Suchergebnis

 Trotz hohem Einsatzes verlor der SV Feldstetten im Derby gegen den SV Suppingen mit 1:4.

Suppingen mit klarem Derbydreier

In der Fußball-Kreisliga B Alb bleibt die SGM Nellingen/Aufhausen das einzige Team aus der Region, das weiterhin auf Tuchfühlung mit der Tabellenspitze bleibt: Dazu reichte ein 1:0 in Göttingen. Eine Spitzenposition kann sich vorerst der TSV Laichingen abschminken, der in Pappelau mit 1:4 verlor. Der SV Suppingen setzte sich im Derby bei dem SV Feldstetten mit 4:1 durch. Ein Tontaubenschießen gab es für den FC Langenau, der Beimerstetten mit 15:0 zerlegte.

Die Suppinger Kicker (hier in rot) müssen sich Feldstetten stellen.

Feldstetten fordert Suppingen heraus

Auf die nächsten Zähler ist der SV Feldstetten in der Fußball-Kreisliga B Alb aus, der am Sonntag im Derby den SV Suppingen empfängt. Eine Leistungssteigerung erhofft sich dagegen der TSV Berghülen, der am Sonntag beim Tabellenvorletzten SSC Stubersheim antritt. Die SGM Machtolsheim/Merklingen empfängt Hörvelsingen, die SGM Nellingen/Aufhausen fährt nach Göttingen (Anpfiff ist am Sonntag um 15 Uhr).

Feldstettens Trainer Ufuk Güner sagt nach den Unentschieden gegen Beimerstetten und Berghülen: „Natürlich wäre mir ein Sieg gegen ...

Die SGMler (in weiß) spielten gegen gegen die Suppinger.

SGMMM und FCB wollen in Runde vier

Am Donnerstag (17.45 Uhr) geht es für den FC Blaubeuren und die SGM Machtolsheim/Merklingen im Bezirkspokal um den Einzug in die vierte Runde des Bezirkspokals. Allen voran für den FC Blaubeuren wird es in Bernstadt ein heißer Tanz. Die SGM Machtolsheim/Merklingen empfängt den TSV Westerstetten.

Nachdem es für die SGM Machtolsheim/Merklingen am vergangenen Sonntag im Ligabetrieb der Fußball-Kreisliga B Alb wieder nicht für einen Dreier gereicht hat (2:2 in Suppingen), wollen die SGMler zumindest im Pokal an ihre letzten starken ...

 Dritter Spieltag der Fußball-Kreisliga B Alb.

Vier Tore reichen dem SV Feldstetten nicht

Am dritten Spieltag der Fußball-Kreisliga B Alb hat der SV Feldstetten eine turbulente Niederlage erlitten und verlor in Ballendorf nicht nur mit 4:6, sondern auch zwei Spieler mit der Ampelkarte. Während der TSV Laichingen die erste Saisonpleite kassierte, feierten Suppingen, Berghülen und die SGM Nellingen/Aufhausen einen Dreier.

TSV Laichingen - FC Langenau 2:3 (0:3). Der TSV wusste im Vorfeld eigentlich um die individuelle Stärke des Gastes, konnte diese aber zu Beginn nicht stoppen: Kushtrim Kadriu, Srden Rosic und Tobi Maier ...

 Am vergangenen Sonntag standen sich der SV Feldstetten und die SGM Nellingen-Aufhausen gegenüber. Das Derby gewannen die Gäste

Erster Härtetest für den TSV Laichingen in der Kreisliga B

Am dritten Spieltag der Fußball-Kreisliga B Alb müssen der TSV Laichingen und die Spielgemeinschaft Machtolsheim/Merklingen zwei dicke Brocken aus dem Weg räumen, wenn der nächste Drei-Punkte-Gewinn eingefahren werden soll. Der SV Suppingen will gegen den SC Lehr die ersten beiden Punkte herausspielen, der SV Feldstetten fährt nach Ballendorf.

