Suchergebnis

Der VfL Munderkingen (weiß), hier im Duell mit den SF Kirchen, holte sich den Turniersieg.

AH-Turnier endet mit einer Überraschung

Am Samstag sind die AH-Teams der Bezirksligisten und des Landesligisten beim Ü32-Hallenturnier des VfL Munderkingen leer ausgegangen. VfL Munderkingen I besiegte im Halbfinale den FV Bad Schussenried, und die SF Bussen schalteten den SV Hohentengen aus. Am Ende entschied ein Eigentor über den Turniersieg.

Die Spiele hatten ein gutes Niveau und alle Aktive gaben sich größte Mühe, um letztendlich in die Entscheidung einzugreifen. Der Zufall wollte es, dass im ersten Viertelfinale die beiden Mannschaften des VfL Munderkingen ...

Ü32-Turnier in Munderkingen

Der VfL Munderkingen richtet am Samstag, 18. Januar, ein Hallenfußballturnier für Ü32-Mannschaften in der Sporthalle aus. Das Turnier beginnt um 12 Uhr. 15 Mannschaften aus den Fußballbezirken Donau und Riß nehmen teil. Gespielt wird zunächst in drei Fünfergruppen, die Gruppensieger, die drei Gruppenzweiten sowie die zwei besten Gruppendritten qualifizieren sich für das Viertelfinale. Nach den Halbfinalspielen und dem Finale steht der Munderkinger Ü32-Turniersieger 2020 und damit der Nachfolger von Titelverteidiger SV Bad Buchau fest.

Fußballer in der Halle

Vier Landesligisten erreichen die Zwischenrunde

Der Titelverteidiger FV Olympia Laupheim ist bei der 33. Auflage der Biberacher Hallenfußball-Kreismeisterschaft in der BSZ-Halle am Samstag bereits in der Vorrunde ausgeschieden. Die anderen vier Landesligisten erreichten hingegen die Zwischenrunde. Nachdem am Freitag der FV Bad Schussenried und der SV Ochsenhausen das Ticket für Sonntag gelöst hatten, gelang dies am Samstag auch dem SV Mietingen und dem FV Biberach. Die Spiele der Zwischenrunde beginnen am Sonntag um 9.

 Ralf Weckenmann

Ausrichter SV Schemmerhofen ist gewappnet

Die 33. Fußball-Hallenmeisterschaft des Landkreises Biberach startet am Freitag. Das erste Spiel wird um 17 Uhr in der Biberacher BSZ-Halle angepfiffen. Insgesamt 39 Mannschaften werden bis Sonntag um den Siegerpokal spielen. Titelverteidiger ist der Landesligist FV Olympia Laupheim.

„Der organisatorische Aufwand ist sehr groß. Es gibt und gab viele Baustellen zu bestellen, angefangen bei der Auslosung und dem Turnierheft bis hin zur Sponsorensuche“, sagt Ralf Weckenmann, Abteilungsleiter des SV Schemmerhofen, der erstmals ...

 Das „Team Habibi“ gewann das Gerümpelturnier in der Biberacher Wilhelm-Leger-Halle: (hinten von links) Deniz Altinok, Ibrahim K

Markus Maichle führt „Team Habibi“ zum Sieg in Biberach

Im Finale des Hallenfußball-Gerümpelturniers in der Biberacher Wilhelm-Leger-Halle hat sich das „Team Habibi“ mit 2:1 nach Verlängerung gegen die „Jüngeren Zeitgenossen 2013“ durchgesetzt. Das Spiel um Platz drei entschied derweil „Oh Shit“ gegen die „Nike Stars“ mit 4:2 nach Neunmeterschießen für sich.

Die beiden Kontrahenten im Finale zelebrierten feinen Hallenfußball. Dabei ging das „Team Habibi“ dank Ilyas Aksit mit 1:0 in Führung, ehe es eine Minute vor dem Ende der regulären Spielzeit den 1:1-Ausgleich der „Jüngeren ...

