Suchergebnis

 Die SF Schwendi (rechts Christian Ehe) wollen gegen Olympia Laupheim II den ersten Saisonsieg einfahren.

Sportfreunde sind im Zugzwang

Tabellenführer SV Ringschnait ist am vierten Spieltag der Fußball-Bezirksliga Riß in Ingerkingen beim Aufsteiger SV Schemmerhofen favorisiert. Der punktgleiche SV Mittelbuch empfängt den SV Baustetten. Im Verfolgerduell trifft der SV Sulmetingen auf die noch ungeschlagene SGM Warthausen/Birkenhard. Der ebenfalls bisher unbesiegte SV Reinstetten ist zu Gast beim FC Mittelbiberach. Spielbeginn ist am Sonntag, 20. September, auf allen Plätzen um 15 Uhr.

 Achstetten (rechts Tobias Osswald) hat Heimrecht gegen die SGM Attenweiler/Oggelsbeuren.

TSG Achstetten ist im Heimspiel gefordert

Der Tabellenführer SGM Alberweiler/Aßmannshardt tritt in der Fußball-Kreisliga A II beim SV Mietingen II an. Achstetten hat Heimrecht gegen die SGM Attenweiler/Oggelsbeuren. Die SGM Schemmerhofen/Ingerkingen empfängt das Schlusslicht TSV Wain. Anstoß in Ingerkingen und Sulmetingen ist am Sonntag jeweils um 13.15 Uhr. In Achstetten geht es am Sonntag um 17 Uhr los. Alle anderen Partien beginnen am Sonntag um 15 Uhr.

Anders als in der Kreisliga A I ist in der A II bereits nach dem zweiten Spieltag keine Mannschaft mehr mit der ...

 Der SV Mittelbuch (rechts Roland Stamler) gewann das Derby gegen den SV Eberhardzell (hier Philipp Härle).

Ringschnait und Mittelbuch weiter verlustpunktfrei

Titelfavorit SV Ringschnait hat mit einem 3:0-Sieg gegen die SF Schwendi aufgrund der besseren Tordifferenz gegenüber dem ebenfalls erfolgreichen SV Mittelbuch die Tabellenführung in der Fußball-Bezirksliga Riß übernommen. Weiterhin ungeschlagen bleiben auch der SV Reinstetten nach einem 4:3-Sieg gegen Steinhausen und die SGM Warthausen/Birkenhard nach dem 5:2-Derbysieg in Schemmerhofen. Der VfB Gutenzell kam bei Olympia Lauheim II zum ersten Saisonerfolg.

 Der SV Burgrieden ist in der Fußball-Kreisliga A II im Rottalderby über ein 1:1 nicht hinausgekommen.

Rottalderby endet mit einem Remis

Der SV Burgrieden ist in der Fußball-Kreisliga A II im Rottalderby über ein 1:1 nicht hinausgekommen. Auch das Gemeindederby zwischen der SGM Schemmerhofen/Ingerkingen und der SGM Alberweiler/Aßmannshardt endet mit einem 1:1-Unentschieden. Die TSG Achstetten und der SC Schönebürg spielten ebenfalls 1:1.

SGM Schemmerhofen/Ingerkingen – SGM Alberweiler/Aßmannshardt 1:1 (0:0). Die Gäste waren über weite Strecken des Spiels die bessere Mannschaft, machten aber aus ihren Möglichkeiten keine Tore.

Das dritte Derby in Folge bestreitet Schelklingen-Hausen (links, hier gegen die TSG Ehingen) in der Bezirksliga. Gegner am Sonnt

Öpfingen ist im Derby in Zugzwang

Im Schelklinger Längental steht am vierten Spieltag der Fußball-Bezirksliga Donau ein Derby auf dem Programm. Aufsteiger FV Schelklingen-Hausen spielt zum dritten Mal in Folge gegen eine Mannschaft aus der Region; diesmal ist es die SG Öpfingen. Nur drei Tage nach dem Pokalspiel tritt Schwarz Weiß Donau erneut gegen den SV Uttenweiler an. Die SG Altheim ist zu Gast beim Tabellenführer SC Blönried/Ebersbach und die TSG Ehingen beim FV Altheim.

