Suchergebnis

Sicherten sich den Klassenerhalt: Maria Drerup (v. l.), Thomas Jäger, Petra Bitterwolf und Andreas Langen. Es fehlen Hans Süßmut

Klassenerhalt für die TG Biberach II

Der zweite und letzte Wettkampftag in der Bezirksoberliga Oberschwaben hat den TG-Bogenschützen den fünften Tabellenplatz eingebracht und hinterließ strahlende Gesichter in der Mannschaft. Diese bestand aus Thomas Jäger, Petra Bitterwolf, Hans Süßmuth, Monika Braun, Radmila Schilling, Andreas Langen und Maria Drerup, die jedoch nicht alle an beiden Wettkampftagen teilnehmen konnten.

An diesem zweiten Tag durchlebten die Bogenschützen der TG Biberach ein Wechselbad der Gefühle mit hart umkämpften gewonnen und verlorenen Matches.

 Fabian Dolderer.

SfD: Dolderer macht den Abflug

Nach den Zugängen von Noah Feil und Fabian Weiß hat der Fußball-Oberligist aus Dorfmerkingen nun auch wieder einen Spieler aus seinen Reihen abgegeben. Fabian Dolderer wechselt kurz vor dem Trainingsauftakt (Samstag, 11 Uhr) von den Sportfreunden zum Bezirksligist SV Waldhausen.

Der gebürtige Abtsgmünder, der in der Jugend des VfB Stuttgart und der Stuttgarter Kickers spielte, steht dem Spitzenreiter Waldhausen um Trainer Jens Rohsgoderer ab sofort zur Verfügung.

 Ein Mausklick auf diesen Button im Internet unter www.schwäbische.de/biberach, www.schwäbische.de/laupheim oder www.schwäbische

Wir suchen den Sportler des Monats - Jetzt für ihren Liebling abstimmen

Der Nachwuchs-Trampolinturner Simon Dobler (TG Biberach) hat die SZ-Wahl zum Sportler des Monats November gewonnen. Nun sucht die „Schwäbische Zeitung“ den Sportler des Monats Dezember 2019. Dafür stehen insgesamt vier Vorschläge zur Wahl. Die Abstimmung läuft von Freitag, 17. Januar, 12 Uhr, bis Freitag, 24. Januar, 12 Uhr. Wer die Wahl gewinnt, wird danach näher vorgestellt – in der „Schwäbischen Zeitung“ sowie auf Schwäbische.de.

Diese Sportler stehen für den Dezember zur Wahl:

Holger Haile (SV Altheim-Waldhausen): ...

 Günther Schwarz durfte im letzten Saisonwettkampf gegen Ludwigsburg nochmals ran. Auch in der kommenden Saison schießen die Alt

Altheim-Waldhausen bleibt Neunter

Der SV Altheim-Waldhausen schießt auch in der Saison 2020/2021 in der 1. Bundesliga Luftpistole Süd. Daran änderte sich auch am letzten Doppelwettkampftag zum Saisonabschluss nichts, trotz zwei 0:5-Niederlagen in Ludwigsburg gegen den Gastgeber und gegen Weil am Rhein.

Am dichtesten an einem Punkt war gegen Weil am Rhein der Schwizer in Diensten des SV Altheim-Waldhausen dran, Andreas Riedener, der gegen Nationalkaderschütze Michael Schwald nur um drei Ringe unterlag (376:379).

Altheim-Waldhausen kann gelassen bleiben

Am letzten Wochenende der Luftpistolen-Bundesligasaison spitzt sich das Rennen um die Finalplätze sowie im Abstiegskampf im Süden zu. Der Tabellenneunte SV Altheim-Waldhausen ist, angesichts von vier Punkten Vorsprung auf die Ränge zehn, elf und zwölf gesichert und kann bereits für eine weitere Saison in der Bundesliga planen.

An der Spitze der Süd-Gruppe sind Waldkirch und Kelheim schon für das Finale der besten acht Mannschaften - vier aus dem Süden und vier aus dem Norden - bereits qualifiziert.

 Das Team des SV Altheim-Waldhausen (v.l.): Henning Lüpkemann, Antje Büstrow, Rainer Büstrow und Stefan Brotzer.

