Suchergebnis

Während die Kämpfe im Württembergischen Ringerverband bis 15. November ausgesetzt sind, geht es in den Bundesligen vorerst weite

WRV zieht Reißleine: Ringer-Saison ist auf Eis gelegt

Während die Ringer-Bundesligisten beschlossen haben, trotz der derzeit stetig zunehmenden Corona-Infektionen die Saison fortzusetzen, hat der Württembergische Ringerverband (WRV) die Runde bis Mitte November auf Eis gelegt.

Am Wochenende überschlugen sich die Ereignisse im WRV. Nachdem die Oberliga Mitte der Woche von Sportreferent Manuel Senn (Kornwestheim) abgesagt wurde, weil von einst vier Mannschaften nur noch die KG Baienfurt übrig geblieben war, meldete am vergangenen Freitag Verbandsligist SV Dürbheim kurzfristig seine ...

In der Kreisliga A 2 ist der SV Tuningen nun Spitzenreiter.

SV Tuningen klettert nach 6:2-Sieg an die Tabellenspitze

Von 1:2 auf 6:2 in 45 Minuten: Dank einer torreichen zweiten Spielhälfte hat der SV Tuningen das „Spiel des Tages“ der Fußball-Kreisliga A 2 beim SV Kolbingen mit 6:2 (2:1) für sich entschieden. Zeitgleich löste der SVT den BSV Schwenningen als Tabellenführer ab. Für die Heimelf war es ein bitterer Spieltag.

Dabei unterband der SV Kolbingen die spielerischen Ansätze des SV Tuningen früh und ging selbst per Strafstoß durch Torjäger Lukas Hipp In Führung.

Hanna Fandel (Rad Damen), Ilsa Beig (Lauf Damen) und Florian Winker (Lauf Herren) haben sich in Spaichingen nicht nur den Sieg i

Florian Winker verbessert eigenen Rekord

SPAICHINGEN (eg) – Noch nie in den vergangenen Jahren hat das Spaichinger Bergrennen einen so großen Zuspruch erlebt. Ausgerechnet im Jahr des Coronavirus gab es 220 Anmeldungen, darunter auch einige Triathleten, die in den Disziplinen Laufen und Radfahren starteten. Viele Hobby- und einige Spitzensportler nutzten die Gelegenheit, sich wieder sportlich zu messen. Bei niedrigen Temperaturen gab es in allen Wettbewerben herausragende Leistungen.

Das Radrennen der Herren im Einzelstart mit 30 Sekunden Abstand über 4,2 Kilometer und mit ...

Mit dem nötigen Abstand aber trotzdem zusammen für den Verein: Die Geehrten des TTFC Dürbheim.

Stefan Mauch ist nun auch Ehrenvorsitzender

Stefan Mauch ist seit 34 Jahren erster Vorsitzender des Tischtennis- und Freizeitclubs (TTFC) Dürbheim. Nun hat ihn der Verein auch zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Markus Ragg ist zudem neues Ehrenmitglied des Vereins.

Zuvor hatte Stefan Mauch der Hauptversammlung, die in der Turn- und Festhalle in Dürbheim stattfand, von einem Jahr voller Veränderungen und einer erfolgreichen Saison im Jahr 2019 berichtet. Personell sei der Verein mit 14 Vorstandsmitgliedern gut aufgestellt, wodurch eine erfolgreiche Durchführung als Gastgeber bei ...

Gastgeber SV Wurmlingen (gelb) musste gegen den SV Seitingen-Oberflacht eine 2:3 Niederlage einstecken, die als schmerzhaft empf

Gastgeber Wurmlingen steckt Niederlage ein

Der SG Durchhausen/Gunningen ist in unserem „Spiel des Tages“ der Fußball-Kreisliga A 2 der Befreiungsschlag gelungen, der auch dem gegnerischen Teams gut getan hätte. Am Ende siegte die SG beim FC Rot-Weiß Reichenbach deutlich mit 4:0 (2:0) und verschärft dadurch die Situation der Reichenbacher.

Max Hartmann und Spielertrainer Andreas Patzak per Foulelfmeter sorgten für die 2:0-Pausenführung der Gäste aus der Baar. „Die zwei schnellen Tore haben den eigentlich positiven und guten Start gedämpft“, fasste Benjamin Volz, erster ...

