Suchergebnis

 Die Theatergruppe des Sportvereins Suppingen studiert das neue Stück ein, das nach Weihnachten gezeigt wird.

Vorhang auf für die Suppinger Theatergruppe

Türen, Schränkchen, Tisch und Sofa: Die Bühne in der Kornberghalle steht schon. Die Darsteller für das Theater des SV Suppingen sind fleißig am Proben. Da darf es auch schon mal lustig zugehen, schließlich wird nach den Weihnachtsfeiertagen ein Lustspiel und kein Trauerspiel auf die Bühne gebracht. Das Stück trägt den Titel „Dem Himmel sei Dank“ und ist ein Schwank in drei Akten von Bernd Gombold.

Ausgesucht hat es Ludwig Nüßle. Er führt schon seit gut 25 Jahren in Suppingen Regie.

 Fußball Kreisliga B Alb.

SVS darf sich mit dem Spitzenreiter anlegen

Am letzten Spieltag der Fußball-Kreisliga B Alb vor der Winterpause hat vor allem der SV Suppingen noch einen echten Leckerbissen vor dem Mund. Am Sonntag (14.30 Uhr) geht es zum Tabellenzweiten SV Pappelau/Beiningen. Ansonsten werden mit den Partien Feldstetten gegen Laichingen und Berghülen gegen Nellingen/Aufhausen nochmals zwei Derbys eingeläutet. Die SGM Machtolsheim/Merklingen fährt zum SV Weidenstetten.

Von einem Kräftegleichgewicht zu sprechen wäre nach der 0:2-Niederlage des SV Feldstetten gegen den SV Scharenstetten ...

Preise für Vereine und Mitglieder

Jährlich im Herbst zeichnet der Württembergische Fußballverband (WFV) aus jedem seiner Bezirke Vereine und engagierte Ehrenamtliche aus den Vereinen aus. Überreicht werden die Preise bei Ehrenamtsveranstaltungen in den Bezirken. Termin für die Ehrenamtsveranstaltung im Fußballbezirk Donau ist am Donnerstag, 21. November, in den Räumen der Sparkasse Ulm in Ehingen. Der WFV-Vereins-Ehrenamtspreis 2019 geht an den FC Ostrach, die SG Hettingen/Inneringen und den SV Ringingen, darüber hinaus werden in weiteren Kategorien zahlreiche ...

 Der TSV Laichingen (blau) sicherte sich im Derby beim TSV Berghülen verdientermaßen drei Zähler. In dieser Szene muss sich Berg

TSV Laichingen entscheidet das Derby in Berghülen in der Schlussphase

Am letzten Vorrundenspieltag der Fußball-Kreisliga B Alb fand der TSV Laichingen nochmals einen versöhnlichen Abschluss und siegte beim TSV Berghülen mit 4:2. Auch die SGM Nellingen/Aufhausen hatte beim 9:0 in Beimerstetten einige Treffer zu bejubeln. Die Siegesserie der SGM Machtolsheim/Merklingen wurde dagegen beendet. Mit 1:4 verlor die Spielgemeinschaft beim FC Langenau. Der SV Suppingen kam beim SV Ballendorf zu einem 2:2- Unentschieden.

TSV Beimerstetten - SGM Nellingen/Aufhausen 0:9 (0:5).

 Unlängst standen sich die Fußballer des TSV Laichingen (blaues Trikot) und die der SGM Nellingen-Aufhausen gegenüber. Nun reise

TSV empfängt TSV: Wer bleibt auf Erfolgskurs

Nach vier Siegen in Folge darf man bei der SGM Machtolsheim/Merklingen in der Fußball-Kreisliga B Alb gespannt sein, wie sie sich am Sonntag (14.30 Uhr) gegen den Tabellenführer vom FC Langenau beweisen kann. Im Derby des Wochenendes empfängt der TSV Berghülen den TSV Laichingen, der Sieger der Partie kann seinen Aufwärtstrend weiter fortsetzen. Im Verfolgerduell trifft der SV Suppingen auswärts außerdem auf den SV Ballendorf.

„Wir haben es immer wieder unnötig eng werden lassen und unsere Chancen einfach nicht genutzt“, sagte ...

