Suchergebnis

Nullnummer

Trostloses Remis bringt Hannover und Hertha nicht weiter

Der Tabellenletzte Hannover 96 hat eine große Chance im Abstiegskampf verspielt, Hertha BSC die erste Etappe der Abschiedstour für Trainer Pal Dardai verpatzt.

Beim qualitätsarmen und lange trostlosen 0:0 in Berlin bewiesen beide Teams eindrucksvoll, warum sie die derzeit formschwächsten Mannschaften der Fußball-Bundesliga sind.

Mit dem ersten Punktgewinn nach zuvor acht Niederlagen nacheinander verhinderte Hannover zwar die Einstellung des vereinseigenen Negativrekords.

Hertha BSC - Hannover 96

Trostloses Remis bringt Hannover und Hertha nicht weiter

Der Tabellenletzte Hannover 96 hat eine große Chance im Abstiegskampf verspielt, Hertha BSC die erste Etappe der Abschiedstour für Trainer Pal Dardai verpatzt.

Beim qualitätsarmen und lange trostlosen 0:0 in Berlin bewiesen beide Teams eindrucksvoll, warum sie die derzeit formschwächsten Mannschaften der Fußball-Bundesliga sind.

Mit dem ersten Punktgewinn nach zuvor acht Niederlagen nacheinander verhinderte Hannover zwar die Einstellung des vereinseigenen Negativrekords.

Öffentliches Training

Stark bedauert Aus von Dardai - Trainer „noch mal feiern“

Innenverteidiger Niklas Stark hat das Aus von Pal Dardai als Coach von Fußball-Bundesligist Hertha BSC nach dieser Saison bedauert.

„Vier Jahre hat er sehr viel für den Verein getan. Er hat es verdient, jetzt auch hier gefeiert zu werden“, sagte der 24-Jährige bei der öffentlichen Trainingseinheit im Stadion von Sechstligist Türkiyemspor. „Ich denke mal, wir werden ihn nach der Saison auch noch mal feiern. Davor haben wir noch ein paar schwere Spiele vor uns, da müssen wir punkten, um das Trainerteam gelungen zu verabschieden.

Marko Grujic

Hertha ohne Grujic bei Hoffenheim

Fußball-Bundesligist Hertha BSC muss vorerst auf Marko Grujic verzichten. Der 22 Jahre alte serbische Stammspieler werde mit seiner Verletzung am rechten Sprunggelenk für die Partie bei 1899 Hoffenheim am Sonntag (13.30 Uhr) ausfallen, teilten die Berliner am Mittwoch mit. Grujic hatte sich die Blessur beim Training am Dienstag zugezogen.

Damit verschärfen sich die Personalprobleme von Trainer Pal Dardai im Mittelfeld. Verletzt werden unter anderen Arne Maier und Defensivallrounder Fabian Lustenberger fehlen, Ondrej Duda steht wegen ...

Hertha BSC - Fortuna Düsseldorf

Fortuna versetzt Hertha nächsten Rückschlag

Aufsteiger Fortuna Düsseldorf setzt sein Stimmungshoch fort und hat Hertha BSC endgültig in die Krise geschossen.

Dank des überragenden Doppeltorschützen Benito Raman gewannen die Rheinländer im Mittelfeld-Duell der Fußball-Bundesliga auswärts mit 2:1 (1:1) und schoben sich an den Berlinern vorbei. Das Team von Trainer Pal Dardai kassierte bereits die vierte Niederlage in Serie und steht trotz des gesicherten Tabellenplatzes vor ungemütlichen Wochen.

Party verschoben

Dardai zwischen Ärger und Stolz: Geburtstagsparty verschoben

Die Familienparty mit Rotwein und Gulasch verschob Pal Dardai einfach auf den Sonntag. Nach dem bitteren Last-Minute-K.o. hatte der Hertha-Trainer nicht mehr die ganz große Lust auf ein Geburtstagsfest verspürt.

„Es war sehr spät. Ich habe sehr wenig gegessen und getrunken“, berichtete der Ungar über den Abend seines 43. Ehrentages nach dem 2:3 gegen Titelanwärter Borussia Dortmund. Auch mit einer Nacht Abstand schwankte Dardai zwischen Ärger und Stolz.

Erleichterung

„Wild“ und „verrückt“: Reus sorgt für Kraft-Schub beim BVB

Lucien Favre bekam das Lächeln in den Katakomben seiner alten Wirkungsstätte gar nicht mehr aus dem Gesicht. Und Matchwinner Marco Reus übermittelte eine deutliche Botschaft an den Titelkontrahenten FC Bayern.

„Mit dieser Moral wird es schwer, uns aufzuhalten“, erklärte der Nationalspieler zum Duell um den Titel: „Es tut unheimlich gut, dass der Glaube und die Kraft wiederkommen, bis zum Ende so zu gehen“, schloss der Last-Minute-Siegtorschütze nach einem spektakulären Auf und Ab in Berlin an.

Borussia Dortmund schafft Last-Minute-Sieg: 3:2 in Berlin

Borussia Dortmund hat die Tabellenführung in der Fußball-Bundesliga wieder übernommen. Bei Hertha BSC kam der BVB im mit 74 667 Zuschauern ausverkauften Berliner Olympiastadion in der Nachspielzeit zu einem 3:2 -Sieg. In einem packenden Spiel waren die Gastgeber durch Treffer von Routinier Salomon Kalou zweimal in Führung gegangen. Thomas Delaney und Dan-Axel Zagadou schafften jeweils den Ausgleich. Marco Reus erzielte in der zweiten Minute der Nachspielzeit den Dortmunder Siegtreffer.

Hertha BSC - Borussia Dortmund

Reus rettet BVB Last-Minute-Sieg: „Große Moral bewiesen“

Nach einem „verrückten Spiel“ strahlte Lucien Favre, Matchwinner Marco Reus sparte mit Euphorie. „Ich glaube nicht, dass die Bayern am Sonntag Federn lassen“, sagte der Siegtorschütze, fügte aber direkt an: „Es war wichtig, dass wir große Moral bewiesen haben.“

Erst in der zweiten Minute der Nachspielzeit verhinderte Reus, dass Borussia Dortmund im Titelzweikampf mit dem FC Bayern zwei weitere Zähler einbüßt. „Es war spannend für alle. Am Ende haben wir verdient gewonnen, weil wir mehr Chancen hatten“, sagte BVB-Coach Favre nach ...

Last-Minute-Sieg

Dortmund gewinnt in Berlin - Schalke verliert mit Stevens

Was für eine Dramatik: In der Nachspielzeit holt sich Borussia Dortmund drei Punkte in Berlin, übernimmt wieder die Tabellenführung in der Fußball-Bundesliga und setzt den FC Bayern im Titelkampf unter Druck.

Bei Hertha BSC kam der BVB am Samstag im mit 74.667 Zuschauern ausverkauften Berliner Olympiastadion zu einem 3:2 (1:2)-Sieg. In einem packenden Spiel waren die Gastgeber durch Treffer von Routinier Salomon Kalou (4. und 35./Handelfmeter) zweimal in Führung gegangen.