Suchergebnis

 Sechs Mal Training pro Woche: Julia Gaishauer und Patrick Pfaller vom Rock'n'Roll Casino aus Ingolstadt. In Laupheim wurden sie

Tanzpaare trotzen der Schwerkraft

Unter großem Besucherinteresse fanden am Samstag die 40. Landesmeisterschaften im Rock'n'Roll in der Laupheimer Herrenmahdhalle statt. Ein hochkarätiges Starterfeld mit vielen Paaren, die auch schon auf internationaler Ebene Erfolge feiern konnten, zeigte unter der Moderation von Werner Rölle schwungvolle Choreographien und perfekte Akrobatik. Die Gastgeber fungierten dabei lediglich als Ausrichter.

Bereits am frühen Nachmittag hatte der Nachwuchs beim Ländle Cup sein Können unter Beweis gestellt.

 Aus Anlass der Mitgliederversammlung des SV Baltringen nahm die Vereinsleitung zahlreiche Ehrungen vor. Zu Ehrenmitgliedern wur

Ehrenamtliche weiterhin stark gefragt

Fit wie ein Turnschuh – so hat sich der Sportverein Baltringen bei seiner Mitgliederversammlung in seinem Vereinsheim präsentiert. Dennoch fehlte es nicht an Appellen, beim ehrenamtlichen Engagement dran zu bleiben und es weiter auszubauen. 70 Mitglieder wohnten der Versammlung bei.

Vor drei Jahren wurde im SV Baltringen eine neue Vereinsstruktur eingeführt. Den Vorstand bildet seither ein Gremium mit sechs Ressorts. Erstmals konnte jetzt auch das Ressort Gesellschaftliches/Veranstaltungen besetzt werden.

 Tabellenführer FV Biberach II zieht an der Spitze nach dem 2:0-Sieg gegen die TSG Achstetten II weiter einsam seine Bahnen.

Ummendorf II gibt rote Laterne ab

Der Tabellenführer FV Biberach II zieht an der Spitze nach dem 2:0-Sieg gegen die TSG Achstetten II weiter einsam seine Bahnen, am unteren Ende der Tabelle konnte der TSV Ummendorf II nach einem klaren 4:1 gegen Steinhausen II die rote Laterne abgeben.

VfB Gutenzell II – SV Baltringen II 1:0 (0:0). Beide Teams erspielten sich in der kurzweiligen Partie Chancen in Hülle und Fülle, den spielentscheidenden Treffer setzte aber die Heimelf. Tor: Daniel Keller (74.

 Christian Rodi markierte den Siegtreffer für den SV Baustetten in der Partie gegen Achstetten.

Baustetten siegt im Aufsteigerduell

Das hinter dem spielfreien Tabellenführer Mietingen platzierte Trio um Sulmetingen, Baustetten und Ringschnait kam jeweils zu seinem zweiten Sieg nach der Winterpause. Für die Überraschung des Spieltags sorgte der SV Reinstetten mit seinem Auswärtssieg in Schwendi. Der TSV Ummendorf blieb beim 0:0 gegen Steinhausen im fünften Spiel in Folge ungeschlagen, der VfB Gutenzell gab gegen Baltringen in der Schlussphase den Sieg aus der Hand.

SF Schwendi – SV Reinstetten 0:1 (0:1).

 Im Aufsteigerduell messen sich der SV Baustetten (hier Josip Roncevic) und die TSG Achstetten.

Sulmetingen und Baustetten wollen nachlegen

Während der spielfreie Tabellenführer SV Mietingen am 20. Spieltag der Fußball-Bezirksliga Riß weiterhin tatenlos bleibt, planen die Verfolger SV Sulmetingen und SV Baustetten gegen den TSV Kirchberg und gegen die TSG Achstetten die nächsten Siege. Die beim Auftakt unterlegenen SF Schwendi haben am Samstag, 23. März, um 15 Uhr den SV Reinstetten zu Gast. Anstoß ist bei allen anderen Partien am Sonntag, 24. März, um 15 Uhr.

Der Startschuss ging nach hinten los, für die SF Schwendi wie auch für den SV Reinstetten gab es nicht ...