 Die SG Öpfingen (blau) zählt zu den Überrschungen der Saison, die neue Spielgemeinschaft Schwarz Weiss Donau (schwarz) hat sich

Zur Halbzeit bleiben ein paar Wünsche offen

Zwischen 14 und 17 Spiele haben die vier Fußball-Bezirksligisten aus dem Raum Ehingen zur Winterpause in ihrer Bilanz stehen. Eines steht jedoch so gut wie fest: Der TSV Riedlingen ist bisher meilenweit der Konkurrenz enteilt und dürfte auf dem Weg zur Meisterschaft kaum mehr aufzuhalten sein. Die TSG Ehingen kann sich wohl nur noch Hoffnungen auf Platz zwei machen, Aufsteiger SG Öpfingen hat bisher angenehm überrascht. Schwarz Weiss Donau, das Team der Spielgemeinschaft TSG Rottenacker und VfL Munderkingen, hat sich nach durchwachsenem Start ...

 Bad Buchaus Richard Bin (rechts) schirmt den Ball ab. Der SV Bad Buchau gewinnt mit 3:1 gegen Aufsteiger SV Langenenslingen (li

Krauchenwies rutscht ab - Altshausen macht Boden gut

Rumpfprogramm zum Abschluss. In der Bezirksliga Donau haben am letzten Spielwochenende des Kalenderjahres nur fünf Spiele stattgefunden. Der TSV Riedlingen gönnte der SGM Rottenacker/Munderkingen einen kleinen 2:0-Vorsprung, drehte dann aber auf und die Partie. Fabian Ragg eröffnete den Rothosen-Reigen mit einem Dreierpack halbzeitübergreifend innerhalb von nur neun Spielminuten. Da die TSG Ehingen zu Hause dem FV Altshausen unterlag, vergrößerte sich der Riedlinger Vorsprung auf 16 Punkte auf den FV Neufra, beziehungsweise 17 Punkte auf die ...

Trotz Anstrengungen hat es der TSG Ehingen (Mitte, Valentin Gombold) gegen Altshausen (dunkelrot) nicht zum Sieg gereicht.

TSG Ehingen erwischt einen rabenschwarzen Tag

Selbst eingefleischte Ehinger Fans können sich kaum daran erinnern, dass die TSG Ehingen je einmal so schwach gespielt hat, wie am Samstag in der ersten Halbzeit gegen den FV Altshausen.

TSG Ehingen - FV Altshausen 3:4 (1:4). - Tore: 0:1 Martin Funk (7.), 0:2 Andreas Pfeifer (22.), 0:3 Matthias Schluck (38.), 1:3 Fabian Heitele (45.), 1:4 Martin Funk (45+2), 2:4 Julian Guther (58.), 3:4 Valentin Gombold (80.). - Was die TSG Ehingen in der ersten Halbzeit ablieferte, war unter aller Kritik.

 Während der SV Hohentengen (rote Trikots) am Sonntag die SF Hundersingen empfängt, trifft der SV Bad Buchau (gelbe Trikots) auf

Pflichtspielpremiere für Langenenslingen

Mit einem Rumpfprogramm geht es in den letzten Spieltag des Jahres. Sechs Spiele sind geplant. Zwei Partien (Öpfingen – Neufra und Uttenweiler – SG Altheim) wurden bereits ins neue Jahr verlegt. Inklusive der Absagen vom 16. Spieltag müssen sieben Partien nachgeholt werden. Mit Ausfällen ist auch am 17. Spieltag zu rechnen. Schon am Freitag kann der TSV Riedlingen seine Serie fortsetzen. Die Aufgabe in Rottenacker ist für die Rothosen lösbar, die damit das Jahr in der Saison ungeschlagen beenden können.

 SW Donau (vorn) empfängt Spitzenreiter Riedlingen.

TSG Ehingen hat einiges gutzumachen

Zum Ende des Fußballjahres 2019 gibt es in der Bezirksliga Donau ein verkürztes Programm. Die vorgesehenen Spiele der SG Öpfingen und der SG Altheim wurden verlegt. Die verbleibenden Spiele der SGM Schwarz Weiss Donau am Freitag, 6. Dezember, und der TSG Ehingen am Samstag, 7. Dezember, haben dennoch ihren besonderen Reiz.

SGM SW Donau Rottenacker/Munderkingen – TSV Riedlingen (Freitag, 18.30 Uhr, Vorrunde 2:6). - Zum Abschluss vor der Winterpause gibt es am Freitag in Rottenacker noch einen Leckerbissen.