Suchergebnis

 Der Turniersieger des 42. GVV-Hallenfußballturniers SG Fridingen/Mühlheim I mit Betreuer Fabian Waizenegger (links) und Trainer

SG Fridingen/Mühlheim I gewinnt alle Spiele

Die SG Fridingen/Mühlheim I hat das 42. Hallen-Gemeindeverwaltungsturnier Donau-Heuberg in Mühlheim souverän gewonnen. Dieses Mal wurde das Turnier nur unter sechs Mannschaften ausgetragen, weil unter den Gastvereinen der Umgebung keine zwei Teams gefunden wurden, um die Vorrunde auf zwei Vierergruppen auffüllen zu können. So blieb dem Turnierausrichter VfL Mühlheim nichts anderes übrig, als das Hallenturnier erstmals nach dem Modus „Jeder gegen Jeden“ auszuspielen.

VfL Mühlheim richtet am Sonntag GVV-Turnier aus

Die Fußballabteilung des VfL Mühlheim ist am Sonntag, 12. Januar, Ausrichter des 42. Fußball-Hallenturniers des Gemeindeverwaltungsverbandes (GVV) Donau-Heuberg, das in der Sporthalle in Mühlheim stattfindet. Erstmals wird das Aktiven-Turnier unter sechs Mannschaften ausgetragen. Es gibt also kein Finale, sondern das Turnier wird nach dem Modus „Jeder gegen Jeden“ ausgespielt. Auf eine Austragung der Vorrunde in zwei Gruppen ist verzichtet worden.

VfB Bösingen feiert im Endspiel 10:1-Sieg

Mit einer imponierenden Turnierleistung hat sich der Nachwuchs des VfB Bösingen den Sieg beim zweiten E-Juniorensichtungsturnier in der Mühlauhalle in Tuttlingen gesichert. Im Finale fertigte Bösingen den SV Tuningen 10:1 ab und zeigte dabei ein Offensivspektakel. Dritter wurde der SV Spaichingen, der sich im kleinen Finale gegen die SG Deißlingen 4:0 durchsetzte.

Acht Mannschaften nahmen am zweiten E-Junioren-Sichtungsturnier in der Mühlau-Sporthalle in Tuttlingen teil.

 Die C-Junioren des SC 04 Tuttlingen (blau) waren dem FV 08 Rottweil klar überlegen und siegten verdient mit 3:0-Toren.

Nachwuchs des SV Zimmern holt sich bei den B- und E-Junioren den Turniersieg

Der SV Zimmern bei den B- und E-Junioren sowie der FC Radolfzell bei den C-Junioren sind die Sieger der Juniorenfußballturniere des SC 04 Tuttlingen. Bei den D-Junioren hatte der SSV Ulm gewonnen (wir berichteten). Der SC 04 präsentierte sich drei Tage lang in der Mühlauhalle als guter Gastgeber. Sportlich schafften die Tuttlinger nur mit den E-Junioren den Sprung ins Halbfinale.

B-JuniorenBei den B-Junioren leistete sich der FC Wangen, der für die zweite Mannschaft der Young Boys Reutlingen eingesprungen war, in der Gruppe A eine ...

44 Teams bei Jugendturnieren des SC 04 Tuttlingen

Der SC 04 Tuttlingen richtet vom Freitag bis Sonntag in der Mühlauhalle seine traditionellen Juniorenfußballturniere aus. 44 Mannschaften kämpfen in den Altersklassen von den B-Junioren bis zu den E-Junioren um den Turniersieg. Bei allen Turnieren erreichen jeweils die Gruppenersten und -zweiten jeweils das Halbfinale.