 In der Fußball-Kreisliga B II Riß hat es in der Winterpause einige Vereinswechsel gegeben. Die „Schwäbische Zeitung“ gibt einen

Vereinswechsel in der Fußball-Kreisliga B II Riß

In der Fußball-Kreisliga B II Riß hat es in der Winterpause einige Vereinswechsel gegeben. Die „Schwäbische Zeitung“ gibt einen Überblick darüber, wer wohin gewechselt ist.

SGM Attenweiler/Oggelsbeuren

Zugänge: keine. Abgänge: Stefan Korz (SV Baltringen), Sascha Schlegel (SV Unterstadion). Trainer: Robert Stellmacher (wie bisher). Saisonziel: Platz 1-2. Meisterschaftsfavorit: FV Rot bei Laupheim.

SV Baustetten II

Zugänge: Sandro Thiem (SV Burgrieden), Branko Bradic (ohne Verein).

 Die stellvertretende Abteilungsleiterin Carolin Reuter stellte sich nach 18 Jahren nicht mehr zur Wahl. Dankesworte für ihren E

Skiabteilung beendet erfolgreiche Saison

Bei der jüngsten Versammlung der Skiabteilung des SV Baltringen hat der Abteilungsleiter Rainer Epp auf die vergangene Wintersportsaison zurückgeblickt, in der die Skiabteilung ihr 35-jähriges Bestehen feierte. Bereits vor der Saison beschenkte sich das Lehrteam mit neuer Wintersportbekleidung.

Die Ski- und Snowboardkurse sind das jährliche „Highlight“ der Abteilung. Hier wurden dieses Jahr insgesamt 1272 Personen an vier Tagen mit jeweils sechs Bussen in die Skigebiete gefahren.

 Die Rock’n’Roll-Kids des TSV Laupheim treten beim Turnier an.

Rock’n’Roller messen sich bei der Landesmeisterschaft

Am Samstag, 23. März, findet in der Herrenmahdhalle in Laupheim die 40. Baden-Württembergische Landesmeisterschaft im Rock’n’Roll statt. Bereits um 13 Uhr startet der Breitensport-Wettbewerb „Ländle-Cup 2019“, bevor um 15 Uhr das Sportturnier beginnt. Ausgerichtet wird die Veranstaltung von den „Sugar Baby Movers“, der Rock’n’Roll und Boogie-Woogie-Abteilung des TSV. Der Eintritt kostet fünf Euro, für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren ist der Eintritt frei.

 Die TSG Achstetten (am Boden Marc Göggelmann) setzte sich gegen die SF Schwendi (hier Serkan Tokmak) durch.

Sulmetingen übernimmt Platz zwei

Zum Auftakt des Fußballjahrs 2019 haben einige Teams in der Bezirksliga Riß gleich deutliche Ansagen gemacht. Der SV Sulmetingen siegte überraschend deutlich mit 6:2 in Laupheim und hat mit diesem Sieg den zweiten Platz vom spielfreien VfB Gutenzell übernommen. Der SV Ringschnait löste seine Aufgabe beim Tabellennachbarn Steinhausen mit einem 2:0-Sieg. Die TSG Achstetten hatte ebenfalls einen gelungen Einstand und siegte gegen die SF Schwendi deutlich mit 4:1.

 Der Tabellenführer FV Biberach II hat das neue Fußballjahr in der Kreisliga B I so begonnen, wie das alte endete – mit einem Si

Tabellenführer Biberach II siegt souverän

Der Tabellenführer FV Biberach II hat das neue Fußballjahr in der Kreisliga B I so begonnen, wie das alte endete – mit einem Sieg. Die Kreisstädter hatten beim klaren 5:2-Sieg beim SV Baltringen II wenig Probleme. Schwierigkeiten hatten dagegen die anderen Teams – bei zwei weiteren Partien gab es keine Tore zu vermelden.

SV Baltringen II – FV Biberach II 2:5 (0:4). Die Gastgeber verschliefen die erste Halbzeit komplett, der in allen Belangen bessere FVB II nutzte die Freiräume dankbar aus.