Suchergebnis

FCB-Trainer Niko Kovac

Kovac fahndet nach Thiago-Ersatz

Trainer Niko Kovac muss im Bundesliga-Heimspiel gegen den SC Freiburg nach dem Ausfall des verletzten Thiago eine kreative Lücke im Spiel des FC Bayern München schließen. Von den technischen Fähigkeiten sei dafür im Mittelfeld „ohne Zweifel“ James Rodríguez geeignet, sagte Kovac am Freitag. Allerdings sei der Kolumbianer ein offensiverer Akteur als Thiago, der mit einer Sprunggelenksverletzung einige Wochen ausfallen wird. Thiago habe bis zu seiner Verletzung in Pokalspiel gegen den SV Rödinghausen „eine außerordentlich gute Saison gespielt“, ...

Niko Kovac

Kreative Bayern-Lücke: Kovac fahndet nach Thiago-Ersatz

Siege sind nicht alles. Nach dem Start einer neuen Erfolgsserie muss Niko Kovac feststellen, dass auch beim FC Bayern München positive Resultate zwar ganz oben auf der To-do-Liste eines Trainers stehen, aber die B-Note für den künstlerischen Wert auch von größerer Bedeutung ist.

Leichtigkeit und Fußballglanz fehlen aber beim Bundesliga-Dominator der vergangenen Jahre kurz vor dem Liga-Hit gegen Borussia Dortmund - und jetzt fällt auch noch Thiago aus.

30.10.2018, Fussball DFB Pokal 2018/2019, 2. Runde, SV Rödinghausen - FC Ba

Nach Thiagos Verletzung: Und wer setzt jetzt die Impulse beim FC Bayern?

An Allerheiligen konnte Bayern-Trainer Niko Kovac schon wieder ein bisschen lächeln, er fühlte sich auch nicht mehr so einsam auf dem Trainingsplatz an der Säbener Straße.

Denn James Rodríguez, Arjen Robben, Mats Hummels und Jérôme Boateng, zuvor erkrankt oder angeschlagen, konnten wieder mitmachen, dürften beim Heimspiel am Samstag gegen Freiburg (15.30/Sky) zur Verfügung stehen.

Die Schock-Diagnose vom Mittwoch hat man jedoch noch nicht ganz verdaut.

DFB-Pokal reißt niemanden vom Hocker - dennoch oben

Der DFB-Pokal interessierte das Fernsehpublikum am Mittwochabend deutlich weniger Fans vor den Fernsehern als noch am Tag zuvor. Die Partie zwischen den beiden Erstligisten RB Leipzig und TSG Hoffenheim (2:0) verfolgten ab 20.45 Uhr im Ersten 4,19 Millionen Zuschauer.

Der Marktanteil betrug 14,9 Prozent. Am Tag zuvor hatten noch 5,76 Millionen Zuschauer das 2:1 von Bayern München beim SV Rödinghausen gesehen.

Die Konkurrenzprogramme konnten daher ganz gut mithalten.

Borussia Mönchengladbach - Bayer Leverkusen

Elfmeter-Drama bei Schalke - Leverkusen mit Kantersieg

Die Erst- und Zweitligisten sind im Achtelfinale des DFB-Pokals unter sich. Vizemeister FC Schalke 04 und der 1. FC Nürnberg lösten ihre Zweitrunden-Aufgaben beim 1. FC Köln und bei Hansa Rostock allerdings erst im Elfmeterschießen.

Kapitän Marco Reus erlöste Bundesliga-Tabellenführer Borussia Dortmund am Mittwochabend gegen Union Berlin mit einem verwandelten Foulelfmeter erst kurz vor dem Abpfiff der Verlängerung. Eine Überraschung gelang Holstein Kiel.

Arjen Robben

Arjen Robben: „Gab mal Zeiten, in denen es einfacher lief“

Arjen Robben sieht seinen Verein FC Bayern München momentan nicht in Topform. „Fußballerisch sind wir gerade nicht in unserer besten Phase“, sagte der Niederländer „Amazon Music“. Es gebe nicht den einen Grund dafür, dass wir uns gerade etwas schwertun, meinte der 34-Jährige. Das habe aber nichts „mit Motivation oder Einstellung“ zu tun. „Wir gehen jedes Spiel mit sehr viel Ernst an. Wir müssen grundsätzlich selbstkritisch sein, aber auch ganz ruhig bleiben“, sagte Robben.

Arjen Robben

Bayern-Star Robben: „Nicht in unserer besten Phase“

Arjen Robben sieht seinen Verein FC Bayern München momentan nicht in Topform. „Fußballerisch sind wir gerade nicht in unserer besten Phase“, sagte der Niederländer „Amazon Music“.

Es gebe nicht den einen Grund dafür, dass wir uns gerade etwas schwertun, meinte der 34-Jährige. Das habe aber nichts „mit Motivation oder Einstellung“ zu tun. „Wir gehen jedes Spiel mit sehr viel Ernst an. Wir müssen grundsätzlich selbstkritisch sein, aber auch ganz ruhig bleiben“, sagte Robben.

Gedämpft

DFB-Pokal vorn - ZDF und Vox aber gut dabei

Der 2:1-Sieg des Deutschen Fußballmeisters FC Bayern München beim Viertligisten SV Rödinghausen war eher von der dünneren Sorte. Die Einschaltquote im Fernsehen konnte sich aber dennoch sehen lassen: 5,76 Millionen Zuschauer verfolgten am Dienstag ab 20.45 Uhr das DFB-Pokalspiel in der zweiten Hauptrunde. Der Marktanteil betrug 19,5 Prozent.

Zumindest drei weitere Sender konnten mit der Publikumsresonanz auch ganz zufrieden sein: Im ZDF schalteten ab 20.

Gedämpft

Kovac-Team gibt weiter Rätsel auf - „Nicht Bayern-like“

Der FC Bayern München bleibt ein Rätsel. Vier Spiele hat der Rekordmeister seit der bemerkenswerten Pressekonferenz der Bosse Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß bestritten, vier Mal verließen die Bayern als Sieger den Platz. Alles gut also? Von wegen!

Es läuft nach wie vor überhaupt nicht rund bei den Münchnern, das zeigte sich auch beim hauchdünnen 2:1 (2:0)-Sieg in der zweiten Runde des DFB-Pokals beim Viertligisten SV Rödinghausen.

Thiago

FC Bayern mehrere Wochen ohne Thiago

Der FC Bayern muss mehrere Wochen auf Mittelfeldspieler Thiago verzichten. Wie der deutsche Fußball-Rekordmeister mitteilte, hat sich der 27-Jährige beim 2:1 im DFB-Pokal gegen den SV Rödinghausen das vordere Außenband sowie die Gelenkkapsel im rechten Sprunggelenk gerissen.

Dies ergab eine Untersuchung nach der Rückkehr aus Osnabrück. Der spanische Nationalspieler musste am Dienstagabend in der 75. Minute ausgewechselt werden.

Mit seinem Ausfall verschärft sich die personelle Lage beim FC Bayern, der im Pokal neben zwei ...