Der FC RW Reichenbach (rote Trikots) – hier im Derby gegen den SV Böttingen – empfängt die SG Durchhausen/Gunningen zum Kellerdu

„Verlieren ist verboten!“

In der Fußball-Kreisliga A 2 stehen am neunten Spieltag zwei Kellerduelle auf dem Spielplan. Das eine findet in Wehingen, das andere in Reichenbach statt. In unserem „Spiel des Tages“ empfängt der FC Rot-Weiß Reichenbach die SG Durchhausen/Gunningen. Anstoß ist um 15 Uhr.

Vier gesammelte Punkte auf beiden Seiten zeigen auf: Es läuft bislang nicht, wie erhofft. Auch beim Torverhältnis weist der Tabellenzwölfte Reichenbach (10:22) Ähnlichkeiten mit den Gästen aus der Baar auf (8:25, Rang 14).

Levent Üner trifft auf seinen Ex-Club

Gegensätzlicher hätten der SC 04 Tuttlingen II und der FV Fatih Spor Spaichingen kaum in die neue Spielzeit starten können. Vor dem direkten Aufeinandertreffen in unserem „Spiel des Tages“ der Fußball-Kreisliga A 2 wollen die einen ihren Lauf fortsetzen, die anderen sehnen die Trendwende herbei. Anpfiff in Tuttlingen ist am Sonntag um 15 Uhr. „Wir wollen keinen Höhenflug kriegen, weil wir die letzten Spiele gewonnen haben“, stellt Trainer Andreas Wetzel klar.

100 Jahre Baumschule Häring Dürbheim

Garten spiegelt immer auch seine Epoche

Das Fest hallt noch nach, und das nicht nur wegen des Anlasses – 100 Jahre Bestehen der Baumschule und Gärtnerei Häring – oder der derzeit zu besuchenden Ausstellung (siehe unten). Sondern auch wegen der Zeitreise, die die 100 Gäste gemacht haben: kulinarisch, musikalisch und optisch.

Wie Gärten angelegt sind und wozu sie dienen – das war schon immer auch Spiegel der jeweiligen Zeit und der Bedürfnisse der Menschen. Dieses Thema zog sich durch den ganzen Abend.

In einer spannenden Lokalderby in der Kreisliga A zwischen Gastgeber SV Böttingen und den SV Kolbingen siegte der Gastgeber verd

Böttingen kommt spät auf Touren: 4:2 gegen Kolbingen

Dank drei Toren in der Schlussphase hat der SV Böttingen das Heuberg-Derby der Fußball-Kreisliga A 2 gegen den SV Kolbingen 4:2 (1:1) für sich entschieden. Damit untermauerte der Aufsteiger seinen guten Saisonstart. Die Gäste ärgerten sich über ihre Chancenverwertung.

Nach einem Angriff über die linke Seite durften die Gäste früh jubeln. Das 1:0 durch Robin Schad glich Böttingen aber nur zwei Minuten später durch Simon Frech aus. „Wir haben dann Riesen-Chancen, das Spiel zu entscheiden“, ärgerte sich SVK-Trainer David Kolar .

In der Fußball Kreisliga A kam die Reserve des SC 04 Tuttlingen beim TV Wehingen zu einem ungefährdeten 2:4 Erfolg. Lucas Zeyer

SC 04 Tuttlingen II schlägt TV Wehingen mit 4:2

Mit 4:2 (2:1) hat der SC 04 Tuttlingen II unser „Spiel des Tages“ der Fußball-Kreisliga A 2 gegen den TV Wehingen für sich entschieden. Nach dem fünften Spieltag arbeiten sich die Tuttlinger damit auf Rang sechs vor, während Wehingen auf Platz zwölf zurückfällt.

Das F-Team des SC 04 Tuttlingen blieb im fünften Pflichtspiel in Serie ungeschlagen und ging dabei zum dritten Mal in Folge mit einer Führung in die Pause. Wehingen nutzte durch Marcel Albrecht aber früh einen Abwehrfehler der Gäste zur Führung, ehe auch auf der Gegenseite ...