Suchergebnis

 Bei den Württembergischen Ringer-Meisterschaften im freien Stil hatte kaum jemand Mathieu Gründig (rotes Trikot) auf der Rechnu

Ivanovic, Mustafa und Gründig sind Landesmeister

Die Jugend-Freistilringer des heimischen Bezirks brauchen sich hinter den Klassikern nicht zu verstecken. Sie holten bei den Titelkämpfen in Asperg ein Dutzend Meistertitel und 25 Medaillen, jeweils zwei mehr als die Griechisch-Römisch-Spezialisten vor einer Woche in Ehningen.

Aus dem Kreis Tuttlingen kommen vier Meister. Bei der A-Jugend setzte sich Andrija Ivanovic gegen fünf Kontrahenten durch und wurde Doppelmeister. Außerdem holte sich Endrit Mustafa vom AB Wurmlingen in einem starken Teilnehmerfeld den Titel.

FCF stockt Spielerkader auf

Der FC Frittlingen, augenblicklich Tabellenzwölfter der Fußball-Kreisliga A, hat seinen Spielerkader in der Winterpause aufgestockt. Mit Pascal Fritsche wurde zudem ein spielender Co-Trainer verpflichtet.

Die Vorrunde verlief alles andere als optimal für den FCF. Die Mannschaft rutschte in der Tabelle immer weiter ab und befindet sich in Abstiegsgefahr. Mit 15 Punkten liegen die Leintäler nur zwei Zähler vor dem Vorletzten SpVgg Trossingen II.

 Philipp Lehmann

SV Seitingen-Oberflacht hat Trainer-Duo

Der SV Seitingen-Oberflacht wird die Frühjahrsrunde in der Fußball-Kreisliga A 2 mit einem neuen Trainer-Duo bestreiten: Seit der Wintervorbereitung betreuen Philipp Lehmann und Samuel Witzig die Mannschaft.

Nach der Entlassung von Selahattin Karatas im November des vergangenen Jahres hatten Dieter Bertsche und Christian Buschle beim SVSO interimsweise den Trainerposten für die Spiele gegen den SV Kolbingen (5:2) und den FC Frittlingen (0:2) übernommen.

SV Wurmlingen verliert im Halbfinale 0:2

Die D-Junioren des SV Zimmern sind neuer Futsal-Bezirksmeister. In einem spannenden Finale in der Rottweiler Kreissporthalle setzte sich der SVZ-Nachwuchs gegen den Lokalrivalen FV 08 Rottweil mit 1:0 nach Verlängerung durch. Der FC Göllsdorf sicherte sich überraschend den dritten Platz.

Acht Mannschaften standen in der Endrunde um die D-Junioren-Bezirksmeisterschaft. In der Vorrundengruppe A dominierte der SV Wurmlingen mit drei Siegen.

 Künftig (wieder) im SVW-Dress (obere Reihe von links): Jannik Schmidt, Sascha Knipl, Marius Schätzle, Ivan Gonzalez-Garcia, Fab

Schätzle und Großmann kehren nach Wurmlingen zurück

Der SV Wurmlingen (Fußball-Kreisliga A 2) hat sich in der Winterpause mit einigen Neuzugängen verstärkt. Mit Marius Schätzle von der SpVgg Trossingen und Michael Großmann vom VfL Mühlheim kehren zwei Akteure nach eineinhalb Jahren zum SVW zurück.

Auch Ivan Gonzalez-Garcia, der schon seit längerem in Wurmlingen mittrainiert und seit Januar spielberechtigt ist, kommt vom Bezirksliga-Tabellenführer aus Trossingen. Mit Maurizio Colucci, Denis Leibinger und Fabian Kraus stoßen drei Spieler vom benachbarten SV Seitingen-Oberflacht hinzu.

 Auf dem Weg ins Finale und zum Titel musste der Tuttlinger Andrija Ivanovic (blaues Trikot) seinen Vereinskameraden Kordian Gal

Ivanovic und Gimbel sind WRV-Meister

Zehn württembergische Meistertitel und 23 in Gold (10), Silber (6) und Bronze (7) glänzenden Medaillen. Die Reise in den Schönbuch hat sich für die griechisch-römischen Jugendringer des Bezirks Schwarzwald-Bodensee gelohnt. In den Kreis Tuttlingen gingen zwei Titel: Andrija Ivanovic von der ASV Tuttlingen wurde WRV-Meister bei der A-Jugend (80 kg), Maximilian Gimbel vom SV Dürbheim bei der B-Jugend (38 kg).

In der Vereinswertung reichte es allerdings nicht zu ganz vorderen Plätzen.

 Ein Team (von links): Luis Aschauer, Jugendleiter Berthold Stark, Jonathan Borst, Jonas Stark, Trainer Simon Hummel und Dominik

Stark sticht heraus

Parallel zu den Bezirksmeisterschaften und eine Woche vor den Württembergischen Meisterschaften der Jugend sind die Junioren-Ringer zu den Baden-Württembergischen Meisterschaften in beiden Stielarten in Ebersbach angetreten. Vom AC Röhlingen gingen insgesamt vier Ringer im Freien Stil sowie zwei Ringer im griechisch-römischen Stil an den Start.

Insgesamt belegte der AC aus Röhlingen in einem Feld mit 127 Teilnehmern den neunten Platz in der Gesamtwertung (60 Vereine nahmen teil).

VfB Bösingen besiegt im Finale den SV Zimmern II 1:0

Der VfB Bösingen hat sich durch einen 1:0-Endspielsieg gegen den SV Zimmern II verdient den A-Junioren-Futsal-Bezirkstitel in der Spaichinger Unterbachsporthalle geholt. Dritter wurde die FSV Schwenningen.

Acht Mannschaften spielten in zwei Vorrundengruppen um den Einzug ins Halbfinale. In der Gruppe A überraschte die SpVgg Bochingen und holte sich mit sieben Punkten den Gruppensieg vor dem VfB Bösingen (fünf Punkte), der ebenfalls das Halbfinale erreichte.

Bezirksendrunden in Rottweil

Am Wochenende finden in der Rottweiler Kreissporthalle die Futsal-Bezirksendrunden der E-, D- und C-Junioren statt. Ausrichter ist der SV Zimmern.

Den Anfang machen die E-Junioren, die am Samstag (von 14 bis 18 Uhr) ihren Bezirksmeister ermitteln. Dabei spielen in der Vorrundengruppe A die SG Wellendingen, der SV Seedorf, die SG Beffendorf und der SC 04 Tuttlingen. In der Gruppe B sind die FSV Schwenningen, der SV Zimmern, die SG Kolbingen und der SV Tuningen dabei.

 Anweisungen von Rosario Vetere an Spieler der SpVgg Trossingen, hier Eugen Walter, wird es nicht mehr geben. Der erfahrene Fußb

Andreas Probst neuer Trainer der SpVgg Trossingen

Paukenschlag in Trossingen: Die Spielvereinigung und Trainer Rosario Vetere gehen getrennte Wege. Auch Co-Trainer Giovanni Martinelli verlässt die SpVgg. Neuer Coach des Tabellenführers der Fußball-Bezirksliga Schwarzwald ist Andreas Probst. Der Trossinger Spielerkader ist mit neuen Akteuren in der Winterpause aufgefüllt worden.

In einer Pressemitteilung des Vereins heißt es, dass die Trennung im gegenseitigen Einvernehmen erfolgt sei. Nach Auskunft von Markus Stegmann, Vorsitzender Sport der SpVgg, ist der Wunsch für die Trennung ...