Suchergebnis

 Eine Gruppe von Skiclub-Mitgliedern beim ersten Ausflug 1970.

Seit 50 Jahren auf der Piste

Der Skiclub Emmingen feiert in diesem Jahr Geburtstag. Ralf Staud, Abteilungsleiter Ski, und Pressewart Harald Heller halten das „Skiheftle“ in der Hand. Für das Jubiläumsjahr haben sie das Titelblatt besonders gestaltet. Im dunkelblau gehaltenen Hintergrund ist der Aufruf aus dem damaligen Gemeindeblatt, einen Skiclub ins Leben zu rufen, abgedruckt. Das Hauptaugenmerk fällt auf das Alter des Skiclubs Emmingen: Seit 50 Jahren besteht er nun.

„1968 kam die Idee auf, einen Skiclub zu gründen“, berichtet Ralf Staud.

 Frohe Weihnachten aus der Sportredaktion.

Frohe Weihnachten aus der Sportredaktion

Aalen (SvE/bp) - Wir haben es also wieder geschafft. Das Sportjahr 2018 neigt sich unweigerlich dem Ende entgegen. Gut, ein paar Tage bleiben noch. Doch nun gilt es erst einmal die anstehenden Feiertag zu genießen. Heiligabend, Weihnachten, Geschenke, gutes Essen und Gespräche und Treffen mit alten Bekannten, Freunden und nicht zuletzt der Familie. Die Spiel- und Sport-Veranstaltungen auf dem Rasen, im Schwimmbecken, auf der Matte oder in der Halle treten nun erst einmal in den Hintergrund.

 Robert Stellmacher

Zwei Teams ringen um Tabellenspitze

In der Fußball-Kreisliga B II zeichnet sich zur Winterpause ein Zweikampf um den Meistertitel ab. Momentan drehen der SV Ellwangen und die SGM Attenweiler/Oggelsbeuren mit etwas Vorsprung ihre Kreise an der Spitze.

Dass die SGM Attenweiler/Oggelsbeuren vorn mitspielen würde war von nahezu allen Ligakonkurrenten vor der Saison so erwartet worden. Der SV Ellwangen wurde vor der Spielzeit jedoch nicht unbedingt als Meisterschaftskandidat angesehen.

 Der BSC Berkheim (hier Markus Bufler) führt zur Winterpause mit 42 Punkten die Tabelle an.

Dreikampf um die Tabellenspitze

In der Fußball-Kreisliga A I kämpfen drei Vereine um die Tabellenspitze. Der BSC Berkheim führt zur Winterpause mit 42 Punkten die Tabelle an, hat aber ein Spiel mehr bestritten als die Konkurrenz aus Mittelbuch (40 Punkte) und Mittelbiberach (39 Punkte). Am Tabellenende haben sich der SV Ochsenhausen II und der SV Haslach mit jeweils acht Punkten dick eingegraben. Auch beim SV Kirchdorf mit neun Zählern kann es 2019 fast nur noch besser werden.

Sehr konstant sieht die Kurve beim FC Bellamont (8.

TVW will Fatihspor auf Abstand halten

In der Fußball-Kreisliga A 2 werden an diesem Wochenende fünf Partien nachgeholt, die am letzten Oktober-Sonntag wegen des plötzlichen Wintereinbruchs ausgefallenen waren. Halbzeitmeister FSV Schwenningen hat es im Heimspiel mit dem FSV Denkingen zu tun. Ein besonderes Interesse kommt sicherlich auch dem Lokalkampf zwischen der Reserve der SpVgg Trossingen und dem SV Seitingen-Oberflacht zu. Bereits am Samstag muss der SV Kolbingen beim Vorletzten SV Egesheim antreten.

 Der SV Alberweiler (links Tom Bailer) empfängt im Viertelfinale des Bezirkspokals den Bezirksliga-Primus SV Mietingen.

Knifflige Aufgaben für die Bezirksligisten

Vier A-Ligisten und zwei Bezirksligisten kämpfen in drei der vier fälligen Viertelfinalspiele um den Halbfinaleinzug im Fußball-Bezirkspokal Riß. Die Partie zwischen Schwendi und Dettingen wurde auf den 11. April 2019 verlegt. Am Samstag, 1. Dezember, hat um 14 Uhr der FC Mittelbiberach den SV Ringschnait zu Gast. Am Sonntag, 2. Dezember, steigt das A-I-Duell Bellamont gegen Erlenmoos, Alberweiler empfängt den Bezirksliga-Primus Mietingen. Anpfiff ist ebenfalls jeweils um 14 Uhr.

 Ein bitterer Nachmittag: Toni Holzner (rechts) traf einmal, Schloßberg aber dreimal.

Schwabsberg nutzt Patzer

Sieben Gegentreffer und einen Platzverweis hat die TSG Abtsgmünd hinnehmen müssen. Das nennt man dann wohl einen gebrauchten Tag. Hüttlingen dagegen feierte beim Bezirksliga-Absteiger Ebnat einen 5:0-Kantersieg.

Kreisliga A I: Böbingen - Essingen II 1:0 (0:0). Tor: 1:0 Ecker (51.).

In einer intensiv geführten Partie hatte Böbingen das Geschehen in der ersten Halbzeit vollkommen im Griff, allerdings ohne sich große Torchancen herausspielen zu können.

 Der SV Winterstettenstadt (links Oliver Zeh) siegte im Derby gegen Muttensweiler (hier Leo Gnandt).

Winterstettenstadt gelingt Derbyerfolg

Der SV Winterstettenstadt hat in der Fußball-Kreisliga A I erneut das Derby gegen Muttensweiler gewonnen. Mittelbuch landete einen Kantersieg in Unterschwarzach. Bellamont gewann in Ochsenhausen deutlich. Tabellenführer Berkheim holt sich einen knappen Sieg in Erlenmoos.

SV Stafflangen – SV Haslach 4:1 (4:0). Es dauerte zehn Minuten, bis die Platzherren Tritt gefasst hatten. Danach war die Begegnung eine klare Angelegenheit für den SVS.

 Der SV Muttensweiler (rotes Trikot) trifft im Ingoldinger Ortsduell auf den SV Winterstettenstadt.

Muttensweiler bittet zum Gemeindeduell

Mehrere Derbys stehen am Samstag in der Fußball-Kreisliga A I auf dem Programm. Muttensweiler spielt im Gemeindeduell gegen Winterstettenstadt, Bellamont fährt zum SV Ochsenhausen II. Tabellenführer Berkheim tritt in Erlenmoos an. Der FC Mittelbiberach ist in Kirchdorf klar in der Favoritenrolle. Das Heimspiel des SV Stafflangen auf dem Kunstrasenplatz in Biberach wird um 16.30 Uhr angepfiffen. Alle anderen Spiele beginnen um 14.30 Uhr.

Zum Abschluss vor der Winterpause steht noch das große Derby zwischen dem SV Muttensweiler und ...

Egesheim trifft auf Renquishausen

Mit dem vorgezogenen Meisterschaftsspiel der Fußball-Kreisliga A 2 zwischen dem SV Egesheim und dem SV Renquishausen wird am Freitag um 19 Uhr der 17. Spieltag eröffnet. Es ist der letzte Spieltag in diesem Jahr. Am ersten Dezember-Wochenende folgt noch der ausgefallene Spieltag vom 28. Oktober.

SV Egesheim – SV Renquishausen (Fr., 19 Uhr/Vorrunde 0:1). Die Gastgeber stehen zwar auf einem Abstiegsplatz, wollen dort aber nicht überwintern.