Sieben Siege bringen Altheim auf Rang eins

Die Bogenschützen des SV Altheim-Waldhausen haben zum Auftakt der Bezirksoberliga sieben Siege in acht Wettkämpfen gefeiert und stehen nach der Hinrunde an Position eins. Die Bezirksoberliga besteht aus acht Mannschaften. An zwei Wettkampftagen, einer Hin- und einer Rückrunde, muss jede Mannschaft gegen alle anderen Mannschaften antreten. Das bedeutete für die Altheimer Bogenschützen sieben Wettkämpfe an nur einem Nachmittag. Das verlangte den Schützen alles ab.

Die Brochenzeller Schützen belegen nach dem Wettkampftag Platz zwei in der Bezirksliga A.

Recurve- und Blankschützen starten in die Ligarunde

Nachdem die Compoundmannschaft des SV Brochenzell bereits vor drei Wochen in die neue Ligasaison gestartet ist, waren vergangenes Wochenende die Recurve- und Blankschützen an der Reihe. Die Mannschaft des SVB startete am ersten Wettkampftag in Altheim-Waldhausen mit den Schützen Tamino und Jürgen Offermann, Roman Hartmann und Olaf Nessensohn in der Bezirksliga A.

An einem Wettkampftag gilt es, gegen jede der sieben anderen Mannschaften ein Match mit maximal fünf Sätzen zu schießen.

 Die TG Biberach II geht als Tabellenvierter in die Weihnachtspause: (von links) Monika Braun, Petra Bitterwolf, Thomas Jäger, R

Weihnachtspause auf respektablen Tabellenplätzen

Beide Bogensport-Mannschaften der TG Biberach waren am vergangenen Sonntag im Einsatz. Die erste Mannschaft der TG trat in der Landesliga Süd in Nürtingen an. Am zweiten von insgesamt vier Wettkampftagen haben die Bogensportler der TG Biberach I in der Besetzung Anika Herzig, Isabel Herzig, Stephanie Kolb, Sandro Castrignanò und Günter Schilling weiterhin den zweiten Platz in der Tabelle inne.

Nach einem nervösen Beginn konnte gegen den Tabellenletzten BSV Hausen nur ein etwas enttäuschendes Remis (5:5) erkämpft werden.

 Luft nach unten gibt es keine mehr für den TSV in der Oberliga – nach oben noch massiv viel derselben. Nina Feil, Laura Henning

Schlusslicht, aber gute Laune

Die Tischtennisvereine haben am Wochenende wieder spannende Spiele geboten.

Damen Oberliga: TSV Untergröningen - NSU Neckarsulm 2:8. Am Sonntag hatte die erste Damenmannschaft des TSV Untergröningen in der Tischtennis Oberliga Baden-Württemberg ihr letztes Spiel der Vorrunde. Zuhause ging es gegen die Gäste von der Neckarsulmer Sportunion. Die Kulisse vor rund 70 Zuschauern war wie immer auf dem Untergröninger Rötenberg lautstark. An den Zuschauern lag es nicht – am Ende der Partie nach gut zwei Stunden Spielzeit standen die ...

 Holger Haile gewinnt am vergangenen Wochenende beide Wettkämpfe für den SV Altheim-Waldhausen. Gegen Hilpoltstein siegt der SV

Ein weiteres Jahr im Oberhaus ist sicher

Mit dem deutlichen 4:1-Sieg gegen die FSG Hilpoltstein am vergangenen Wochenende hat der SV Altheim-Waldhausen den Klassenerhalt in der 1. Bundesliga Süd der Luftpistolenschützen sicher. Der SV Altheim-Waldhausen verbesserte sich mit dem Sieg auf Platz neun der Tabelle. Im zweiten Duell des Wochenendes unterlag Altheim-Waldhausen der SSG Dynamit Fürth mit 1:4. Doch das Ergebnis war nicht so deutlich, wie es auf dem Papier aussah.

Im ersten Duell am Samstag ließ Altheim-Waldhausen dem Aufsteiger und designierten Wiederabsteiger FSG ...