„Wir haben nach unseren Möglichkeiten wieder eine gute Partie abgeliefert. Aber Nellingen war vor dem Tor cleverer und hatte am Ende mehr Kraft“, sagt Ufuk Güner, Trainer des SV Feldstetten ...

 Mächtig ins Zeug legen musste sich der TSV Laichingen (blau) beim Erfolg gegen den SV Feldstetten.

Mühsamer Derby-Dreier für Laichingen

Der TSV Laichingen ist mit einem gebührenden Sieg in die neue Saison der Fußball-Kreisliga B Alb gestartet, musste beim 3:1 gegen den tapferen SV Feldstetten aber etwas zittern. Das zweite Derby des Wochenendes war dagegen ein richtiger Kracher: Mit 3:3 trennten sich die SGM Nellingen/Aufhausen und der TSV Berghülen. Für den SV Suppingen gab es gegen Pappelau dagegen die erste Niederlage.

TSV Laichingen – SV Feldstetten 3:1 (2:0). Wie erwartet gab der TSV Laichingen in der ersten Halbzeit die Richtung vor und erzielte die Tore.

 In Laichingen im Waldstadion – wohl aber auf dem Rasenplatz – wird die neue Fußballsaison am Samstag eröffnet. Zu Gast in Laich

Laichingen und Feldstetten eröffnen neue Saison

Der erste Spieltag der Fußball-Kreisliga B Alb ist ohnehin immer ein besonderer und für die Teams von der Laichinger Alb dazu noch interessanter. Mit den Begegnungen zwischen dem TSV Laichingen und dem SV Feldstetten (Samstag, 16.30 Uhr) und der SGM Nellingen Aufhausen gegen den TSV Berghülen (Sonntag, 15 Uhr) stehen gleich zwei Derbys auf dem Programm. Zudem empfängt der SV Suppingen den FC Langenau (Sonntag, 15 Uhr), während die SGM Machtolsheim/Merklingen erst am Montag (18.

 Der SC Heroldstatt (gelb) muss im Pokal gegen Aufsteiger und Klassenkonkurrent Amstetten ran.

Der erste Härtetest steht an

Knapp zwei Wochen sind es noch bis zum Saisonstart in die neue Fußballsaison 2019/2020 im Fußballbezirk Donau-Iller. Fußball gibt’s aber schon früher.

Am Wochenende startet die erste Runde im Fußball-Bezirkspokal, in der die Teams aus der Region ihren derzeitigen Leistungsstand messen können. Unter anderem gastiert der TSV Laichingen am Sonntag (15 Uhr) im Derby bei der SGM Nellingen/Aufhausen.

Den Start in den Bezirkspokal in der Region macht am Freitag (18.

Acht Treffer in Ersingen und weitere Torfestivals

In einem Vorbereitungsspiel des Fußball-A-Ligisten SG Ersingen gegen Baustetten II fielen innerhalb der letzten sechs Minuten noch fünf Tore zum Endstand von 4:4. Insgesamt zehn Treffer fielen im Spiel des SV Oberdischingen in Berghülen.

SG Ersingen – SV Baustetten II 4:4 (2:1). - Tore: 1:0 Mathias Wachter (12.). 1:1 (30.), 2:1 Mathias Wachter (33.), 2:2 (84., Foulelfmeter), 3:2 Mathias Wachter (85.), 3:3 (86.), 3:4 (87.,), 4:4 Jonas Werner (88.

TSG Ehingen schlägt Schwendi klar

Nach einigen Testspielen unter der Woche finden auch am Wochenende 27./28. Juli weitere Begegnungen statt. Unter anderen trifft die TSG Ehingen nach dem 5:1-Erfolg in Schwendi erneut auf einen Bezirksligisten aus einem Nachbarbezirk.

SF Schwendi – TSG Ehingen 1:5 (0:3). Im Duell zweier Bezirksligisten brachte Valentin Gombold die Ehinger mit zwei Treffern in Führung (15., 31.), in der 36. Minute erhöhte Ivan Ivanic auf 3:0. Daniil Batt baute mit zwei Toren (60.