Suchergebnis

Sie haben ihre Mittlere Reife in der Tasche und stehen an der Schwelle, die zu Berufsausbildung oder weiterführenden Schulen füh

Schulleiter mahnt zu kritischem Denken

Jetzt stehen auch 40 Absolventen der Realschule im Dreiländereck vor der Entscheidung, wie das künftige Leben weitergehen soll. In einer stimmigen Abschlussfeier sind sie in ihrer Schule verabschiedet worden und haben ihre Abschlusszeugnisse erhalten.

Was die Schüler zurücklassen, ist eine neue Schulband, die sich nach einjähriger Pause wieder gebildet hat und die Abschlussfeier musikalisch bereichert hat, wie Bürgermeister Uwe Birk erfreut feststellte.

Samuel Göhring (rechts) mit seinen Kollegen von der Luftsportgruppe Ravensburg, die am Regio Airport Mengen stationiert ist.

Segelflieger suchen immer die nächste Wolke

„Segelfliegen ist so einfach wie Auto fahren“, sagt Samuel Goehring aus Rulfingen. Er ist Jugendleiter der Luftsportgruppe Ravensburg. Der Verein hat seinen Hangar und seine Flugzeuge auf dem Gelände des Regio Airports Mengen stehen. Hier hat Goehring mit 14 Jahren seine erste Flugstunde gehabt und mit 16 den Flugschein gemacht. Ein Schulfreund hatte ihn mitgenommen. „Das fand ich so klasse, dass ich auch fliegen wollte“, erzählt er. Viele würden denken, dass Fliegen ein Luxussport sei.

 Clara Vetter.

Jazzport Summer Special erkundet die Zukunft des Jazz

Bigband-Jazz hat eine lange Geschichte und er soll eine Zukunft haben. Der Verein Jazzport will erkunden, wie sich diese Musik weiterentwickeln könnte. Deshalb steht das Jazzport Summer Special am Freitag, 19. Juli unter dem Motto „The Next Generation Of Jazz“. Mit dem New Jazzport Orchestra stehen dann gleich vier junge Solisten auf der Bühne: Clara Vetter (Piano), Samuel Restle (Posaune), Lukas Pfeil (Saxofon) und Marko Mebus (Trompete).

„Mann, die haben richtig was zu sagen“, schwärmt Carsten Stamm, der musikalische Leiter des ...

 Glückwunsch zur 1,0: Schulleiter Michael Roth gratuliert (von links) Eva-Maria Kraft, Sophia Leonhardt und Cora Pfeiffer.

Drei Wangerinnen schaffen die 1,0

Das Wangener Rupert-Neß-Gymnasium feiert seine Abiturienten: In festlichem Rahmen haben am vergangenen Sonntag beim Abiball in der Halle der Waldorfschule 99 Schüler ihre Zeugnisse und Sonderpreise in Empfang genommen, teilt die Schulk mit.

„Mit 2,29 haben Sie einen respektablen Gesamtdurchschnitt erreicht“, freute sich Schulleiter Michael Roth über die erzielten Ergebnisse. Solch einen guten Schnitt habe es seit vielen Jahren nicht mehr gegeben.

 Am Altar auf der Bühne der Blaubeurer Stadthalle standen beim Wallfahrts-Festgottesdienst (von links) Pater Jiji Ettanijil (Bla

Von prophetischen Frauen der Bibel lernen

Mit „Wenn Frauen prophetisch reden“ war das diesjährige Wallfahrtsfest zu Mariä Heimsuchung in Blaubeuren überschrieben, das die katholische Kirchengemeinde Blaubeuren am Samstag beging. Rund 200 Pilger waren zum Festgottesdienst am Samstagvormittag in die Stadthalle gekommen, den der stellvertretende Dekan Ralf Weber aus Dornstadt zusammen mit weiteren acht Priestern aus der Region zelebrierte. Zum Motto des Tages hielt Katrin Brockmöller, Direktorin des Katholischen Bibelwerks Stuttgart, die Festpredigt und stellte vor allem prophetische ...

