Suchergebnis

Fathi Yildiz traf zur Neresheimer Führung.

Drei Standardtore bringen Neresheim den ersten Auswärtsdreier der Saison

Der SV Neresheim hat seinen ersten Auswärtssieg der Saison in der Fußball-Landesliga eingefahren. Der SVN gewann beim TSV Neu-Ulm mit 3:1 (2:0).

Die Klosterstädter standen von Anfang an sehr gut in der Defensive, ließen die Neu Ulmer nicht zur Entfaltung kommen. Mit der ersten Chance ging Neresheim in Führung, Pfeifer legte einen Freistoß auf den besser positionierten Yildiz, der schlenzte gekonnt zum 1:0 ein. Neu-Ulm antwortete mit vielen langen Bällen.

Coacht die DJK-SG seit einem Jahr: Christian Cretu-Konnerth.

Schwabsberg-Buch: Kein Grund, sich zu verstecken

Die DJK-SG Schwabsberg-Buch steht auf Platz sechs in der Fußball-Bezirksliga – damit hätten vor Saisonbeginn nur die allerkühnsten Optimisten gerechnet. Trainer Christian Cretu-Konnerth ist zum einjährigen Amtsjubiläum selbst verblüfft.

„Ganz ehrlich gesagt? Nein!“ Die Begeisterung ist Christian Cretu-Konnerth anzuhören. Drei Siege, ein Unentschieden und erst eine Niederlage: Mit diesem Traumstart hatte der DJK-Trainer nicht gerechnet. Erst fünf Spieltage sind absolviert und die Rainauer haben bereits fast so viele Punkte (10) auf ...

Neresheim (wie hier Sven Lukina) will auswärts jubeln.

Neresheim will den ersten Auswärtssieg

Nach dem dritten Heimsieg in Folge in der Vorwoche gegen TSV Bad Boll will der SV Neresheim in der Fußball-Landesliga jetzt endlich den ersten Auswärtsdreier der Saison einfahren. Mit knappen Personal diese Woche musste Trainer Andreas Mayer die Mannschaft für das schwere Auswärtsspiel an diesem Samstag (15.30 Uhr) gegen den TSV Neu Ulm einstellen.

Neu Ulm (5.) steht in der Tabellen mit einem Punkt Vorsprung knapp vor Neresheim (11.). Mit einem Auswärtssieg möchte Neresheim den Abstand zum Tabellenende vergrößern.

Röhlingen jubelte.

Röhlingen und die sieben Auswärtsstore

Sieben Tore auswärts – das gelang dem Tabellenführer FC Röhlingen in der Fußball-Kreisliga B III. Wer die Tore an diesem Spieltag in den Staffeln erzielt hat.

Kreisliga B II

Frickenhofen - SGM Hohenst./Untergr. 3:4 (1:1). Tore: 1:0, 3:4 Hirth (30., 80.), 1:1, 1:4 D. Funk (45+1., 60.), 1:2 N. Antonucci (52.), 1:3 Ch. Focke (54.), 2:4 F. Belz (77.).

Essingen II - Lautern II 7:0 (1:0). Tore: 1:0 Eigentor (30.), 2:0, 4:0, 5:0 M.

Torwart am Boden, Tor für Neresheim.

Drei ganz wichtige Punkte: Neresheim mit 3:0-Sieg

In einem hart umkämpften Spiel hat der Fußball-Landesligist SV Neresheim drei ganz wichtige Punkte gesammelt – beim 3:0-Sieg gegen den TSV Bad Boll.

Nach der Auswärtsniederlage in Waldstetten (1:5) wollte die Mannschaft um Trainer Andreas Mayer eine Reaktion zeigen. Von Beginn an kam Neresheim gut in die Zweikämpfe. Bad Boll, die gut in die Runde gestartet waren, versuchte immer wieder mit langen Bällen die Abwehr um Sven Lukina und Samuel Schultes zu überspielen.

Nach dem 1:5 wollen sich die Neresheimer wieder besser präsentieren.

In Neresheim ist Wiedergutmachung angesagt

Nach der schmerzlichen Niederlage gegen Waldstetten (1:5) ist beim Fußball-Landesligisten SV Neresheim Wiedergutmachung angesagt. In einer engen Landesliga steht Neresheim mit sieben Punkten im unteren Tabellenfeld. Die Mannschaft von Trainer Andreas Mayer möchte an diesem Samstag mit einem Sieg gegen den TSV Bad Boll an das vordere Mittelfeld anknüpfen. Die Stimmung ist gut in der Mannschaft und die Mannschaft ist heiß und motiviert den dritten Heimsieg einzufahren.

Man of the match: Liridon Elezaj.

Liridon Elezaj zerlegt Neresheim

Reichlich unbeständig ist Fußball-Landesligist TSGV Waldstetten in diese Runde gestartet, was vor allem der personellen Situation geschuldet war. An diesem Wochenende hat sich diese erstmals ein wenig entspannt, was am Ende vielleicht auch seinen Teil dazu beigetragen hat, dass die Mannschaft von Mirko Doll sich im Derby gegen den SV Neresheim am Ende mit 5:1 (2:1) durchgesetzt hat. Überragender Mann an diesem Nachmittag war Waldstettens Liridon Elezaj, der vier der fünf Treffer erzielte.

Sven Lukina.

SVN: Zielstrebig zum 3:0-Sieg

Hochverdienter Sieg für die Klosterstädter: Der SV Neresheim gewann an diesem Mittwochabend in der Fußball-Landesliga mit 3:0 (2:0) gegen den TSV Deizisau. Von Anfang an spielte Neresheim zielstrebig nach vorne. Nach sechs Minuten jubelte der Neresheimer Anhang. Nach schöner Vorarbeit von Pfeifer konnte Lukina zur Führung einköpfen. Neresheim erarbeitete sich weitere Torchancen. Es dauerte aber bis zur 37. Minute bis Mango – wieder nach schöner Vorarbeit von Pfeifer – nur noch einnicken musste zur 2:0-Halbzeitführung.

Abtsgmünd (weiße Trikots) gewann gegen Schrezheim.

Abtsgmünd setzt sich in Schrezheim im Elfmeterschießen durch

Wer übersteht die dritten Runde im Fußball-Bezirkspokal? Antworten lieferte der Fußballabend an diesem Mittwoch. So sind die Spiele gelaufen.

TSG Hofherrnweiler-Unterrombach II - FV Unterkochen 7:6 n. E. (2:2, 0:1)

In der ersten Hälfte hatten die Gäste im Duell der Bezirksligisten mehr vom Spiel und kamen nach einem Standard zur Führung. Nach der Pause legte die Gastmannschaft nach und sag wie der sichere Sieger aus. Die Heimelf kämpfte sich zurück ins Spiel, erzwang das Elfmeterschießen und gewann.

Waldhausen freute sich zuletzt immerhin über ein Tor.

Englische Woche in der Landesliga

Englische Woche in der Fußball-Landesliga – im konkreten Fall heißt das Heimspiel für den SV Neresheim und Auswärtsspiel für den SV Waldhausen. Die Neresheimer (15.) empfangen an diesem Mittwoch (19 Uhr) den TSV Deizisau (11.).

Damit treffen zwei Mannschaften aufeinander, die zuletzt verloren. Der SVN unterlag am Samstag mit 1:4 bei Meisterschaftskandidat SC Geislingen. Deizisau verlor daheim mit 1:2 gegen die SSG Ulm. Als Waldhausen (5.