Suchergebnis

Dagmar Kuster tritt in Hettingen wieder als Bürgermeisterkandidatin an.

Dagmar Kuster tritt wieder zur Bürgermeisterwahl an

Im kommenden Jahr steht in Hettingen die Bürgermeisterwahl an. Der Gemeinderat hat in jüngster Sitzung die Wahl vorbereitet. Gewählt wird am Sonntag, 26. Januar. An diesem Tag findet überdies das große Narrentreffen des Alb-Lauchert-Rings in Ebingen statt. Eine eventuell erforderliche Neuwahl würde dann am 16. Februar stattfinden. Der Inhalt des Ausschreibungstextes wurde nicht angesprochen und war somit unkommentiert beschlossen. Der Satz „Die derzeitige Stelleninhaberin bewirbt sich wieder“ steht am Ende der Anzeige.

Eine Karte von Sigmaringen, die die Zugänge und Zugezogenen zeigt

Bevölkerungszuwachs: Kreis Sigmaringen wird beliebter

Der Landkreis ist beliebt, das sagen zumindest die aktuellen Zahlen des Statistischen Landesamtes Baden-Württemberg. Es gab im vergangenen Jahr im gesamten Kreis mehr Zu- als Wegzüge. Insgesamt sind 11 076 Menschen zugezogen und nur 9934 weg, das ergibt einen Saldo von 1142 und damit ein Plus für den Landkreis Sigmaringen. Die Zahl setzt sich aus allen Zu- und Fortzügen zusammen, die nicht landkreisintern erfolgten. 

Belegungszahl der Landeserstaufnahmestelle rückläufig Positiv sehen die Zahlen in 22 Gemeinden des Landkreises aus, ...

 Der Kindergarten in Hettingen wird um eine neue Gruppe erweitert – was angesichts des steigenden Bedarfs auch dringend nötig is

Bei der Kindergarten-Erweiterung drängt die Zeit

In der Sitzung des Hettinger Gemeinderats am Dienstagabend ist deutlich geworden, wie sehr bei der laufenden Erweiterung des Kindergartens die Zeit drängt. „Zurzeit sind wir auf Kante genäht“, sagte Bürgermeisterin Dagmar Kuster, die zusammen mit Hauptamtsleiterin Sabrina Lorch den sogenannten Kindergartenbedarfsplan vorstellte. Der Gemeinderat vergab weitere Gewerke für die Bauarbeiten. Außerdem stimmte das Gremium einer Erhöhung der Elternbeiträge zu.

 Dagmar Kuster ist seit 2012 Bürgermeisterin von Hettingen.

Hettingen wählt Bürgermeister Anfang 2020

Amtsinhaberin Dagmar Kuster würde gerne acht weitere Jahre Bürgermeisterin von Hettingen bleiben. Wie sie in der Sitzung des Gemeinderats am Dienstagabend mitteilte, will sie sich Anfang 2020 erneut zur Wahl stellen.

„Es gibt viele angestoßene Projekte, die ich gerne zu Ende bringen würde. Und es gibt viele Projekte, die wir noch anstoßen könnten“, sagte Dagmar Kuster in einer persönlichen Erklärung am Ende der öffentlichen Sitzung. Sie sei begeistert davon, wie viel man in der Stadt bewegen kann.

Noch stehen Kindergartenleiterin Heidrun Munz (links) und Hettingens Hauptamtsleiterin Sabrina Lorch auf einer Baustelle. Doch n

Ab Herbst gibt es genug Platz für 15 neue Kinder

Die Baustellen-Fans unter den Mädchen und Jungen im Schlosskindergarten in Hettingen kommen zurzeit voll auf ihre Kosten: Hautnah erleben sie mit, wie Beton gemischt, Gräben ausgehoben und Bauzäune aufgestellt werden. Andere Bauarbeiten stehen noch bevor. Weil auch in Hettingen der Bedarf an Kinderbetreuung steigt, sollen diese jetzt möglichst schnell über die Bühne gehen. Noch im Herbst wird dann eine neue Gruppe eingerichtet.

Die größte Baustelle im Gebäude an der Gartenstraße befindet sich zurzeit im Keller.

