Suchergebnis

Fischstäbchen auf dem Band

Vorrat im Eisfach

Egal ob Fischstäbchen, Fertigpizza oder eine Torte zum Auftauen: Tiefkühlkost ist heute aus dem Alltag kaum mehr wegzudenken. Rund 47 Kilogramm davon konsumiert jeder Bundesbürger durchschnittlich im Jahr, hat das Deutsche Tiefkühlinstitut errechnet – mit steigender Tendenz. Die Erfolgsgeschichte der tiefgefrorenen Produkte begann vor 90 Jahren.

Als Geburtsstunde der Tiefkühlkost gilt der 6. März 1930, als in zehn Lebensmittelgeschäften in der Kleinstadt Springfield im US-Bundesstaat Massachusetts erstmals verpackte Lebensmittel in ...

 Im Rahmen des Ehrungsabends wurden auch die Gründungsmitglieder des Fördervereins Kinderspielplatz Dambach geehrt.

Vereinsgründer werden gewürdigt

Der Förderverein Kinderspielplatz Dambach hat am Wochenende sein 40-jähriges Bestehen groß gefeiert. Auf der Agenda stand ein wahrer Ehrungsmarathon.

Eröffnet wurde das Fest am Freitagabend mit einem stimmungsvollen ökumenischen Gottesdienst, den Pfarrer Gunther Reese zelebrierte. Im Anschluss daran folgte der große Fest- und Ehrungsabend. Zahlreiche Gäste lauschten in der Festhalle Müller den Grußworten des Vereinsvorsitzenden Josef Ilg und des langjährigen stellvertretenden Bürgermeisters Andreas Geiß, die beide an die lange ...


Rotarierin Professor Annette Limberger moderierte die Distriktkonferenz und interviewte Austauschschüler aus aller Welt.

Werte und Bildung im Fokus

Mehr als 200 Rotarierinnen und Rotarier aus dem Land sind zur Distriktkonferenz nach Aalen gekommen. Die Distriktkonferenz bringt jährlich 55 Württemberger Clubs zusammen, die in der Aula der Hochschule Aalen keine trockene Hauptversammlung, sondern die ganze Palette rotarischer Aktivitäten erlebten.

Unter anderem den internationalen Jugendaustausch oder das Stipendienprogramm: Junge Leute aus aller Welt verbringen mit der Hilfe Rotarys ein Jahr ihrer Schulzeit oder ein Auslandsstudium in Deutschland.

Die Kinder und die Erzieherinnen gestalteten die Dankandacht zum 20-jährigen Bestehen des Kindergartens „Löwenzahn“ mit.

Kindergarten „Löwenzahn“ feiert 20-jähriges Bestehen

Die Kindertageseinrichtung Löwenzahn in Schemmerhofen hat ihr 20-jähriges Bestehen mit einer Dankandacht und einem Tag der offenen Tür gefeiert.

Schwester Viktoria, die Kindergartenkinder und die Erzieherinnen gestalteten Dankandacht im Käppele musikalisch fröhlich. Die Kinder spielten die Geschichte von Noah, der Arche und den verschiedenen Tieren nach. Schwester Viktoria erläuterte den Sinn der Geschichte. Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst von Christine Eichner (Gitarre) und Bettina Fetzer (Querflöte).

Respekt vor dem Ende des Lebens - Palliativmediziner Eckhard Eichner fordert mehr Menschlichkeit

Draußen Nieselregen und trübe Novembertristesse, drinnen zwei Stunden im Zeichen von Krankheit, Sterben, Tod. Es gibt gewiss unbeschwertere Möglichkeiten, den Feierabend zu verbringen, doch die Leutkircher Festhalle war voll besetzt am Montagabend beim 137. Talk im Bock unter dem Motto „Keine Angst vorm Sterben“. Immer wieder mussten Stühle nachgereicht werden, so groß war das Interesse an einem Thema, das den November prägt wie kein anderer Gegenstand und das angeblich doch so gern verdrängt wird.

Bauern fordern höhere Lebensmittelpreise

Berlin (dpa) - Deutschlands Bauern fahren eine ordentliche Ernte und gestiegene Preise ein - allerdings nicht zur Freude aller Landwirte. Rinder-, Schweine- und Geflügelhalter müssen nämlich deutlich mehr für Futter und Energie ausgeben und wollen deshalb die Kunden an den höheren Kosten beteiligen.

Das forderte Bauernpräsident Joachim Rukwied am Mittwoch in Berlin. Der scharfe Wettbewerb im Handel werde dem aber Grenzen setzen: „Die Preise für Lebensmittel werden deshalb nicht durch die Decke gehen.

TV-Richter interviewt TV-Kommissar

Nun steht es definitiv fest: Der Leutkircher Talk im Bock (TiB) kann fortgesetzt werden. „Mir fällt ein Stein vom Herzen, dass wir Moderatoren für alle sechs Talks gefunden haben“, zeigt sich Karl-Anton Maucher, Leiter der VHS Leutkirch, erleichtert.

Mit vereinten Kräften habe man nach dem Ausstieg von Bernd Dassel nach Moderatoren-Nachfolgern gesucht – und interessante Lösungen gefunden. So wird ARD-Wetterfee Claudia Kleinert am 2. Juli ZDF-Nachrichtenmann Claus Kleber interviewen und Fernsehrichter Alexander Hold im Dezember den ...

Westerwelle eröffnet Anuga

„Anuga“ kämpft gegen angeschlagenes Branchen-Image

Köln (dpa) - Die weltgrößte Nahrungsmittelmesse „Anuga“ in Köln versucht seit Samstag, die Branche wieder in ein besseres Licht zu rücken. Gammelfleisch, Dioxin-Eier, EHEC und Analogkäse haben die Verbraucher in den vergangenen Jahren verunsichert.

Drei Viertel von 30 000 befragten Haushalten wollten strengere Kontrollen, nur 18 Prozent vertrauen der Lebensmittelindustrie in Sachen Qualität.

„Hier sehen wir einen ganz klaren Auftrag für unsere Branche“, sagte Sabine Eichner von der Bundesvereinigung der Deutschen ...

Toast-Burger

Lebensmittelmesse: Bierkäse und Toast-Burger

Köln (dpa) - Süßes Sushi, Burger für den Toaster, Kokosblütenzucker: Bei der Ernährungsmesse Anuga werden Neuheiten aus aller Welt aufgetischt. Nach unappetitlichen Berichten über Gammelfleisch, Analogkäse und Dioxin-Eier geht es aber auch um Vertrauensgewinn.

Käse mit Biergeschmack, Mango-Schoko-Sushi, Kürbiskernpresskuchenmehl oder Speckcreme aus dem Glas: Bei der weltgrößten Ernährungsmesse Anuga (8. bis 12. Oktober) in Köln zeigen 6600 Anbieter aus 100 Ländern, was sie sich Neues ausgedacht haben.

Aldi

Deutsche beim Essen am geizigsten

Köln (dpa) - Bei Lebensmitteln achten die Deutschen im europäischen Vergleich am wenigsten auf Qualität und am stärksten auf den Preis. Eine Umfrage der GfK-Marktforschung bei 30 000 Haushalten ergab, dass für 49 Prozent der Verbraucher Qualität am wichtigsten ist und für 51 Prozent der Preis.

Nach den „ausgemachten Sparfüchsen“ in Deutschland folgen mit etwas Abstand die Franzosen und Polen, die beim Einkauf ebenfalls besonders auf den Preis achten.