Suchergebnis


Der SV Tannau (links) hat den FV Langenargen erfolgreich in Schach gehalten.

In der Fußball-Kreisliga B4 gibt es einige Aufstiegskandidaten

Sechs von elf Mannschaften der Fußball-Kreisliga B4 können sich acht Spieltage vor Rundenende noch berechtigte Hoffnungen auf einen der beiden vorderen Plätze machen. „Schuld“ an dieser spannenden Situation ist der SV Tannau, der am vergangenen Sonntag durch seinen 2:1-Auswärtssieg beim bisherigen Spitzenreiter FV Langenargen dafür gesorgt hat, dass der FVL in der Führungsrolle nicht mehr einsam seine Kreise ziehen kann.

„Wir müssen und werden am Sonntag beim TSV Oberreitnau mutiger auftreten, als wir dies gegen den SV Tannau ...

Spitzenspiel in Langenargen: FVL erwartet Tannau

In der Fußball-Kreisliga B4 steht am 14. Spieltag das Spitzenspiel zwischen dem FV Langenargen und dem SV Tannau auf dem Programm. das Hinspiel gewann Spitzenreiter FVL mit 4:2.

In der Bewertung der Partie gibt es im Vorfeld unterschiedliche Meinungen. Während der SV Tannau (24 Punkte) von einem Schlüsselspiel spricht, ist die Partie für den FVL (27) eine von vielen. „Ich denke, dass wir einen guten Tag haben müssen, um Langenargen zu schlagen.

Die Vorstandschaft mit den Beisitzern des SV Ettenkirch (von links): Jürgen Lehle, Hermann Schmeh, Charline Ponader, Waldemar Wi

SV Ettenkirch verzeichnet Mitgliederrekord

Ettenkirch (sz) - Die turnusgemäße Generalversammlung des SV Ettenkirch fürs Geschäftsjahr 2017 hat am Dienstagabend stattgefunden. Beständigkeit in der Vorstandschaft und große Aufgaben in der zweijährigen Legislaturperiode sind laut Vereinsbericht Schlagworte der Generalversammlung 2018.

Nach der Begrüßung der Versammlung blickte die SVE-Vorsitzende Alexandra Foltan auf das vergangene Jahr zurück. Die Mitgliederzahlen verzeichnen mit 1171 einen neuen Rekord.


Das Bezirksklasse-Tischtennisteam des VfB Friedrichshafen macht Boden gut im Kampf um den Klassenerhalt.

Tischtennisteam des VfB holt vier Punkte

Auf ein erfolgreiches Wochenende blickt die Tischtennisabteilung im VfB Friedrichshafen zurück. Aus zwei Partien in der Tischtennis-Bezirksklasse Bodensee holten die Häfler vier Punkte, wie der Verein mitteilt.

Im Spiel gegen den SV Ettenkirch legte der VfB den ersten Grundstein mit dem Sieg aller drei Doppel. In der ersten Einzelrunde holten Ralf Eisele gegen Do, Holger Flock gegen Baumann und Matthias Braun gegen Stemmer die Punkte. Danach gewann Eisele auch sein zweites Einzel, Sebastian Ahner siegte gegen Do.

Tischtennisteam des SVO öffnet Tür zum Aufstieg

Mit einem klaren 9:3-Sieg gegen SC Markdorf I hat sich Oberteuringen zwei Spieltage vor Ende der Saison den Relegationsplatz zum Aufstieg in die Tischtennis-Bezirksklasse gesichert. Jetzt muss nur noch das Spiel gegen Ettenkirch II gewonnen werden, dann kann man sich entspannt zurücklehnen und den Verfolger Langenargen II beobachten. Langenargen hat noch drei Spiele zu bestreiten, kann bei drei Siegen noch an Oberteuringen vorbeiziehen und den direkten Aufstieg schaffen.