SGM SW Donau – SV Uttenweiler (Samstag, 17 Uhr, in Munderkingen).

 Die SF Bronnen (links Daniel Oberdorfer) gastieren im Rottalderby beim SV Burgrieden.

Burgrieden ist im Rottalderby gefordert

Das Rottalderby zwischen Burgrieden und Bronnen steht in der Fußball-Kreisliga A II an. Zum Gemeindederby kommt es zwischen der SGM Schemmerhofen/Ingerkingen und der SGM Alberweiler/Aßmannshardt. Achstetten tritt zu Hause gegen den SC Schönebürg an. Anstoß in Schemmerhofen ist am Sonntag um 13.15 Uhr. Alle anderen Spiele beginnen am Sonntag um 15 Uhr.

Eng war die Geschichte für den favorisierten SV Burgrieden bei der SGM Altheim/Schemmerberg.

Überraschungs-Tabellenführer SV Mittelbuch (hier Mario Ruedi) ist Gastgeber des SV Eberhardzell im Derby.

Derbys steigen in Mittelbuch und Schemmerhofen

Titelkandidat SV Ringschnait visiert am dritten Spieltag der Fußball-Bezirksliga Riß gegen die SF Schwendi den dritten Saisonsieg an. Überraschungs-Tabellenführer SV Mittelbuch ist im Derby Gastgeber des SV Eberhardzell. Mitaufsteiger SV Schemmerhofen will im anderen Derby gegen die SGM Warthausen/Birkenhard erstmals punkten. Der SV Sulmetingen hat in Kirchberg eine hohe Auswärtshürde vor sich. Anstoß ist bei allen Partien am Sonntag, 13. September, um 15 Uhr.

Ebenfalls siegreich waren in Runde eins der FC Wacker Biberach, der SV Mietingen und die SGM Baltringen/Schemmerhofen.

Dettingen/Kirchberg zieht in Runde zwei ein

Die SGM Dettingen/Kirchberg ist in die zweite Runde des Frauenfußball-Bezirkspokals eingezogen. Ebenfalls siegreich waren in Runde eins der FC Wacker Biberach, der SV Mietingen und die SGM Baltringen/Schemmerhofen.

SGM Dettingen/Kirchberg – SGM Bellamont/Dietmanns/Hauerz II 4:2 (0:1). Die spielstarken Gäste gingen früh durch Michaela Zwerger (6.) in Führung. Nach dem Seitenwechsel drehte der Gastgeber durch Isabelle Gschwind (57.

 Sechs Mannschaften sehen den Titelverteidiger SV Mietingen II als Meisterschaftsanwärter Nummer eins an.

Titelverteidiger ist Topfavorit

Der SV Mietingen II geht als Favorit in die Saison 2020/21 in der Frauenfußball-Bezirksliga Riß. Sechs Mannschaften sehen den Titelverteidiger als Meisterschaftsanwärter Nummer eins an. Das ist das Ergebnis der SZ-Umfrage in der Sommerpause gewesen. Jeweils einmal – Mehrfachnennungen waren möglich – wurde die SGM Baltringen/Schemmerhofen, der TSV Warthausen II und die SGM Dettingen/Kirchberg als Meisterschaftsfavorit genannt. Aufgrund der Anzahl von insgesamt acht Mannschaften wird, wie auch für die Vorsaison bereits geplant, eine ...

Achstetten siegte in Sulmetingen.

Fußball, Kreisliga A II: Favoriten tun sich schwer

Die favorisierten Teams aus Achstetten und Burgrieden haben sich zum Auftakt in der Fußball-Kreisliga A II schwergetan. Dennoch siegte Achstetten beim SV Sulmetingen II und der SV Burgrieden bei der SG Altheim/Schemmerberg. Besser machte es die SGM Alberweiler/Aßmannshardt, die mit ihrem 4:1-Sieg gegen den SV Äpfingen keine Zweifel aufkommen ließ.

SV Sulmetingen II – TSG Achstetten 0:2 (0:0). In der ersten Hälfte konnte die Heimelf gut mithalten und beide Mannschaften hatten mehrfach die Chance zur Führung.