Luis Jehle von der TSG Ailingen erturnte sich die Bronzemedaille

Vier oberschwäbische Meister aus Friedrichshafen, einer aus Ailingen

Am dritten Wettkampftag des Oberschwäbischen Turnathlons bestätigten die Nachwuchsturner der Turnerschaft Friedrichshafen ihre starke Leistung und sicherten sich viermal den Gesamtsieg sowie insgesamt zehn Medaillen. Auch die TSG Ailingen schnitt mit einem Meistertitel, einem Vize-Meister und drei Bronzemedaillen erfolgreich ab.

Am Samstag fand der dreiteilige Turnathlon des Turngau Oberschwaben in Kressbronn mit einem Kür-Wettkampf seinen Abschluss.

Bei der Abschlussfeier der Berufsschule und des Dualen Berufskollegs an der Technischen Schule Aalen sind am Donnerstagabend 491

85 Preise und 136 Belobigungen

Bei der Abschlussfeier der Berufsschule und des Dualen Berufskollegs an der Technischen Schule Aalen sind am Donnerstagabend 491 Absolventen verabschiedet worden. Die dreijährige Ausbildung erfolgte in den Berufsfeldern Metalltechnik, Elektrotechnik, Informationstechnik, Fahrzeugtechnik, Bautechnik, Holztechnik, Farbtechnik und Körperpflege.

Schulleiter Vitus Riek begrüßte die etwa 800 Teilnehmer der Abschlussfeier und beglückwünschte die Absolventen.

"Spider-Man: Far from Home"

„Spider-Man: Far From Home“ mit Tom Holland

Die Superheldensaison ist in vollem Gange. Nach dem großen „Avengers“-Finale „Endgame“ mit Hulk, Thor, Iron Man und Konsorten geht nun ein schmaler Junge namens Peter Parker alias Spider-Man mit einem neuen Filmabenteuer ins Rennen.

„Spider-Man: Far From Home“ ist das zweite Solo-Abenteuer des Spinnenmannes mit Tom Holland in der Hauptrolle. 2017 debütierte der Brite in „Spider-Man: Homecoming“ als Spinnenheld. Nun erstmalig mit dabei: Jake Gyllenhaal.

Florian Silbereisen

TV-Saison: Von Kapitän Silbereisen bis Klum-Scham

Fernsehjahre sind wie Schuljahre. Sie dauern von Sommerferien zu Sommerferien, oder besser: Sommerpause zu Sommerpause.

In den kommenden Wochen gibt es wieder mehr Wiederholungen, keine neuen „Tatorte“, keine neue „heute-Show“, kein „Neo Magazin Royale“, und auch all die Talkshows gehen in Sommerpause. In der Logik der Fernsehsender lohnt deshalb ein Überblick, was im TV-Jahr vom vergangenen September bis jetzt im Juni so los war.

TRAUMSCHIFF: Die langjährige Hostess Beatrice, Heide Keller, kritisierte die geplanten ...

 TuS Immenstaad steht in der Aufstiegsrelegation.

TuS Immenstaad sichert sich die Aufstiegsrelegation

Der TuS Immenstaad hat sich nach zwei Niederlagen und dem Verlust der Tabellenführung in der badischen Fußball-Kreisliga A III im letzten Saisonspiel auf seine Qualitäten besonnen und mit einem 6:2-Heimsieg gegen den VfR Sauldorf den Sprung in die Relegation geschafft. Die Herdwanger Spielgemeinschaft, die gegen Göggingen 6:0 spielte, beendete die Saison punktgleich, aber mit einem schlechteren Torverhältnis, auf Rang drei. Der FC Kluftern schloss die Saison bei den Owinger Sportfreunden mit einem 0:0 und dem vierten Tabellenplatz ab.