 Kurt Waldraff aus Rosna ist mit seinem besonderen Unikat, einem Motorrad D-Rad, umgangssprachlich „Spandauer Springbock“ genann

Motorfreunde zeigen ihre Raritäten

Die 17. Auflage des Älblermarkts in Inneringen hat sich wiederum als beliebtes Ausflugsziel gezeigt. Oldtimerbesitzer und -freunde trafen sich zur Segnung und zum Fachsimpeln, auf dem Markt gab es an knapp 60 Ständen Schönes und Nützliches zu erwerben, an den Vereinsständen blieben keine kulinarischen Wünsche offen. Zum Glück hielt das Wetter größtenteils, die dunklen Wolken ließen nur vereinzelt ein paar wenige Regentropfen niederprasseln.

Schon am frühen Morgen trafen die Marktbeschicker ein und bekamen von Hauptamtsleiterin ...

Pfarrer Hubert Freier segnet beim Älblermarkt in Inneringen historische Fahrzeuge.

Viele Bekannte Gesichter und einige neue Aussteller

Beim Älblermarkt am kommenden Sonntag, 19. Mai, in Inneringen werden sich rund um den Dorfplatz bei der Kirche zahlreiche Marktbeschicker mit ihrem bunten Angebot präsentieren. Die örtlichen Vereine bieten dazu kulinarische Köstlichkeiten an.

Knapp 60 Marktbeschicker haben ihr Kommen zugesagt. Damit seien alle Plätze vergeben, sagt Hettingens Hauptamtsleiterin Sabrina Lorch. Am Sonntagmorgen wird sie ab sechs Uhr zusammen mit Bauhofleiter Elmar Steinhart die Aussteller empfangen und ihnen die Plätze zuweisen.

 So viel Fleiß auf einem Bild: Die Hettinger und Inneringer beteiligen sich rege am Frühjahrsputz.

Beim Umweltaktionstag der Stadt Hettingen helfen so viele Bürger wie noch nie

„Zum ersten Mal haben wir richtig schönes Wetter bei unserer Flurputzete“: Bürgermeisterin Dagmar Kuster hat sich zur jährlich wiederkehrenden Aktion des Frühjahrsputzes in und um Hettingen und Inneringen sichtlich gefreut. Entsprechend viele Bürger fanden sich ein, um bei der Aktion zu helfen. Die Hettinger Jugendfeuerwehr nahm sich das Galthaus vor, ein beliebtes Ausflugsziel nicht nur für Hettinger Bürger.

Eine weitere große Anzahl Jugendlicher befreite den Platz um den Jugendclub Station vom angelagerten Müll und Unrat und ...

 372 erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler sowie Träger von Meistertiteln hat die Gemeinde Hüttlingen geehrt.

Hüttlingen ehrt 372 Sportler und Meister

Am Dienstagabend hat im Bürgersaal des Kultur- und Sportzentrums Limeshalle Bürgermeister Günter Ensle mit 372 Personen eine Rekordzahl von erfolgreichen Sportlern und Meistern aus der Gemeinde ausgezeichnet.

Denn nicht nur Sportler, sondern auch etwa Kleintierzüchter können Meister werden, nämlich dann, wenn sie bei nationalen oder internationalen Vergleichen ganz vorne landen und etwa Europachampion werden, wie das im vergangenen Jahr der Fall gewesen war.

Von Bürgermeisterin Dagmar Kuster (links) bis zu den fleißigen Helfern der Jugendfeuerwehr: Beim Umweltaktionstag in Hettingen u

Helfer greifen zu Handschuhen und Heckenschere

In Hettingen und Inneringen rufen Verwaltung, Vereine und ehrenamtliche Helfer zur Beteiligung am nächsten Umweltaktionstag auf. Zahlreiche Erwachsene, Kinder und Jugendliche wollen am 23. März kräftig mit anpacken, um die Stadt rechtzeitig zum Frühling herauszuputzen. Die Einwohner sind derweil nicht nur als Helfer willkommen, sondern auch als Hinweisgeber gefragt: Die Stadt nimmt noch Anregungen entgegen, an welchen Ecken und Enden es Handlungsbedarf gibt.