 Jagdfieber: Beim 4:2-Sieg des SV Suppingen (rot) gegen den SV Göttingen ging es manchmal ruppig zu. Am Ende gewann der SVS verd

Neun Backpfeifen für den SV Feldstettten

Am 14. Spieltag der Fußball-Kreisliga B Alb schaffte der TSV Berghülen die Überraschung des Wochenendes und gewann beim SV Scharenstetten mit 1:0. Dazu gab es vier weitere Heimsiege der Teams aus der Region. Ganz dunkel wurde es dagegen für den SV Feldstetten, der in Hörvelsingen mit 0:9 unterging.

SV Hörvelsingen - SV Feldstetten 9:0 (3:0). Der SVF pfiff personell wieder aus den letzten Löchern und konnte nach einem moderaten 0:3-Halbzeitstand nach der Pause nicht einmal mehr reagieren.

 Musste sich die SGM Machtolsheim/Merklingen (schwarz) im Derby gegen den TSV Laichingen vor drei Wochen noch mit einem Remis zu

Lokalderby geht an den SV Suppingen

In der Fußball-Kreisliga B Alb muss sich der TSV Laichingen derzeit eingestehen, dass andere Teams aus der Region ihm den Rang abgelaufen haben: Am Samstag kassierte er nun eine 2:4-Niederlage in Suppingen. Neben dem SV Suppingen sicherte sich auch der TSV Berghülen drei Punkte, wenn diese gegen den SC Lehr auch nur sehr mühsam zustande kamen. Die SGM Machtolsheim/Merklingen kam im Spiel eins nach der Trennung von Michael Morlock zu einem 7:2-Erfolg gegen das Schlusslicht aus Beimerstetten.

 Die Kicker des SV Suppingen gehören zu einer der Sparten des Vereins.

SV Suppingen holt Platzierung beim Vereins-Ehrenamtspreis

Der Württembergische Fußballverband (wfv) hat entschieden und ehrt die Gewinner beim Wettbewerb um den Vereins-Ehrenamtspreis 2019. Mit dabei ist der hiesige SV Suppingen. 16 Vereine – einer aus jedem Bezirk – werden als Sieger beim mit 80 000 Euro dotierten Wettbewerb ausgezeichnet.

Der Vereins-Ehrenamtspreis wird vom Württembergischen Fußballverband jährlich vergeben, um die ehrenamtliche Arbeit in den württembergischen Fußballvereinen zu stärken und öffentlich zu würdigen.

 Trotz hohem Einsatzes verlor der SV Feldstetten im Derby gegen den SV Suppingen mit 1:4.

Suppingen mit klarem Derbydreier

In der Fußball-Kreisliga B Alb bleibt die SGM Nellingen/Aufhausen das einzige Team aus der Region, das weiterhin auf Tuchfühlung mit der Tabellenspitze bleibt: Dazu reichte ein 1:0 in Göttingen. Eine Spitzenposition kann sich vorerst der TSV Laichingen abschminken, der in Pappelau mit 1:4 verlor. Der SV Suppingen setzte sich im Derby bei dem SV Feldstetten mit 4:1 durch. Ein Tontaubenschießen gab es für den FC Langenau, der Beimerstetten mit 15:0 zerlegte.

Die Suppinger Kicker (hier in rot) müssen sich Feldstetten stellen.

Feldstetten fordert Suppingen heraus

Auf die nächsten Zähler ist der SV Feldstetten in der Fußball-Kreisliga B Alb aus, der am Sonntag im Derby den SV Suppingen empfängt. Eine Leistungssteigerung erhofft sich dagegen der TSV Berghülen, der am Sonntag beim Tabellenvorletzten SSC Stubersheim antritt. Die SGM Machtolsheim/Merklingen empfängt Hörvelsingen, die SGM Nellingen/Aufhausen fährt nach Göttingen (Anpfiff ist am Sonntag um 15 Uhr).

Feldstettens Trainer Ufuk Güner sagt nach den Unentschieden gegen Beimerstetten und Berghülen: „Natürlich wäre mir ein Sieg gegen ...