu verlaufen. Nicht ein Platzverweis. Dann aber kam der Bericht aus Renhardsweiler, wo in der 78. Minute gleich zwei Spieler zum Duschen mussten. Sportlich hat der SV Langenenslingen zweistellig gewonnen, Fulgenstadt punktete in Gammertingen, sechs Tore in einem Spiel hat der SV Braunenweiler schon lange nicht mehr kassiert und Bronnen scheint für Schlagerspiel gegen Langenenslingen gewappnet zu sein.

 Packendes Zweikämpfe gab es im Derby zwischen der SGM Machtolsheim/Merklingen (rot) und dem SC Heroldstatt. Die Partie vom Sams

Derbyspektakel endet mit 4:4 remis

Der 16. Spieltag der Fußball-Kreisliga A Alb hat es in sich gehabt: Neben dem 4:4- Schützenfest zwischen der SGM Machtolsheim/Merklingen und dem SC Heroldstatt legte der SV Westerheim einen 6:0-Sieg bei den Sportfreunden aus Rammingen nach. Beim 5:0-Erfolg des TSV Altheim/Alb gegen den TSV Albeck drosch der 47-jährige Cem Staiger den Ball gleich vier Mal erfolgreich in die Maschen. Der TSV Blaubeuren hat ebenfalls wieder in die Erfolgsspur gefunden: 4:1 gewann er gegen Hörvelsingen.

 Junge Sportler und Musiker aus Wehingen erhielten Dank und Anerkennung der Gemeinde.

Lohn für tolle Leistungen der Wehinger Jugend

Bürgermeister Gerhard Reichegger hat am Dienstagabend wieder zahlreiche Jugendliche aus dem Sport- und Kulturbereich der Gemeinde Wehingen mit einer Urkunde und einer kleinen Anerkennung ausgezeichnet.

Der Bürgermeister lobte die Jugendlichen für ihre tollen Leistungen und ermunterte sie, so weiterzumachen. Zu Ehren kamen: vom Musikverein Wehingen: Jan Hafen, Jonas Preuß, Gianlucca Palumbo und Rene Pascal Amato. Vom TV Wehingen, Abteilung Fußball: die D-Junioren mit den Trainern Marcus Abel, Harald Grimm, Vigdor Podgorny, Frank ...

 Insgesamt sind zehn Biber am Sonntagabend in der Stadthalle verliehen worden.

Von Bibern und chinesischem Kaffee: So war die Preisverleihung

Mit der Preisverleihung ist am Sonntag die letzte Klappe für die 40. Biberacher Filmfestspiele gefallen. Insgesamt vergaben die Verantwortlichen an diesem Abend zehn Biber, was genauso einem Rekord entsprach wie die Zahl der Besucher. Manche Biber-Trophäe durfte sich über ein Küsschen freuen.

Sie haben viele Stunden in den Kinosesseln verbracht, den Filmemachern teils kritische Fragen gestellt und am Ende eine Entscheidung getroffen: Die Arbeit der Jurys war alles andere als leicht, mancher Kampf musste ausgefochten werden.

Meisterschaften auf heimischer Matte

Die Judo-Bezirksmeisterschaften für Kinder unter zehn Jahren sind in Erbach ausgetragen worden. Die Wettkämpfe fanden am Geburtstag des Judo-Gründers Jigiro Kano (1860-1938), der als Welt-Judo-Tag gilt, statt. Drei Bezirksmeister kamen vom Turnierausrichter TSV Erbach.

Abteilungsleiter Andreas Krüger und sein Team hatten zusammen mit Bezirkskoordinator Peter Schäfer 92 Kinder in der Jahnhalle in Erbach begrüßt. Reibungslos und, viel wichtiger, verletzungsfrei verlief das Turnier, die Sanitäter vor Ort hatten an diesem Tag nur eine ...

 Fabio Stehle (links) und der SV Langenenslingen erobern dank eines 3:2-Sieges gegen die SGM Scheer/Ennetach (rechts: Jonas Hein

Langenenslingen nutzt die Gunst der Stunde

Kaum sind die ersten kleinen Schneeflocken gefallen, fallen die ersten Begegnungen aus. Nur in Langenenslingen und in Sigmaringen konnte gespielt werden. Eine rassige und starke Partie sahen die Zuschauer in Langenenslingen, wo es einen noch höheren Sieg für Langenenslingen hätte geben können. Aber auch Scheer/Ennetach hätten mit einem Punkt wieder abreisen können. Langenenslingen eroberte mit dem Sieg die Tabellenspitze, auch weil Türk Gücü unter die Räder Bronnens kam.

 Torlos trennen sich der SV Renhardweiler und der SV Bolstern. Bolsterns Nico Schweikart (links) kann in dieser Szene nur zuscha

Renhardsweiler wirkt verunsichert

Ein Blick auf die Ergebnisse des Spieltags macht deutlich: Einziger Gewinner der Spitzenteams war der SV Langenenslingen dank eines 3:0-Erfolgs beim FV Bad Saulgau. Die Überraschung des Tages ist dem FC Krauchenwies/Hausen II gelungen, der dem Tabellenführer Türk Gücü einen Punkt abknöpfte. Renhardsweiler musste dieses Mal kein halbes Dutzend Gegentore schlucken, kam aber ein 0:0 gegen Bolstern nicht hinaus.

SV Bronnen – SV Braunenweiler 3:3 (1:3).