Suchergebnis

 Der Deutsch-Schweizer Philipp Wetzel sorgt mit 378 Ringen für die nach Ringen beste Leistung des Wochenendes.

Altheim-Waldhausen bleibt erstklassig

Die Luftpistolenschützen des SV Altheim-Waldhausen haben den Klassenerhalt in der 1. Bundesliga Süd geschafft. Am Samstagabend besiegten die Altheimer im alles entscheidenden Match um den Klassenerhalt den direkten Konkurrenten SV Peiting am Wettkampftag in Murrhardt mit 3:2. Damit lösten die Altheimer einen Wettkampftag vor Saisonende vorzeitig das Ticket für den Klassenerhalt.

Groß war die Erleichterung am Samstag, kurz nach 17 Uhr in Murrhardt.

 Die Schützen des SV Altheim-Waldhausen nehmen den Klassenerhalt ins Visier (v.l.): Christian Morar, Martina Sagasser, Holger Ha

Showdown gegen den SV Peiting

Die letzten beiden Wettkampftage in der Luftpistolen-Bundesliga Süd stehen an diesem Wochenende an. Der Tabellenzehnte, der SV Altheim-Waldhausen, trifft dabei in Murrhardt, gleich am Samstag, um 16 Uhr im entscheidenden Duell um den Klassenerhalt auf den SV Peiting. Derzeit hat Peiting zwei Zähler Rückstand auf den SV Altheim-Waldhausen, das obendrein das deutlich bessere Einzelpunkteverhältnis hat.

Im Aufgebot für Murrhardt stehen die Altheimer Stammkräfte: Andreas Riedener, Philipp Wetzel, Holger Haile, Martina Sagasser, Günther ...

 Die Bogenschützen vom Aufsteiger TG Biberach haben am zweiten Wettkampftag der Landesliga Süd in Altheim-Waldhausen Tabellenpla

Aufsteiger TG Biberach behauptet Platz vier

Die Bogenschützen vom Aufsteiger TG Biberach haben am zweiten Wettkampftag der Landesliga Süd in Altheim-Waldhausen Tabellenplatz vier behaupten können. Die TG war mit Sandro Castrignanó, Günter Schilling, Monika Braun, Brigitte Deckert und Radmila Schilling angetreten.

Die TG legte einen sehr guten Start hin und gewann das erste Match mit drei Sätzen gegen den SSV Hechingen. Im darauffolgenden Vergleich unterlagen die Biberacher jedoch dem BSC Laupheim.

 Martina Sagasser gewinnt gegen Murhardt ihr Duell recht deutlich. Trotzdem reicht es für Altheim-Waldhausen nicht.

Altheim-Waldhausen verliert den Krimi gegen Murrhardt

Der SV Altheim-Waldhausen muss weiter um den Klassenerhalt in der 1. Bundesliga Luftpistole Süd bangen. Am vergangenen Wochenende gab es in Waldenburg Niederlagen gegen den direkten Tabellennachbarn Murrhardt-Karnsberg und gegen Ludwigsburg.

Während die Niederlage am Sonntagvormittag gegen Ludwigsburg einkalkuliert war und am Ende mit 0:5 auch deutlich ausfiel, war es am Samstagabend gegen den SV Murrhardt-Karnsberg knapp. Murrhardt trat erneut ohne seinen Spitzenmann, den US-Amerikaner und Olympia-Bronzemedaillengewinner von Peking ...

 Holger Haile

Altheim-Waldhausen hat den Klassenerhalt vor Augen

Die Luftpistolenschützen des SV Altheim-Waldhausen bestreiten an diesem Wochenende, 8./9. Dezember ihr vorletztes Wettkampfwochenende in der Luftpistolen-Bundesliga Süd. In Waldenburg treffen die Schützen um Andreas Riedener, Holger Haile und Co. am Samstag, ab 17.30 Uhr, zunächst auf den Tabellennachbarn Murrhardt-Karnsberg und am Sonntag, um 10 Uhr, auf den Tabellenführer Ludwigsburg. Einen wichtigen Schritt zum Klassenerhalt könnte der SV Altheim-Waldhausen bereits am Samstag gegen das punktgleiche Murrhardt-Karnsberg machen.

