Suchergebnis

Linus Weber vom SV Kirchdorf belegte Platz zwei in Ludwigsburg-Hoheneck.

Weber holt sich Platz zwei

Linus Weber vom SV Kirchdorf ist beim zweiten Baden-Württemberg-Cup-Wettbewerb im Kunstradfahren in Ludwigsburg-Hoheneck auf Platz zwei gefahren. Das U15-Schüler-Duo Adrian Bast und Maximilian Keller erreichte eine neue persönliche Bestleistung.

Als Landeskader-Sportler sind die drei Kirchdorfer zurzeit trainingsberechtigt und dürfen deshalb auch an Wettbewerben teilnehmen, während alle anderen Sportlerinnen und Sportler gerade coronabedingt pausieren müssen.

Linus Weber vom SV Kirchdorf hat in der Einer-Disziplin Rang vier beim ersten Junior-Masters im Kunstradfahren in Haigerloch bel

Linus Weber belegt Rang vier

Linus Weber vom SV Kirchdorf hat in der Einer-Disziplin Rang vier beim ersten Junior-Masters im Kunstradfahren in Haigerloch belegt. In dieser Serie treten die besten Sportlerinnen und Sportler im Alter zwischen 14 und 18 Jahren aus ganz Deutschland in drei Durchgängen gegeneinander an. Aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung waren auch hier nur die Bundes- und Landeskadersportler startberechtigt und es mussten strenge Hygieneregeln beachtet werden.

Holte sich mit 154,51 Punkten die Silbermedaille bei der baden-württembergischen Junioren-Meisterschaft: Linus Weber vom SV Kirc

Linus Weber fährt zu Silber

Linus Weber vom SV Kirchdorf hat sich bei der baden-württembergischen Junioren-Meisterschaft im Kunstradfahren in Empfingen die Silbermedaille gesichert. 154,51 Punkte schlugen am Ende für den SVK-Sportler im Einer-Wettbewerb zu Buche. Den Titel bei den U19-Junioren holte sich Philipp-Thies Rapp (RSV Tailfingen/168,16 Punkte).

Für die Kunstradler war die baden-württembergischen Meisterschaft der Wettkampfstart nach einer gefühlten Ewigkeit.

Der FC Bellamont ist in der Fußball-Kreisliga A I gegen den SV Ellwangen im Derby über ein 1:1 nicht hinausgekommen.

FCB kommt über Remis nicht hinaus

Der FC Bellamont ist in der Fußball-Kreisliga A I gegen den SV Ellwangen im Derby über ein 1:1 nicht hinausgekommen. Der FCB bleibt aber trotzdem Tabellenführer, da die Konkurrenz aus Ummendorf und Muttensweiler/Hochdorf von ihren Auswärtsspielen mit Niederlagen im Gepäck die Heimreise antreten mussten.

SV Dettingen II – SGM Erlenmoos/Ochsenhausen 1:1 (0:0). Die Partie war sehr unterhaltsam, da es viele Tormöglichkeiten auf beiden Seiten gab.

Tabellenführer FC Bellamont trifft in der Fußball-Kreisliga A I am kommenden Spieltag auf den SV Ellwangen im Derby.

Tabellenführer FCB empfängt Schlusslicht

Tabellenführer FC Bellamont trifft in der Fußball-Kreisliga A I am kommenden Spieltag auf den SV Ellwangen im Derby. Verfolger Ummendorf spielt bei der SGM Rot/Haslach. Die SGM Muttensweiler/Hochdorf tritt beim FC Wacker Biberach an. Anpfiff ist bei allen Spielen am Sonntag um 15 Uhr.

Spannend ist es an der Tabellenspitze der Kreisliga A I. Drei Mannschaften trennt immer noch nur ein Punkt. Der FC Bellamont, der TSV Ummendorf und die SGM Muttensweiler/Hochdorf haben derzeit den Rest der Liga fest im Griff.

 Holte drei Punkte für den SV Kirchdorf: Kayra Bekir.