Zum Jugendfußballturnier lädt der SV Ettenkirch am 24./25. Februar in die Ludwig-Roos-Halle ein.

Juniorenfußball satt in Ettenkirch

Die Juniorenabteilung des SV Ettenkirch lädt fürs Wochenende 24./25. Februar zum Hallenfußballturnier in die Ettenkircher Ludwig-Roos-Halle. Laut Vorschau des Veranstalters messen sich an beiden Tagen mehr als 20 Teams der F-, E-, D- und C-Jugend.

Den Auftakt bilden am Samstagvormittag ab 9 Uhr die F-Junioren, mittags startet gegen 12.30 Uhr das Turnier der D-Junioren, bevor am Samstagnachmittag ab 16.30 Uhr die C-Junioren den Sieger ausspielen.


Der FV Olympia Laupheim und der SSV Emerkingen haben die beiden D-Jugend-Fußball-Turniere in der Biberacher Malihalle gewonnen.

Turniersieg für Olympia-Nachwuchs

Der FV Olympia Laupheim und der SSV Emerkingen haben die beiden D-Jugend-Fußball-turniere (mit jeweils zehn Mannschaften) in der Biberacher Malihalle gewonnen. Bei den beiden Turnieren der C-Jugend (ebenfalls mit je zehn Teilnehmern) siegten die SGM Alb/Lauchert und der TSV Türkgücü Ehingen.

Die beiden D-Jugendteams und die C II von Veranstalter FC Wacker verabschiedeten sich schon in der Vorrunde, während die C I das Spiel um Platz drei erreichte, dabei aber der SGM Biberach unterlag.

Erste des SVO steht auf Platz zwei

Mit gemischten Gefühlen trat die erste Tischtennismannschaft des SV Oberteuringen in Langenargen in der Kreisliga A an. Der Grippevirus hatte den Mannschaftsführer Alwin Jeck mattgesetzt und Erwin Baur fühlte sich auch angeschlagen. Am Ende holte der SVO trotzdem ein 8:8.

Zwei wichtige Punkte konnten gleich zu Beginn der Partie für Oberteuringen gutgeschrieben werden und als dann auch noch Thomas Strobel gegen seinen Angstgegner Hoffmann, der mit unangenehmen langen Noppen spielt, gewann, war die Partie offen.


Nach dem 8:8 im Topspiel gegen TTF Altshausen bleibt die TSG Ailingen am Tabellenführer der Tischtennis-Landesliga dran.

TSG-Erste holt gegen den Spitzenreiter ein 8:8

Zwei Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage: Es war wieder alles dabei gewesen für die Ailinger Tischtennisteams am vergangenen Wochenende, wie die TSG vermeldet. Die Herren I der Landesliga nutzten am Samstag die Chance, gegen einen geschwächten Spitzenreiter TTF Altshausen II Zählbares zu holen. Am Ende einer Partie, die sich fast vier Stunden hingezogen hatte, stand es 8:8.

„Wir sind natürlich sehr froh, dass wir einen Punkt holen konnten“, sagte TSG-Teamchef Alfred Iberl nach dem Spiel, das die Gäste ohne den erkrankten ...


Am Donnerstagabend sind die Ailinger Tischtennismannschaften erstmals im neuen Jahr im Spielbetrieb gefordert.

Ailinger Teams starten in die Rückrunde

Die Tischtennisteams der TSG Ailingen starten am Donnerstag, 25. Januar, mit zwei vorgezogenen Spielen in die Rückrunde. Die zweite Herrenmannschaft, derzeit Zweitplatzierter der Bezirksklasse Bodensee, erwartet um 19 Uhr in der Rotachhalle den SV Ettenkirch.

„Ein unangenehmer Gegner, den wir nicht unterschätzen dürfen. Aber wenn wir an Altshausen dranbleiben wollen, müssen wir dieses Spiel gewinnen“, sagt TSG-Teamkapitän Gunnar Flotow.