 Die besten im Doppel der Jungen U 11.

Tischtennis: Sechs Vereine fehlen

Im Sportpark in Hofherrnweiler sind vor Kurzem die Aalener Stadtmeisterschaften der Tischtennis-Jugend ausgetragen worden. 39 Sportler der Vereine TSV Wasseralfingen, SV Waldhausen, TSV Dewangen und der gastgebenden TSG Hofherrnweiler waren dabei am Start. Nach spannenden und teilweise hochklassigen Spielen konnten die Organisatoren um Daniel Wälder die Stadtmeister in den Altersklassen U 11, U 13, U 15 und U 18 mit Pokalen auszeichnen.

Der Turniertag startete mit den jüngeren Jahrgängen.

 Die Entscheidung: Während Ellwangen (schwarzes Trikot) das 2:0 feiert, können es die Unterkochener nicht fassen.

Bezirksliga: Melzer-Show und ein kurioser Sieg

Max Melzer ist an diesem Spieltag nicht zu stoppen gewesen. Der Stürmer der TSG Hofherrnweiler war an allen sieben Toren beim 7:1-Sieg über Kirchheim/Trochtelfingen beteiligt. Eine schwere Verletzung sorgt dagegen für einen Spielabbruch in Neuler.

Wört - Schnaitheim 1:4 (0:2). Tore: 0:1 (27.) H. Hommel, 0:2 (41.) M. Schoger, 1:2 (60.) M. Gloning, 1:3 (75.), 1:4 (90.) M. Schoger. Die Gäste spielten von Beginn an abwartend und erwarteten an der Mittellinie die Angriffe der Heimelf.

 Lauchheim möchte gegen die TSG Nattheim jubeln.

Das große Manko: Zu viele Gegentore

Als Tabellen-13. liegt Fußball-Bezirksligist SV Wört eigentlich voll im Soll. Die abgelaufene Hinrunde hat allerdings auch gezeigt, dass der Neuling dem Abstiegskampf nicht entfliehen kann, wenn sich die eigene Abwehr nicht steigern sollte. Ein Heimerfolg am Sonntag gegen die offensivstarke TSG Schnaitheim würde die Ausgangslage merklich verbessern.

Dieses Ergebnis hat gesessen: Mit 0:7 ist der SV Wört am vergangenen Samstag beim TV Neuler abgeschossen worden.

220 Teilnehmer bei Tischtennis-Herren

In der Wentalhalle in Steinheim sind die Tischtennis-Bezirksmeisterschaften (Bezirks Ostalb) ausgetragen worden. Über 220 Teilnehmer kämpften in diversen Klassen um den Bezirksmeistertitel.

Die Organisation lag in den Händen von Roland Kurz (Ressortleiter Jugend des Bezirks Ostalb) vom PSV Heidenheim. Die Vereinswertung gewann die TSG Hofherrnweiler mit 123 Punkten. Dies ist ein sehr deutlicher Vorsprung vor dem Zweiten Untergröningen (63 Punkten).

Kreisliga B: Auf dem Sofa zum Herbstmeister

Fußball-Kreisligist Fachsenfeld/Dewangen ist in der Vorrunde einfach nur schwer zu stoppen gewesen. Dass die Mannschaft sich nun quasi auf dem Sofa den inoffiziellen Titel des Herbstmeisters gesichert hat, dürfte die Verantwortlichen und Spieler nicht weiter stören. Bitter ist der Nichtantritt der Aalener DJK für die Sportfreunde aus Rosenberg, die nun trotz eines eigenen Erfolges auf Rang zwei bleiben.

Kreisliga B III: SG Union Wasseralfingen II - Neuler II 1:1 (0:0).