Suchergebnis

 Die Botschaft ist klar. Doch wie lange dürfen die Fußballer nicht mehr auf das Feld. Dazu hat sich der WFV zumindest noch nicht

Die Absage des WFV kam viel zu spät

Keine Frage: Der Entschluss des Württembergischen Fußball-Verbands (WFV) und des Badischen Fußball-Verbands (BFV), die Amateurfußballer von der Oberliga abwärts in die vorzeitige Winterpause zu schicken, ist absolut richtig. Angesichts der steigenden Corona-Zahlen und der immer schärferen Auflagen, die die Vereine erfüllen mussten, gab es im Grunde keine andere Möglichkeit. Allerdings, und diesen Schuh müssen sich die Verbandsvorstände anziehen, kam die Entscheidung viel zu spät.

 Für Kapitän Jona Boneberger steht am Wochenende mit dem FV Ravensburg in der Fußball-Oberliga noch ein Spiel an. Viele andere M

Letzte Reste eines letzten Spieltags im Amateurfußball

Es wird am kommenden Wochenende nun doch noch gespielt im Amateurfußball. Entgegen ursprünglicher Informationen tagte der Württembergische Fußballverband (WFV) am Donnerstag nicht mehr mit den Bezirksvorsitzenden, sondern ließ den in der Vorwoche getroffenen Beschluss bestehen, nach dem die Vereine relativ umstandslos ihre Spiele absagen können. Die Folge: Vom letzten Spieltag vor der Winterpause bleibt etwa im Bezirk Bodensee nur noch ein letzter Rest an Partien übrig.

 Schon am vergangenen Wochenende wurde nur noch wenig gespielt, viele Fußballplätze – wie hier in Bergatreute – blieben leer.

Entscheidung über vorgezogene Winterpause naht

Wird am kommenden Wochenende in der Region noch Fußball gespielt? Noch steht nicht endgültig fest, ob der Württembergische Fußballverband (WFV) frühzeitig abbricht oder diesen einen Spieltag noch angesetzt lässt. Erst am Donnerstag soll offenbar eine Entscheidung fallen – nach einer neuerlichen Sitzung des WFV-Vorstands mit allen Bezirksvorsitzenden. Unabhängig vom Verhalten des Verbands sind jetzt schon zahlreiche Vereine in der Winterpause.

Wer sich auf www.