Suchergebnis

 Stimmen Sie mit ihrem Kreuz auf dem Coupon für Ihren Favoriten bei der SZ-Wahl zum Sportler des Jahres ab.

Endspurt bei der SZ-Wahl zum Sportler des Jahres

Die Wahl zum Sportler des Jahres 2019 der „Schwäbischen Zeitung“ geht in die finale Phase: Noch bis einschließlich Sonntag, 22. März, haben Sie, liebe Leser, die Chance, für Ihren Kandidaten abzustimmen. Am Freitag, 20. März, ist der letzte Coupon in den SZ-Ausgaben Biberach, Laupheim und Riedlingen zu finden. Auf diesem können Sie drei Kreuze für Ihre drei Favoriten machen. Auch Coupons mit nur einem oder zwei Kreuzen sind gültig. Wer die meisten Stimmen erhält, gewinnt die Wahl.

Diese Sportveranstaltungen sind abgesagt

Die TSG Maselheim-Sulmingen stellt bis zum 19. April den gesamten Sportbetrieb ein. Das hat der Vorstand des Vereins in einer Pressemitteilung bekannt gegeben. Der Schutz der Gesundheit habe oberste Priorität, teilt der Vorstand mit.

Der TSV Ummendorf hat ebenfalls sämtlich Trainings- und Übungsangebote bis auf Weiteres abgesagt.

Die Abteilung Gesundheitssport des SV Birkenhard hat ihre Kurse in Birkenhard und bei der AOK in Biberach bis zum 19.

 Den SV Sulmetingen (vorn Admir Causevic) sehen sieben Vereine am Ende vorn. Das ist das Ergebnis der SZ-Umfrage unter den Bezir

Meisterfrage spannend wie selten

Am Sonntag, 15. März, starten die Fußball-Bezirksligisten in die Rest-Rückrunde. Bei der SZ-Umfrage nach dem kommenden Meister, bei der Mehrfach-Nennungen möglich waren, entfiel das größte Stück vom Kuchen wenig überraschend auf die ersten Vier der Tabelle. Den Wintermeister SV Sulmetingen sehen sieben Vereine am Ende vorn, dem Zweiten SF Schwendi wird fünf Mal der große Wurf zugetraut. Auf den SV Dettingen entfielen drei Nennungen, der SV Steinhausen und der SV Ringschnait erhielten je ein Mal den Zuschlag.

 Simon Macht (hinten) ist in der Winterpause vom FV Biberach zur SGM Warthausen/Birkenhard gewechselt.

Fußball-Bezirksliga Riß: Wechsel in der Winterpause 2019/20

In der Fußball-Bezirksliga Riß hat es in der Winterpause einige Vereinswechsel gegeben. Die „Schwäbische Zeitung“ gibt einen Überblick darüber, wer wohin gewechselt ist.

SV Baltringen

Zugänge: Noah Blersch (FV Olympia Laupheim, A-Junioren).

Abgänge: keine.

Trainer: David Freudenmann (wie bisher).

Saisonziel: Klassenerhalt.

Meisterschaftsfavorit: SV Sulmetingen.

SV Baustetten

Zugänge: keine.

 Connor Stawik schlug sich im Vergleich mit seinen wesentlich älteren Konkurrenten sehr gut.

Stawik behauptet sich gut im Männerfeld

Nachdem die Crosslaufsaison beendet ist, sind etliche Läufer aus dem Landkreis beim Ottobeurer Frühjahrslauf über die Distanz von sechs und zehn Kilometern an den Start gegangen, um ihre Form auf der Straße zu testen. Dabei belegten sie einige Podestplätze in verschiedenen Altersklassen.

Der Nachwuchstriathlet Connor Stawik von der TG Biberach wählte die für ihn recht lange Sechs-Kilometer-Distanz. Da es keinen Jugendlauf gab, floss sein Ergebnis in die Männerwertung ein.

