Suchergebnis

Thomas Schaaf

Schaaf Aushilfs-Co-Trainer bei Werders Regionalliga-Team

Der Ex-Meistertrainer Thomas Schaaf wird aushilfsweise Co-Trainer von Werders Regionalliga-Mannschaft. Der Technische Direktor der Bremer vertritt bis voraussichtlich Januar 2020 den an der Achillessehne verletzten Björn Dreyer und wird Assistent von Cheftrainer Konrad Fünfstück.

„Thomas stellt sich absolut in den Dienst der Sache“, sagte Björn Schierenbeck, Direktor des Nachwuchsleistungszentrums, dem Onlineportal „deichstube.de“. Der 57-Jährige wird erstmals am Dienstag gegen Hannover 96 II an der Seite von Fünfstück sitzen.

6

Elf Zahlen zum 8. Spieltag der Fußball-Bundesliga

Die Deutsche Presse-Agentur hat elf Zahlen zum 8. Spieltag der Fußball-Bundesliga zusammengetragen.

0 - Erstmals in seiner noch recht kurzen Bundesliga-Geschichte blieb der 1. FC Union Berlin beim 2:0-Sieg gegen den SC Freiburg ohne Gegentor. Auch die Pausenführung (1:0) war eine Premiere.

1 - Mit seinem ersten Jokertor für die Hertha bescherte Dodi Lukebakio den Hauptstädtern einen Punkt in Bremen. Dabei nutzte er nach seiner Einwechslung seinen einzigen Torschuss.

Trainer

Trotz Niemandsland: Kohfeldt und Covic sind betont entspannt

Das Saisonziel bleibt bei Werder Bremen weiter unantastbar. Trotz des nächsten Rückschlags beim 1:1 (1:0) im richtungsweisenden Spiel gegen Hertha BSC peilen die Hanseaten weiter die Europapokalplätze an.

„Ich habe noch mal meine Mathe-Leistungskurskenntnisse bemüht und festgestellt, dass der achte Spieltag war“, sagte Trainer Florian Kohfeldt. „34 minus acht sind 26 und dementsprechend ist noch sehr, sehr viel Zeit, um Punkte zu sammeln und über Saisonziele zu reden.

Ibisevic

Nach verweigertem Elfer: Ibisevic will Gelb für sich selbst

Das erlebt Schiedsrichter Felix Brych wohl auch eher selten: Nachdem der Bundesliga-Referee einen Zweikampf von Herthas Vedad Ibisevic und Werders Keeper Jiri Pavlenka nicht als elfmeterwürdig bewertet hatte, forderte der Berliner Stürmer aus Protest eine Gelbe Karte für sich selbst.

„Ich habe gesagt, wenn das kein Elfmeter ist, dann ist es eine Schwalbe. Es gibt keine dritte Option“, sagte Ibisevic nach dem 1:1 (0:1) im Duell der Mannschaften aus dem Tabellenmittelfeld der Fußball-Bundesliga.

FC Bayern verpasst Sieg - Leipzig und Wolfsburg 1:1

Der FC Bayern hat den vorübergehenden Sprung an die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga verpasst. Die Bayern kamen beim FC Augsburg nicht über ein 2:2 hinaus. Tabellenführer Borussia Mönchengladbach kann seinen Vorsprung heute im Spiel bei Borussia Dortmund ausbauen. Die beiden Verfolger Leipzig und Wolfsburg trennten sich 1:1. Union Berlin verließ Relegationsplatz 16 durch ein 2:0 gegen Freiburg. Fortuna Düsseldorf feierte einen späten 1:0-Sieg gegen Mainz 05.

Werder Bremen - Hertha BSC

Lukebakio sichert Hertha in Bremen einen Punkt

Vor den Fanblöcken gab es für beide Mannschaften Applaus, doch die Stimmungslage konnte nach dem Remis von Werder Bremen und Hertha BSC bei den Spielern unterschiedlicher kaum sein.

„Wir haben es verpasst, das zweite oder dritte Tor zu machen und jetzt gucken wir blöd aus der Wäsche“, ärgerte sich Bremens Verteidiger Marco Friedl nach dem 1:1 (1:0) in den Katakomben des Weserstadions. Herthas Vedad Ibisevic war dagegen zufrieden, freute sich über die Comeback-Qualitäten seines Teams und wertete die Punkteteilung der Tabellennachbarn ...

Leonardo Bittencourt

Werder-Profi traut Kohfeldt und Nagelsmann große Karriere zu

Bundesliga-Profi Leonardo Bittencourt von Werder Bremen traut seinem aktuellen Trainer Florian Kohfeldt und seinem ehemaligen Coach Julian Nagelsmann eine ähnlich große Karriere wie Jürgen Klopp zu.

Im Vergleich zu Nagelsmann habe Kohfeldt „ein besseres Fingerspitzengefühl, er sieht den Menschen hinter dem Spieler besser. Ansonsten sind sie sich sehr ähnlich“, sagte der 25 Jahre alte Mittelfeldspieler in einem Interview des Bremer „Weser-Kurier“.

Leipzig-Trainer

Der 8. Bundesliga-Spieltag im Telegramm

Der achte Spieltag der Fußball-Bundesliga wird am Freitagabend mit dem Spiel Eintracht Frankfurt gegen Bayer Leverkusen eröffnet. Die weiteren Partien im Überblick:

RB Leipzig - VfL Wolfsburg (Samstag, 15.30 Uhr)

SITUATION: Leipzig ist seit drei Pflichtspielen sieglos, Wolfsburg als einziges Bundesliga-Team noch ungeschlagen.

STATISTIK: Die Statistik spricht knapp für Leipzig. In sechs Bundesliga-Spielen gab es drei RB-Siege bei zwei Wolfsburger Erfolgen.

Niklas Stark

Hertha-Trainer schließt Stark-Einsatz nicht komplett aus

Trainer Ante Covic schließt einen Einsatz von Niklas Stark im Bundesliga-Spiel von Hertha BSC beim SV Werder Bremen zunächst nicht komplett aus.

„Ich glaube, der Heilungsprozess verläuft ganz ordentlich“, sagte der 44-Jährige bei einer Pressekonferenz in Berlin: „Ich würde nicht sagen, dass er ganz ausfällt.“

Stark hatte sich bei der Nationalmannschaft zuletzt in einem Hotelzimmer unterhalb des Knies verletzt. Er kam daher unter Bundestrainer Joachim Löw weiterhin nicht zu seinem Debüt in der Auswahl des Deutschen ...

Freiburgs German forward Luca Waldschmidt (C) celebrates with teammates after he scored the 1-1 during the German first divisio

Freiburg winkt der Vereinsrekord

Robert Lewandowski könnte mit dem nächsten Tor den Vierten der Ewigen Torjägerliste, Manfred Burgsmüller (213 Treffer) verdrängen. Sein Torschnitt gegen den FC Augsburg (1,28) spricht dafür. Der Spickzettel zum 8. Spieltag:

E. Frankfurt – Bayer Leverkusen

Seit 1. März 2013 hat die Eintracht freitags keines ihrer neun Heimspiele verloren. Diese Saison ist sie zuhause ungeschlagen. Bayer gewann neun der letzten zwölf Auswärtsspiele.