SV Kirchdorf gelingt Auswärtssieg

Die Frauen des SV Kirchdorf haben in der Tischtennis-Verbandsoberliga Süd das ersten Auswärtsspiel der Saison beim TTC Freising-Lerchenfeld mit 7:5 gewonnen. In der Tabelle steht der SVK nun mit 6:0 Punkten auf Platz eins.

Die erste Einzelrunde verlief nicht nach Plan für den SV Kirchdorf. Kayra Bekir konnte sich klar durchsetzen, während Steffi Martin im fünften Satz verlor. Auch Sabine Wohlhöfler-Fink und Yvonne Wetzel mussten ihren Gegnerinnen gratulieren.

Torspieler Ivan Baric feierte mit Winterstettenstadt einen Heimsieg gegen Rot/Haslach (r. Benjamin Grieser).

Fußball, Kreisliga A I: Spitzentrio mit Siegen

Der FC Bellamont hat in der Fußball-Kreisliga A I knapp gegen Erlenmoos/Ochsenhausen gewonnen und die Tabellenführung verteidigt. Ummendorf fegte Wacker Biberach mit 5:0 vom Platz. Das Illertalderby zwischen Kirchdorf und Erolzheim endete 1:1. Stafflangen ließ Schlusslicht Ellwangen keine Chance.

SGM Erlenmoos/Ochsenhausen I – FC Bellamont 1:2 (0:1). Die Gäste erwischten den besseren Start und gingen bereits in der zwölften Minute in Führung.

 Der FC Wacker Biberach reist zum Derby zum TSV Ummendorf (am Ball Matthias Hatzing).

Zwei Derbys stehen im Fokus

Der TSV Ummendorf spielt gegen Wacker Biberach und der SV Kirchdorf gegen den SV Erolzheim. Diese beiden Derbys stehen im Fokus am kommenden Spieltag in der Fußball-Kreisliga A I. Der Spitzenreiter FC Bellamont gastiert bei der SGM Erlenmoos/Ochsenhausen. Muttensweiler/Hochdorf hat Heimrecht gegen Dettingen II. Das Heimspiel des FV Biberach II beginnt am Sonntag um 17.30 Uhr. Anstoß bei allen anderen Spielen ist am Sonntag um 15 Uhr.

Der FC Wacker Biberach reist zum Derby zum TSV Ummendorf.

 Die Frauen des SV Kirchdorf sind mit 4:0 Punkten in die Saison 2020/21 in der Tischtennis-Verbandsoberliga Süd gestartet.

SVK bezwingt zum Saisonstart Feldkirchen

Die Frauen des SV Kirchdorf sind mit 4:0 Punkten in die Saison 2020/21 in der Tischtennis-Verbandsoberliga Süd gestartet. Der SVK bezwang zu Hause den TV Feldkirchen mit 8:4. Der zweite Gegner Kolbermoor III sagte wegen Spielerinnen-Mangels kurzfristig ab, weshalb die Partie mit 12:0 für den SVK gewertet wurde.

In der Partie gegen den TV Feldkirchen musste Kirchdorf zwei Spielerinnen ersetzen: Kerstin Oexle und Yvonne Wetzel fehlten aus privaten Gründen.

 Der TSV Ummendorf, hier mit Tim Kästle (links) im Zweikampf mit Sven Häckelsmüller, wurde seiner Favoritenrolle in Dettingen ge

SGM Muttensweiler/Hochdorf dreht in Bellamont nach der Pause auf

Die Zuschauer haben in der Fußball-Kreisliga A I in Bellamont ein echtes Spitzenspiel mit einem gerechten Ergebnis gesehen. Die SGM Muttensweiler/Hochdorf kam noch zu einem 3:3, wiederum dank einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit. Winterstettenstadt nimmt einen Punkt vom FC Wacker Biberach mit. Ummendorf gewinnt beim SV Dettingen mit 2:0. Erolzheim gibt auch gegen den FV Biberach die Punkte ab. Von sieben Spielen enden fünf remis.

SV Dettingen II – TSV Ummendorf 0:2 (0:2).