Den Anfang machen am Freitag die D-Junioren. In der Gruppe A spielen: SC 04 Tuttlingen I, SV Zimmern II, SpVgg Aldingen, TSG Balingen I, FC Radolfzell und VfL Nendingen;

Ein Bild, das die zweite Halbzeit in der Partie des VfL Mühlheim gegen den Außenseiter aus Wittendorf, gut beschreibt. Vorn lieg

Ärgerliches 1:1: VfL Mühlheim hat den letzten Pfostenschuss des Spiels

Der VfL Mühlheim wollte sich in der Landesliga Württemberg vor eigener Kulisse gegen den SV Wittendorf mit einem Weihnachtsgeschenk in die Winterpause verabschieden. Doch auch der Gast hatte dieses Ansinnen gehabt. So rauften sich nach Schlusspfiff zwei Trainer die Haare ob des 1:1-Unentschiedens. Bösingen/Beffendorf stürzte in der Bezirksliga Schwarzwald den Spitzenreiter SV Villingendorf vom Thron. Und der FC Gutmadingen findet gegen die SG Gottmadingen seine Stabilität wieder.

FSV Denkingen geht als Spitzenreiter in die Winterpause

Der letzte Spieltag in 2019 hat am Wochenende an der Tabellenspitze der Kreisliga A 2 keine Änderung gebracht. Beide, der Tabellenführer FSV Denkingen und sein schärfster Verfolger, SV Tuningen, haben ihre Heimspiele ohne Gegentreffer klar gewonnen. Der FSV Denkingen geht mit vier Zählern Vorsprung in die Winterpause, und der SV Tuningen hat zehn Punkte Vorsprung vor dem Dritten BSV 07 Schwenningen. Am Tabellenende hat sich der FC Frittlingen mit einem Heimsieg über den SV Seitingen-Oberflacht etwas Luft verschafft (sieh auch „Spiel des ...

TV Wehingen fährt als Außenseiter zum SV Tuningen

Am Wochenende wird in der Fußball-Kreisliga A 2 der zweite Rückrundenspieltag ausgetragen. Der Tabellenführer FSV Denkingen hat Heimrecht und spielt gegen die SG aus dem Donautal, die dem Spitzenreiter beim 2:2 im Hinspiel einen Punkt abgenommen hat. Im einzigen Samstagspiel erwartet der SV Kolbingen den BSV 07 Schwenningen. Spielbeginn ist einheitlich um 14 Uhr. Der SC 04 Tuttlingen II ist spielfrei.

SV Kolbingen – BSV 07 Schwenningen (Sa.

SVSO kommt mit Interims-Trainerduo Bertsche/Buschle

In der Fußball-Kreisliga A 2 steht am Sonntag das Kellerduell zwischen dem FC Frittlingen und dem SV Seitingen-Oberflacht an. Anpfiff in Frittlingen ist um 14 Uhr.

Der FC Frittlingen ist mit zwölf Zählern Vorletzter, der SV Seitingen-Oberflacht befindet sich als Zwölfter mit 14 Punkten nur unmittelbar vor dem Relegationsplatz. Beide haben 15 Partien ausgetragen und sind vor einer Woche unterschiedlich in die Rückrunde gestartet.

Für den FCF, der seit dieser Saison wieder von Thomas Karwig trainiert wird, setzte es beim SV ...

 Das Heuberg-Derby in der Fußball-Kreisliga A zwischen Gastgeber TV Wehingen und dem FC Reichenbach entschieden die Gäste 2:1 fü

Denkingen gewinnt Topspiel beim BSV 3:2

In der Fußball-Kreisliga A 2 hat der FSV Denkingen seine Tabellenführung beim Bezirksliga-Absteiger BSV Schwenningen mit einem Auswärtssieg unterstreichen können. Der SV Tuningen als Zweiter kam zu einem glücklichen Sieg bei der Donautal-SG in Mühlheim. Der BSV Schwenningen bleibt Dritter, denn der SV Kolbingen musste in Seitingen eine 2:5-Niederlage einstecken. Auf einem Abstiegsplatz steht jetzt der FC Frittlingen, der in Wurmlingen 2:4 verlor. Die SpVgg Trossingen II siegte beim SC 04 Tuttlingen II und steht auf dem Relegationsplatz.