 Harald Müller, Spielausschussvorsitzender des WFV, referierte in Laupheim über den aktuellen und bereits überwiegend bekannten

Kreisliga B I bereitet Probleme

Neues Spielsystem, die Relegation oder das Sanktionieren von Unsportlichkeiten: Dies sind unter anderem Themen beim Infoabend des Fußballbezirks Riß in Laupheim gewesen. Probleme bereitet derzeit die Kreisliga B I.

Kommission „Verbandsstruktur“: Über den aktuellen und bereits überwiegend bekannten Stand in Sachen Einführung eines neuen Spielsystems im Aktivenbereich referierten Ralf Gabriel, Geschäftsführer des Württembergischen Fußballverbands (WFV), und Harald Müller, Spielausschussvorsitzender des WFV.

 Die Rundenwettkämpfe mit der Luftpistole im Schützenkreis Biberach-Iller sind beendet.

SV Birkenhard und SGi Erolzheim souverän Meister

Die Rundenwettkämpfe mit der Luftpistole im Schützenkreis Biberach-Iller sind beendet. In der Kreisliga A wurde der SV Birkenhard I überlegen Meister. Im letzten Wettkampf besiegten die Birkenharder den ZSV Dietenheim I mit 1425:1481 Ringen.

Der Tabellenzweite der Kreisliga A, die SGi Bad Schussenried, unterlag dem SV Laupheim II mit 1407:1432 Ringen. Für Laupheim war es das beste Saisonergebnis, wodurch der SVL II die Runde auf Platz drei abschloss.

 Die Luftgewehr-Rundenwettkämpfe in der Kreisoberliga des Schützenkreises Biberach-Iller sind mit einem spannenden Finale zu End

SV Illerbachen ist Meister

Die Luftgewehr-Rundenwettkämpfe in der Kreisoberliga des Schützenkreises Biberach-Iller sind mit einem spannenden Finale zwischen den zwei dominierenden Mannschaften dieser Saison, SV Illerbachen und SV Oberstetten, zu Ende gegangen. Illerbachen gewann die Partie knapp mit 3:2 und konnte sich damit den Meistertitel sichern. Kathrin Losert erzielte mit 384 Ringen das beste Ergebnis in dieser Begegnung.

Der SV Birkenhard holte sich mit einer mannschaftlich geschlossenen Leistung durch einen 5:0-Erfolg gegen den SV Rot den dritten ...

 Marius Suta ist einer von etlichen Abgängen beim SV Weingarten in der Winterpause gewesen.

Vereinswechsel in der Fußball-Landesliga IV

In der Fußball-Landesliga IV hat es in der Winterpause einige Vereinswechsel gegeben. Die „Schwäbische Zeitung“ gibt einen Überblick darüber, wer wohin gewechselt ist.

FC 07 Albstadt

Zugänge: Aleksandar Macanovic (OFK Grbalj/Montenegro).

Abgänge: Kevin Pergola, Mawia Issa (beide Spfr Bitz), Philipp Wissmann (FC Pfeffingen), Kevin Schneider (Ziel unbekannt).

Trainer: Alexander Eberhart (wie bisher).

Saisonziel: oben mitspielen.

 FCH-Profi Maximilian Thiel (links) und Bezirkspokal-Spielleiter Christian Beth bei der Halbfinal-Auslosung in Heidenheim.

Bezirksliga-Duell steigt in Baltringen

Im Duell zweier Fußball-Bezirksligisten empfängt der SV Baltringen im Halbfinale des Lotto-Bezirkspokals die SGM Warthausen/Birkenhard. Dies hat die Auslosung am Rande der Zweitliga-Partie zwischen dem 1. FC Heidenheim und dem 1. FC Nürnberg im Presseraum der Voith-Arena ergeben. Die Paarungen zog FCH-Profi Maximilian Thiel unter der Aufsicht von Bezirkspokal-Spielleiter Christian Beth.

Im zweiten Halbfinale trifft der A-Ligist SGM Muttensweiler-Hochdorf zu Hause auf den Bezirksligisten SV Dettingen.