Suchergebnis

1. FC Kaiserslautern - SV Waldhof Mannheim in der Saison 2018/19

Waldhof Mannheim erwartet „Pokalfeeling“ im Derby gegen FCK

Fußball-Drittligist SV Waldhof Mannheim fiebert dem Südwest-Derby gegen den 1. FC Kaiserslautern am Samstag (14.00 Uhr) entgegen. „Die Hütte ist voll, das ist ein Derby und natürlich ein besonderes Spiel“, sagte Michael Schultz am Donnerstag. Der Innenverteidiger spielte zwischen 2014 und 2016 für die 2. Mannschaft der Pfälzer und kennt deshalb die Rivalität beider Clubs.

Vor 23 157 Zuschauern im ausverkauften Südweststadion wollen die Mannheimer die gute Ausgangslage als Tabellendritter verteidigen.

Fußball

Mannheims imposante Serie hält auch beim Tabellenführer

Der SV Waldhof Mannheim hat seine imposante Serie auf fremden Plätzen dank einer beachtlichen Steigerung in der zweiten Halbzeit ausgebaut. Nach einem 0:2-Rückstand gewannen die Mannheimer in der 3. Fußball-Liga beim Tabellenführer MSV Duisburg 3:2 (0:2) und kletterten selbst auf den zweiten Rang. Marco Schuster schoss den Siegtreffer für die Waldhöfer in der 85. Minute.

Zuvor hatte Gianluca Korte mit einem Doppelpack für den schnellen Ausgleich nach der Pause gesorgt (54.

Eine Reihe von Fußbällen auf dem Rasen

Waldhof verlängert vor Topspiel Vertrag mit Manager Kientz

Nach der Unruhe der vergangenen Tage über auslaufende Verträge hat Fußball-Drittligist SV Waldhof Mannheim die Zusammenarbeit mit dem Sportlichen Leiter Jochen Kientz ausgedehnt. Der zum Saisonende auslaufende Vertrag wurde langfristig verlängert, teilte der Verein am Donnerstag mit. „Die Kontinuität auf dieser Schlüsselposition ist ein wichtiger Faktor für die weitere Entwicklung. Wir alle sind von Jochen Kientz' Fähigkeiten überzeugt“, sagte der Aufsichtsratsvorsitzende und Geldgeber Christian Beetz.

Fußbälle

Waldhof Mannheim rügt Kapitän wegen Aussagen zu Verträgen

Die Führung von Waldhof Mannheim hat Kapitän Kevin Conrad für dessen Aussagen zu auslaufenden Spielerverträgen beim Fußball-Drittligisten gerügt. „Es ist ein Unding und absolut unprofessionell, diese Aussagen als Kapitän zu tätigen“, erklärte der der Sportliche Leiter Jochen Kientz am Donnerstag nach einem Gespräch mit Conrad. „Gerade als Kapitän und erfahrener Spieler muss sich Kevin über seine Aussagen und deren Wirkung in der Öffentlichkeit bewusst sein.

Ausgleich in der Nachspielzeit: Waldhof 1:1 gegen Letzten

Der SV Waldhof Mannheim hat in der 3. Liga einen Rückschlag im Kampf um die Spitzenplätze hinnehmen müssen. Der Aufsteiger kam am Sonntag gegen den Tabellenletzten FC Carl Zeiss Jena nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus, hatte aber zumindest durch das Tor des eingewechselten Raffael Korte (90. Minute+2) in der Nachspielzeit eine Niederlage gerade noch verhindert. Damit blieben die Mannheimer zwar im zehnten Spiel nacheinander ohne Niederlage, verpassten aber den Sprung auf den dritten Platz.

Waldhof erwartet „Pokalspiel-Atmosphäre“

Der SV Waldhof Mannheim erwartet im Drittliga-Heimspiel gegen den FC Carl-Zeiss Jena eine „Pokalspiel-Atmosphäre“. So beschrieb SVW-Trainer Bernhard Trares am Freitag die Ausgangslage für das Duell mit dem Tabellenletzten am Sonntag (14 Uhr). „Die kämpfen um jeden Meter. Da müssen wir dagegenhalten, aber auch unsere fußballerische Note einbringen.“

Der Tabellenvierte ist seit neun Spielen ungeschlagen und will mit einem Heimsieg noch näher an die Aufstiegsplätze heranrücken.

Ein Streifenwagen steht mit Blaulicht auf einer Straße

Ausschreitungen in Münchner U-Bahn nach Fußballspiel

Nach einem Fußballspiel ist es in einer U-Bahn in München zu Ausschreitungen gekommen. Fans des Drittligisten SV Waldhof Mannheim griffen nach Angaben der Polizei von Sonntag Fans des TSV 1860 München an und warfen unter anderem Flaschen. Die Polizei habe mit Pfefferspray und Schlagstöcken eingreifen müssen. Ersten Erkenntnissen zufolge seien bei dem Einsatz mehrere Menschen verletzt worden, darunter auch Unbeteiligte. Die genaue Zahl der Verletzten war zunächst nicht bekannt.

Waldhof Mannheim spielt 1:1 gegen TSV 1860 München

Der SV Waldhof Mannheim bleibt in der 3. Fußball-Liga weiter auswärts ungeschlagen. Durch das 1:1 (0:0) beim TSV 1860 München verpasste es der Aufsteiger aber, näher an die Tabellenspitze heranzurücken. Die Waldhöfer sind inzwischen seit neun Partien ohne Niederlage, die Münchner haben sogar seit zehn Spielen nicht mehr verloren. Vor 15 000 Zuschauern im Stadion an der Grünwalder Straße brachte Noel Niemann die Münchner am Samstag in der 53. Minute mit 1:0 in Führung.

In der Winterpause hat sich der SV Beuren mit Musa Gaye von der SpVgg Lindau verstärkt. Vor seiner Zeit am Bodensee spielte Gaye

SV Beuren schnuppert Bundesligaluft

Der SV Beuren steckt bereits mitten in der Wintervorbereitung auf die Rückrunde in der Fußball-Bezirksliga. Zwei Spiele und ein Trainingslager hat der – punktgleich mit Spitzenreiter TSV Eschach – auf Rang zwei rangierende SVB schon absoviert. Zudem hat er sich mit einem weiteren Offensivspieler verstärkt. Eine Ansage in Richtung Eschach bezüglich der Meisterschaft gibt es allerdings nicht, denn die Beurener sind seit vergangener Saison gewarnt.

„Ich werde im Moment oft mit dieser Frage konfrontiert“, sagt der SVB-Vorsitzende Remig ...

Waldhof-Trainer erwartet „Abreibungskampf“

Im brisanten Drittliga-Duell zweier Fußball-Traditionsvereine erwartet Trainer Bernhard Trares vom SV Waldhof Mannheim einen „Abreibungskampf“ gegen den TSV 1860 München. Trares muss am Samstag (14.00 Uhr) in dem mit 15 000 Zuschauern ausverkauften Grünwalder Stadion in München aber möglicherweise auf Maurice Deville verzichten. Der Angreifer habe Probleme am großen Zeh, erklärte Trares am Donnerstag. Bis auf die Langzeitverletzten stehen ihm ansonsten alle Spieler zur Verfügung.